Wunderlich Adventure als neue Division der Wunderlich GmbH

Wunderlich goes Harley-Davidson!

Die Expertise, die Wunderlich in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von hochwertigen Komponenten für BMW Motorräder seit 1985 aufgebaut hat, fliesst ab 2022 voll in die neue Division „Wunderlich Adventure“ ein. Als erstes Motorrad, das keinen blau-weissen Propeller als Markenzeichen trägt, wird die Harley-Davidson Pan America 1250 mit Wunderlich-Teilen aufgepeppt - Komponenten für ausgesuchte Adventure Bikes namhafter Premium Motorradmarken folgen!

Keine Sorge, den Slogan Complete your BMW wird Wunderlich keineswegs über Bord werfen, stattdessen wird das Geschäftsfeld auf weitere Premium-Hersteller ausgeweitet. Da der neue Name Wunderlich Adventure bereits impliziert, dass sich die neue Sparte um Adventurebikes, also Reiseenduros kümmert, lag es durchaus nahe, sich gleich mal das neueste Schmuckstück aus dieser Kategorie herauszufischen, die Harley-Davidson Pan America 1250 / Special.

Die Marke „Wunderlich - complete your BMW“ bleibt neben Wunderlich Adventure bestehen!

Zu dieser überraschenden Erweiterung des Betätigungsfeldes gibt das Dreigestirn, bestehend aus den Geschäftsführern Frank Franky Hoffmann und Felix Wunderlich sowie dem neuen Multi Brand Manager und Markenbotschafter von Wunderlich, Herbert Schwarz (kein Unbekannter in der Branche des hochwertigen Adventure-Zubehörs) auch sogleich eine Stellungnahme ab. Frank Hoffmann gibt zu Protokoll: Die Komponenten, die wir nun bei Wunderlich Adventure für andere Premium Motorradmarken entwickeln und herstellen, fertigen wir auf dem gleich hohen Qualitäts- und Design-Niveau, das unsere BMW-Kunden kennen. Felix Wunderlich ergänzt: Wir möchten betonen, dass sich die Marke Wunderlich - complete your BMW auch in Zukunft unverändert und exklusiv den Motorrädern der Marke BMW widmen wird. Und Herbert Schwarz rundet ab: Ich bin noch ziemlich neu bei Wunderlich und freue mich, dass wir mit der Harley-Davidson jetzt den Einstieg in ein neues Produktsegment und einen neuen Bereich antreten: In Wunderlich Adventure. Darauf kann man sich freuen, es wird noch einiges kommen in nächster Zeit!

Warum wählte Wunderlich gerade die Harley-Davidson Pan America 1250?

Der Grund, warum gerade die Harley Pan Am das erste Objekt des Adventure-Projekts wurde, ist aber nicht nur, dass sie der erste Wurf der Amerikaner in diesem Segment ist und somit auch noch eher wenig hochwertiges Zubehör dafür zu bekommen ist. Es ist auch ein sehr banaler Grund: Franky Hoffmann ist ganz einfach ein grosser Fan der Eisen aus Millwaukee und mit der Pan America 1250 / Special ist der Funke dann so richtig übergesprungen. Darüber hinaus stieg er nach der ersten intensiven Fahrt mit einer Pan America, die ihm sichtlich Vergnügen bereitet hatte, mit einer Liste im Kopf von der Reiseenduro ab, mit der er die Pan America grundlegend und im Detail verbessern würde. Beispielsweise brauche »der gänzlich ungeschützte Kühler einen geeigneten Schutz« betonte Hoffmann, der auch bei der Scheibe und der Sitzbank Potential zur Optimierung sah. Daraus entstand dann schliesslich ein Programm innovativer, funktionaler Komponenten, die sich ganz bewusst an die qualitätsbewusste, anspruchsvolle Harley-Davidson Pan America-Community richtet.

Die beiden Wunderlich Adventure Styles „Road Trip“ und „Offroad“ für die Harley Pan Am

Das für die Harley-Davidson Pan America und Pan America Special passende Portfolio gliedert sich in die Produktkategorien Design, Style & Protection, Touring und ErgoComfort. Als perfekte Darstellungsobjekte baute Wunderlich Adventure daher zwei Pan America auf, die mit allen verfügbaren Teilen aufgemöbelt wurden. Die Wunderlich Adventure Pan America Road Trip in Vivid Black trägt hochwertige Wunderlich Adventure Parts & Accessories aus den Bereichen Touring, ErgoComfort, Design und Protection, die sie zur kraftvollen, charakterstarken und individuellen Reiseenduro machen, mit der es auf langen Reisen durch Dick und Dünn um die Welt geht. Die sportliche Wunderlich Adventure Pan America Offroad im agilen Baja Orange besitzt hingegen Teile, die ihren sportlich ausgeprägten Charakter unterstreichen. Das Flowjet etwa lässt sie dynamisch und angriffslustig, die Protection Parts unverwundbar wirken. Voller Kraft und doch wieselflink nimmt sie spielerisch jeden Parcours, jedes Terrain. Unverwüstlich und unternehmungslustig!

Wo kann man Wunderlich Adventure besser präsentieren, als auf der Wunderlich Anfahrt!

Die Präsentation der neuen Division Wunderlich Adventure wurde im Übrigen schlau gewählt. Einen Tag vor der legendären Wunderlich Anfahrt, heuer erstmals am neuen Standort in Grafschaft Ringen, wurde das Projekt am Abend der Presse vorgestellt, während Tags darauf bereits die interessierten Wunderlich-Kunden und -Fans von den neuen Teilen überzeugen konnten. Das Rahmenprogramm war wie immer umfangreich und gewohnt hochwertig. Neben Motorradakrobaten bewundern und Enduro-Trainings absolvieren, konnte man sich auch am Wheelie-Simulator probieren sowie Elektro-Trials und verschiedene BMW-Modelle testen. Besonderes Highlight war am Ende des dann sogar sonnigen Tages die Verlosung des Siegerbikes aus einer interaktiven Umfrage, bei der 26.000 Fans ihr Traumbike wählten. Es wurde am Ende die BMW R 1250 GS World-Crosser im respektablen Wert von rund 40.000 Euro. Tja, ab sofort bekommt die bayerische Universal-Wollmilchsau allerdings Konkurrenz aus den USA - mal sehen, wie gut das neue Betätigungsfeld Wunderlichs bei den Kunden ankommt. Ich wünsche der sympathischen Mannschaft aus Grafschaft Ringen jedenfalls ganz viel Glück!

Hier geht´s direkt zur Wunderlich Adventure Homepage

Autor

Bericht vom 09.05.2022 | 3'987 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts