Jared Mees gewinnt mit Indian Motorcycle FTR Meisterschaft

Jared Mees gewinnt mit Indian Motorcycle FTR Meisterschaft

American Flat Track Meisterschaftstitel

Indian Motorcycle und Jared Mees haben es geschafft: Nach fast 60 Jahren gewinnt ein Fahrer des ersten Motorradherstellers der USA wieder die begehrte Meisterschaftstrophäe in der American Flat Track Series. Jared Mees krönte seine überragende Saison mit dem Sieg beim Williams Grove Half-Mile und dem insgesamt vierten Titel seiner Karriere.

Jared Mees ging voll konzentriert in den Renntag und hatte am Ende das nötige Glück auf seiner Seite. Nachdem er bei den Vorläufen und im Halbfinale die Konkurrenz hinter sich liess, schien das anvisierte Ziel des Titelanwärters zunächst im Staub zu verschwinden. Beim Massencrash und roten Flaggen im Finallauf traf es jedoch unter anderem seinen ärgsten Meisterschaftskonkurrenten und Team-Kollegen Bryan Smith. Mees bewies in dem Durcheinander Ruhe und Übersicht. Mit einem Vorsprung von 0,232 Sekunden vor Indian Fahrer Brad Baker fuhr Mees über die Ziellinie und sicherte sich damit nicht nur den neunten Sieg im 16. Rennen, sondern zugleich den Meisterschaftstitel. Insgesamt ist es der vierte Triumph für den 31-jährigen Vollblut-Rennfahrer.

Neu entwickelte FTR750

„2017 sind wir nach 60 Jahren Abstinenz wieder in die American Flat Track Series zurückgekehrt. Mit unserer neu entwickelten FTR750 wollten wir ein konkurrenzfähiges Bike auf die Räder stellen“, sagt Gary Gray, Vice President Product bei Indian Motorcycle. „Heute können wir sagen, dass wir unsere Erwartungen deutlich übertroffen haben. Nach 14 Rennen hatten wir bereits den Konstrukteurstitel in der Tasche und nun – zwei Rennen später – folgt der Triumph in der Fahrerwertung. Das Indian Motorcycle Racing Team hat die gesamte Saison unglaubliches geleistet.“

Mit 342 Punkten liegt Jared Mees bei noch zwei ausstehenden Rennen vor dem Zweitplatzierten Bryan Smith, der mit 276 Punkten auf dem Konto den Vorsprung in den verbleibenden Rennen nicht mehr einholen kann. Dahinter folgt in der Gesamtwertung aktuell der dritte Indian Fahrer Brad Baker, der mit 247 Punkten in Schlagdistanz zu Bryan Smith liegt. In den letzten beiden Saisonläufen dürfen sich die Indian Fans auf einen spannenden Kampf um den Titel des Vizemeisters freuen.

Autor

Bericht vom 13.09.2017 | 580 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Empfohlene Motorräder

Weitere Occasionen
Weitere Neuheiten