Icon Airflite 2018

Icon Airflite 2018

Inspiriert vom Bubble-Shield und alten Motocross-Helmen

Die Firma Icon ist bestimmt nicht für ihre zurückhaltenden Designs oder gewöhnlichen Helmformen bekannt. Die Amis wollen eben auffallen, aber nicht um jeden Preis. Auch der neue Icon Airflite bietet viel Technik und Optik zum fairen Preis. Besonders markant ist hier das weit heruntergezogene Visier, das dem Helm einen aggressiven Look verleiht.

2002 gegründet, wendet sich Icon vor allem an moderne Performance-Fahrer, die Landstrassen als ihr bevorzugtes “Jagdrevier“ sehen. Alle Produkte werden in Portland/USA designed und entwickelt. Icon ist bekannt für das einzigartige Design und die herausragenden Lösungen – die eine spezielle Motorrad-Attitüde widerspiegeln sollen. Nun haben die Amis einen neuen Helm herausgebracht, beim Icon "Airflite" liessen sich die Designer von den Bubble-Shields und alten Motocross-Helmen inspirieren. Er sollte kein Remake von etwas sein, das es schon gegeben hat - Icon geht stattdessen den Weg weiter und nennt das Konzept “Retro cues with future tech” (Retro-Anleihen mit Zukunftstechnik), das in der ICON 1000 Linie schon länger erfolgreich umgesetzt wird.

Viele Tests, damit der Icon Airflite allen Anforderungen gerecht wird

Um sicherzustellen, dass der Airflite alle Anforderungen der Kunden erfüllt, hat Icon einige Fahrer mit Pre-Production-Versionen ausgestattet. Alle waren einer Meinung: Er ist der komfortabelste Helm, den Icon jemals gebaut hat. Es ist offensichtlich, dass sich der Airflite von den meisten anderen Helmen auf dem Markt unterscheidet. Das "Fliteshield" deckt die Kinnregion vollständig ab, sodass dem Helm sein besonders aggressiver Look verliehen wird, vor allem, wenn ein getöntes Visier montiert ist. Der Airflite ist serienmässig mit einem Sonnenvisier ausgestattet, das einfach zu bedienen und zu wechseln ist. Die Belüftung ist ausgezeichnet – eine grosse Öffnung am Kinn, zwei riesige vorne oben und zwei zum Entlüften hinten.

Der Icon Airflite ist perfekt zum Touren geeignet

Die ausgeformte Nackenpartie (erstmalig beim Icon Airframe Pro vorgestellt) reduziert den Luftwiderstand und damit die Ermüdung. Der Airflite ist perfekt zum Touren geeignet: Es gibt Platz für ein Bluetooth Gerät unter den Wangenpolstern und Ohrhörer- Taschen. Der Airflite ist aus Polycarbonat gefertigt und wird in drei Schalengrössen produziert: XS-S, M-L, XL-3XL. Das Gewicht beträgt 1.690 Gramm in Grösse L. Der Verkaufspreis startet bei 274 Euro (inkl. MwSt.) für Uni-Farben, 306 Euro für raffiniertere Grafiken und 334 Euro für den aufwändigen Good Fortune. Der Icon Airflite ist bei Parts Europe-Händlern oder bei Icon-Händlern erhältlich, die man über den Store Locator auf www.rideicon.com findet.

Autor

Bericht vom 19.03.2018 | 6'431 Aufrufe

Motorrad Occasionen

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten