Motocross-ÖM-Saisonstart 2015 in Paldau 06.04.2015

Motocross-ÖM-Saisonstart 2015 in Paldau 06.04.2015

Starkes Teilnehmerfeld & eine actionreiche Strecke

Die spektakuläre Motocross-Rennstrecke am Schoberberg ist heuer noch länger. 1.550 Meter, eine äusserst selektive Streckenführung und nicht weniger als 10 (!) Jumps pro Runde warten auf die Fahrer am 6. April. Das Sprung- Highlight ist der neue „Erdhörnchen-Jump“ wo es bis zu 40 Meter weit geht...

Auch in diesem Jahr beginnt in Paldau (Steiermark) der Saisonstart zur österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft. Am Ostermontag, dem 6. April werden die ersten MX OPEN und MX 2 Staatsmeisterschaftsläufe der neuen Saison gezündet. Der Veranstalter: TUS Raiffeisen Paldau darf sich heuer über ein „Rekordverdächtiges“ Starterfeld freuen: „Wir haben eine neue Streckenführung, die erlaubt uns nun statt bisher 36 Starter heuer sogar 40 Fahrer pro Rennen. Bis zum 1. April haben wir insgesamt 132 Nennungen erhalten, damit wird es in jeder Klasse volle Starterfelder geben“, verspricht Paul Loder vom OK-Team.

Bei der 36.ten Auflage des Motocross Paldau erwartet die Fahrer eine völlig neue Streckenführung: „Thomas Egger hat sich wieder so richtig ins Zeug gelegt, er macht übrigens seit 12 Jahren für uns die Streckenarchitektur perfekt, beim neuen Erdhörnchen- Jump erreichen die Fahrer Weiten bis zu 40 Meter“, so TUS Raiffeisen Paldau Obmann Daniel Baumgartner. Die 1.550 Meter lange Motocross-Runde in Paldau ist äusserst kräfteraubend und wird die Fahrer bis zur Zielflagge so richtig fordern: „Paldau ist immer ein ganz besonderes Event, die Strecke ist nicht einfach“, weiss auch der steirische MX 2 Staatsmeister Michael Kratzer (Kawasaki). Mit Peter Reitbauer gibt der frühere MX 2 Vize-Staatsmeister und mehrfache MX OPEN Laufsieger in Paldau ein überraschendes Comeback: „Mit Paldau verbindet mich sehr viel, ich konnte hier meinen allerersten MX OPEN ÖM-Laufsieg feiern“, so der 29- Jährige, der in Paldau in der Auner 2-Takt Klasse auf der KTM SX 250 starten wird.

In der MX OPEN Staatsmeisterschaft, der heimischen Motocross-Königsklasse, gab es im letzten Jahr das Mega-Duell zwischen Staatsmeister Günter Schmidinger (Honda) und ADAC MX Masters Laufsieger Pascal Rauchenecker (KTM). Der 21-jährige Pascal Rauchenecker (KTM) setzte sich in beiden Läufen durch und landete in Paldau 2014 den Tagessieg. Neben diesen beiden Top-Fahrern darf man auch den Tiroler KTM-Testfahrer und früheren MX 2 Staatsmeister Lukas Neurauter (KTM) und Ex-Doppelmeister Manuel Obermair (Husqvarna) zu den grossen Favoriten zählen.

Motocross ÖM 2015:

Bericht vom 02.04.2015 | 6'157 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

MotoCross Motorrad Occasionen

Weitere MotoCross Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten