Peugeot feiert 210-jähriges Jubiläum - Aktionen und Rabatte inkl.

Der französische KFZ-Hersteller der als Werkzeughersteller begann

Über den Herbst 2020 feiert die Marke PEUGEOT ihr 210- jähriges Bestehen. Das Unternehmen, das einst mit der Produktion von Kaffeemühlen begann, hat sich heute zu einem der führenden Hersteller im Bereich Mobilität entwickelt. Zur Feier regnet es ordentlich Rabatte und Aktionen.

Die Geschichte von PEUGEOT begann im Jahr 1810, als Jean-Frédéric und Jean-Pierre II. Peugeot die familiengeführte Mühle in eine Metallwerkstatt umbauten. Dort produzierten sie Werkzeuge, Kaffeemühlen und weitere Produkte. Armand Peugeot, der Enkel von Jean-Pierre II., schlug schliesslich eine neue Richtung ein, indem er das Familienunternehmen in den Bereich der Fahrzeugentwicklung führte. Im Jahr 1898 stattete PEUGEOT erstmals ein Fahrrad mit einem Benzinmotor aus. Davon ausgehend positionierte sich die Firma schnell im Segment der motorisierten Automobile und Zweiräder. Bis heute gilt Peugeot Motocycles als ältester, noch aktiver Hersteller für motorisierte Zwei- und Dreiräder.

Innovationen à la francaise

Im Laufe der Geschichte entwickelte das Unternehmen viele Neuerungen, die den Erfolg der Marke vorantrieben. Als erster europäischer Hersteller führte Peugeot Motocycles im Jahr 1983 beispielsweise das Kunststoffchassis für Roller ein. Auch im Bereich der Elektromobilität übernahm der französische Fahrzeugbauer früh eine Vorreiterrolle. Mit dem ersten europäischen Elektroroller, dem Peugeot Scoot'Elec, war die Marke im Jahr 1996 ein Pionier in diesem Feld. Einen weiteren Meilenstein erreichte Peugeot Motocycles im Jahr 2002 mit der serienmässigen Einführung des ABSBremssystems bei einem 125-cm³-Roller. Im Jahr 2019 schuf Peugeot Motocycles mit dem Peugeot Pulsion sogar ein neues Marktsegment einen urbanen GT-Roller, der kompakt und vernetzt ist.

Peugeot Motocycles heute und morgen

Seinen Erfolg sieht das Unternehmen unter anderem in der Herstellung eigens entwickelter Motoren sowie einem modernen Design, das die optischen Merkmale der Automobile von Peugeot weiterführt. Ihr neuestes Modell brachte die Marke Peugeot Motocycles im September 2020 auf den Markt: den Elektroroller Peugeot e-Ludix. Er markiert einen weiteren Schritt in eine nachhaltigere Zukunft. Zudem erhielt der 3-Rad-Roller Peugeot Metropolis im Herbst 2020 ein Update und überzeugt nun mit höchstem Komfort und Sicherheit auf drei Rädern. Unseren Test zum Peugeot Metropolis findet ihr hier. Mit dem neuen Konnektivitätssystem i-Connect lassen sich darüber hinaus Inhalte des Smartphones auf dem Display während der Fahrt anzeigen. Ziel der neuen Modelle von Peugeot Motocycles ist es, die Stadt von morgen zu prägen. Frei nach dem Markenslogan Reshape your city life, zu Deutsch Gestalte dein Stadtleben neu. Bei der Herstellung der Fahrzeuge, bleibt Peugeot Motocycles seinen Wurzeln treu. So produziert die Marke seit 1924 bis heute im französischen Ort Mandeure, in der Region Doubs.

Internationale Aktionen zum Jubiläum

Im Rahmen der Feierlichkeiten von Peugeot haben Fans von Peugeot Motocylces die Möglichkeit, auf den internationalen Social-Media-Kanälen der Marke für das kultigste motorisierte Zweirad abzustimmen. Auch länderspezifische Initiativen wurden zum 210-jährigen Jubiläum gestartet. Exklusiv für den japanischen Markt gibt es beispielsweise den Peugeot Django 210. Der Neo-RetroScooter ist zu einem der beliebtesten Modelle von Peugeot Motocycles auf dem asiatischen Markt geworden.

Weitere Aktionen:

  • UVP Peugeot e-Ludix: ab 3.410 Euro
  • UVP Peugeot Metropolis 400 Active (400 ccm): ab 9.199 Euro
  • UVP Peugeot Metropolis 400 Allure (400 ccm): ab 10.199 Euro

Autor

Bericht vom 17.10.2020 | 1'378 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Peugeot Motorrad Occasionen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts