"The Escalator" Enduroreifen von X-Grip

Ein Hardenduro-Reifen für die härtesten Bedingungen

Extreme Up-Hills und wilde Trails - das ist, was Endurofahren ausmacht. Der neue "Escalator"-Reifen von X-Grip sollen genau dieses Erlebnis vermitteln - dank enger Zusammenarbeit mit Enduro-Athleten.

Extrem-Enduro-Reifen müssen so einiges aushalten. Um den hohen Ansprüchen auf der Offroad-Rennstrecke gerecht zu werden, muss bei der Entwicklung der Reifen mit Beispielen aus dem echten Leben gearbeitet werden. Der neue "The Escalator"-Reifen der österreichischen Firma X-Grip wurde genau in diesem Verfahren in Zusammenarbeit mit Topathleten aus dem Segment entwickelt, um selbst bei den unwirtlichsten Rennstreckenbedingungen belastbar zu bleiben.

Strassen- und Offroad-zugelassen

Der 140/80-18 grosse Escalator soll sich durch seine klebrige Gummimischung, genannt "Sticky" auszeichnen. Diese wird durch einen hohen Silica-Anteil fast "klebrig" und soll somit maximalen Grip liefern. Die dadurch erreichte "no-bounce-back" Eigenschaft soll deshalb eine kleine Revolution in dem Extremenduro-Bereich darstellen. Dazu kommt das Stolendesign, das die Lauffläche ebenfalls weit gestaltet. Als bislang Einziger in dieser Kategorie ist er standardmässig mit einer E-Nummer (und DOT Nummer) ausgestattet und somit strassenzugelassen. Die Anzahl der Stollen an der Flanke wurde ebenfalls erhöht, um den Seitenhalt und die Traktion bei Schrägfahrten zu verbessern - auch die Karkasse wurden mit maximaler Flexibilität entwickelt, während die notwendige Steifigkeit in kritischen Bereichen erhalten bleiben soll. Ein Extremenduro-Reifen also, der speziell für 1-Tages-Veranstaltungen unter härtesten Bedingungen entwickelt wurde.

Weitere Informationen unter www.x-grip.at

Autor

Bericht vom 12.05.2022 | 534 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts