Mit Keller Motos auf die Rennstrecken Europas

Mit Keller Motos auf die Rennstrecken Europas

Entdecke die besten Pisten in Europa mit First-Class-Service

Der Motorradsport ist nicht nur in der MotoGP auf hohem Niveau unterwegs. Auch immer mehr privaten Fahrern und Teams ist es möglich auf den erprobten GP-Strecken Gas zu geben. Keller Motos, Motorradhändler und Trackday-Veranstalter aus Siggenthal-Station, ermöglicht regelmässig seinen Kunden die beliebtesten Rennstrecken in Frankreich und Italien zu fahren. Die Events gehen meist über 2 bis 3 Tage und bieten den Teilnehmern einen tollen Rundum-Service. Motorradtransport, Werkstattservice, kulinarische Verpflegung und vieles mehr - seit vielen Jahren immer ein tolles Erlebnis für Schweizer Racing-Fans.

Während einem Rennstrecken Tag werden pro Teilnehmer 4 bis 5 Abschnitte zu jeweils 20 Minuten gefahren. Der letzte Racing Event fand Mitte August in Magny Cours, Frankreich statt. Hier treffen sich viele Schweizer Teams, um ihre Renn-Maschinen so richtig heiss laufen zu lassen. Vergleichbare Strecken sucht man in der Schweiz leider vergebens. Aus dem Aargau nahm ein Tross von 20 Fahrern und 15 Helfer von Keller Motos aus Siggenthal-Station, an dem Rennen in Magny Cours teil. Dank langjähriger Erfahrung der Crew, stellt auch die Anlieferung von hightech Rennmaschine kein Problem dar. Entsprechende Transport-Fahrzeuge stehen zur Verfügung und die erfahrene Werkstatt-Belegschaft kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf.

Professionelle Organisation sorgt für die Sicherheit der FahrerInnen

In Frankreich gehören Magny Cours, Le Mans und Dijon zu den beliebtesten Rennstrecken, welche viele Veranstalter - wie auch Keller Motos - für ihre jährlichen Racing Events buchen. In Italien werden die Rennstrecken Misano und Mugello häufig von Schweizer Teams befahren. Alles läuft hoch professionell ab. Nach der Fahrer-Anmeldung erfolgt die Einteilung in Gruppen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Teams in der gleichen Kategorie unterwegs sind. Die Sicherheit der Fahrer hat für alle Beteiligten höchste Priorität. Wer mit dem Motorrad auf die Rennstrecke geht, muss wissen worauf er oder sie sich einlässt. Doch auch hier ist auf die langjährige Erfahrung bei der Organisation und Gruppeneinteilung der Keller Motos Crew verlass.

Die Frauenquote steigt!

Immer mehr Frauen entdecken den Motorradsport für sich. Auf der Rennstrecke ist für den aussenstehenden Betrachter kaum mehr erkennbar, ob Frau oder Mann in der Kurve "liegt". Unabhängig des Geschlechts wird der Kurvenspass zum Hochgenuss. Damit auch neben der Strecke alle auf ihre Kosten kommen, wird auch im Fahrerlager ein voller Service geboten wird: Werkstatt und Pneuverkauf gehören genauso dazu wie Getränke und Verpflegung für das leibliche Wohl. Uns kam zu Ohren, dass die Kochkünste des Keller-Moto-Teams oftmals ein Grund dafür sind, dass die Events jährlich von den selben Fahrern gebucht werden - angeblich die weltbeste Küche in der Boxengasse.

Perfekte Bedingungen in Dijon

Dijon (F) war von 10. bis 12. August 2018 top besucht. Gleichzeitig fanden die Schweizer Meisterschaften statt. Das lockte zusätzliche Schweizer Töff Fans nach Frankreich. Das Wetter war ebenfalls optimal, bei angenehmen Temperaturen um die 25° kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten. Kommt es bei den Teilnehmern dann doch mal zum Ausritt in den Kies, können die Maschinen - dank der mobilen und voll funktionierenden Werkstatt, sowie einer top motivierten Crew von Keller Moto - in der Regel gleich wieder fahrtüchtig gemacht. Die erfahrenen Mechaniker stehen zudem für Setup Fragen und Beratung in Sachen Fahrwerksabstimmung jederzeit zur Verfügung.

Für entspannte Stimmung ist stets gesorgt

Auch der Junior Chef selbst, Raphael Keller, testet regelmässig seine Maschine bei den Trackday-Events. Eben ein perfektes Training um einen guten Platz im Rennen einzufahren. Neben dem Reiz die Maschine ans Limit zu führen, ist auch eine neue persönliche Bestzeit immer ein beliebtes Thema im Fahrerlager. Beim Austausch unter den Teilnehmern, bekommt man wertvolle Tipps für den nächsten Turn. Es wird stets am eigenen Fahrverhalten, der Linienwahl sowie an der Maschine optimiert. Abends beim feinen Essen aus der bewährten Küche der Helfermannschaft mit Bruno, Alban und Marc gibt es viel zu diskutieren. Der rundum First-Class-Service, die Kollegschaft in der Boxengasse sowie das Erlebnis Rennstrecke an sich, ist immer einen Besuch bei den Events von Keller Motos wert.

Der letzte Anlass im Jahr 2018 findet am Wochenende vom 28. bis 30. September 2018 in Rijeka statt. Darauf freut sich die ganze Crew. Die Strecke nahe dem Mittelmeer soll auf einem hohen Level sein und auch das ganze Areal einiges zu bieten haben. Wer nähere Infos zu Racing Events mögchte, kann sich diese auf den nachfolgenden Websitets beschaffen:

Bericht vom 22.08.2018 | 794 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten