Neue Airbag-Weste von Held und In&motion

Neue Airbag-Weste von Held und In&motion

Eine Partnerschaft für noch mehr Sicherheit beim Motorradfahren

Auf der EICMA 2018 gibt Held die neue Kooperation mit dem Airbag-Spezialisten In&motion bekannt. Das erste gemeinsam entwickelte Produkt ist eine Luftprotektoren-Weste zum unter der Motorradschutzbekleidung tragen. Die Weste kann mittels Held Clip-in Befestigung in alle Held Jacken, die mit „Clip-in“ Feature ausgestattet sind, integriert werden

Kern der Luftprotektor-Weste ist die Airbag-Technologie des französischen Herstellers In&motion, der bereits intelligente Airbag-Schutzsysteme für die Bereiche Motorrad-Rennsport, Alpin-Skilauf und Reitsport anbietet. In der Held-Weste ist ein elektronisch auslösender Luftprotektor verbaut, der im Sturzfalle grossflächig Wirbelsäule, Rücken, Schulter, Nacken, Brust und Lendenbereich schützt.

Kooperation Held-In&motion

Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben den Schutz von Motorradfahren zu optimieren und gleichzeitig bestmöglichen Komfort zu bieten, wurde auf der EICMA in einer Präsentation auf dem In&motion Stand von Held Geschäftsführer Markus Held und In&motion Mitgründer Pierre-Francois Tissot offiziell verkündet. Dabei wurde der Luftprotektor des ersten Prototyps der neuen Clip-in Air Vest, welche in eine Held AeroSec GTX Jacke integriert wurde, zur Demonstration aktiviert.

Das Video der Präsentation ist auf der Held Facebook Seite zum nachschauen und teilen verfügbar.

Die Held Clip-in Air Vest mit In&motion Airbag-Technologie wird ab Sommer 2019 im Handel sein

Autor

Bericht vom 09.11.2018 | 4'684 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten