Motorrad Aktionen im Corona Jahr

Starke Angebote im zweiten Halbjahr

Schnäppchenjäger hoffen auf günstige Preise im verrückten Corona Jahr 2020. In Kombination mit den neuen Euro 5 Regeln ab 2021 dürften gegen Jahresende hohe Rabatte möglich sein. Aber nicht für alle Bikes. Hier ein Überblick.

Konsumenten können gnadenlos und unverschämt sein. Nach dem zermürbenden Saisonstart samt Corona-Lockdown konnten die Händler mit guten Geschäften im Juni und Juli erstmal durchatmen. Doch täglich fragten Kunden mit der Frage nach "Corona-Preisen" und raubten so einigen Händlern die Geduld. Die freie Marktwirtschaft ist ein grausames Spiel.

Motorrad Aktionen und Sonderangebote - Nicht bei den beliebten Verkaufsschlagern

Doch bei vielen Modellen war die Verhandlungsposition der Käuferinnen und Käufer denkbar schlecht. Denn gute Produkte verkaufen sich offenbar auch bei den widrigsten Rahmenbedingungen. Egal ob die exklusive Triumph Rocket III oder die zugängliche und lässige Kawasaki Z 900. Bei den begehrtesten Modellen der Saison konnte man froh sein, zumindest etwas Rabatt als Stammkunde zu erhalten - von Panikverkäufen war man da weit entfernt. Die guten Stücke sind ausverkauft. So verhält es sich bei vielen beliebten Modellen. Für diese gibt es keine Coronapreise - sondern nur ein "leider weg" also trockene Antwort. 

Kaum Rabatte für begehrte Modelle

Grössere Bauchschmerzen bereiten der Industrie da eher jene Modelle, welche schon länger auf Lager stehen. Denn gegen Ende des Jahres müssen diese zugelassen werden. Ab 1. Januar 2021 können nur noch Euro 5 taugliche Motorräder (inkl. 125 ccm Klasse) zugelassen werden. In der D/A/CH Region liefen die Geschäfte in der Corona Saison eigentlich ganz gut. Einige Hersteller konnten ihre Verkäufer sogar steigern. Doch in den Märkten Frankreich, Spanien, Italien und England sieht die Sache anders. Dort liefen die Geschäfte in der Motorradbranche leider schlecht. Jene Modelle welche dort nicht verkauft wurden, werden in den kommenden Monaten bei einigen Herstellern auch in den Märkten Deutschland und Österreich angeboten. Und da drückt der Schuh natürlich dort am stärksten, wo zum Ende des Jahres eine Zulassung stattfinden muss. 

Motorradbranche - weniger Rabatte als in der Autobranche

Insofern besteht für Schnäppchenjäger die Chance, in den kommenden Monaten einen guten Deal machen zu können. Sobald die Motorräder von den schwachen Märkten über die Europazentralen in unsere Märkte gedrückt werden. Aber mit der ganz grossen Einschränkung: Die Highlights der Saison 2020 werden da nicht dabei sein. Denn diese sind erstens bereits Euro 5 tauglich und trotz Coronakrise auch nicht unter Druck. Denn in der Motorradbranche sind die Rahmenbedingungen in der D/A/CH Region gänzlich anders als in der Autobranche. Dort platzte im Frühling 2020 eine Blase - nun werden Konsumenten täglich mit neuen fantastischen Rabatten zugedröhnt. Diese "Geiz-ist-Geil" Rabattschlacht wird der ganzen Branche nachhaltig schaden. Wer möchte in den kommenden Jahren ein Auto mit 5% Rabatt kaufen wenn diese 2020 mit 35% über den Ladentisch gingen? Die Motorradbranche ist der Fahrradbranche viel näher als der Autobranche. Auch in der Fahrradbranche wurden 2020 tolle Geschäfte gemacht. Hochpreisige Bikes und E-Bikes wurden in hohen Stückzahlen verkauft. Viele Leute hatten im Frühjahr 2020 viel Zeit - und durch den Wegfall von kostspieligen Fernreisen auch ausreichend Geld. Die Freizeitbranche "Motorrad" tickt da ähnlich. Auch jetzt noch stöhnen Händler unter der starken Auftragslast in der Werkstatt und dem hohen Interesse der Kunden. Die hohen Rabatte wie in der Autobranche wird es so in der Motorradbranche nicht geben.

Starken Nachlass für Ladenhüter wegen Euro 5

In Bedrängnis geraten ganz klar nur jene Marken und Modelle, welche bereits vor Corona wie angeschraubt ein trauriges Dasein in den Schauräumen der Händler fristeten. Für pragmatische Käufer ergeben sich dadurch aber bestimmt gute Möglichkeiten. Es werden nicht die ganz grossen Imageträger sein, für welche in den kommenden Monaten die Preise sinken - sondern tüchtige Bikes die einfach einen kleinen Preisnachlass nötig haben um zur Unterschrift zu verleiten. 

Es könnte sich also lohnen, in den kommenden Wochen und Monaten die Rubrik "Neufahrzeuge" im 1000PS Markt aufmerksam zu verfolgen. Unsere Händler aktualisieren dort täglich ihre Preise. Sobald neue Aktionen verfügbar sind, werden sie zentral auf unserer Plattform gelistet. Damit euch die Suche leichter fällt, haben wir die beliebtesten Suchanfragen für euch zusammengestellt. 

Motorrad Neufahrzeuge - Aktuelle Sonderpreise und Aktionen 2020

Bericht vom 14.08.2020 | 8'702 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts