Fahrendes Motorrad

BMW F 800 R Motorrad Occasion kaufen

(1)
Detailsuche

Mit EURO4-Motor, neuen Fahrmodi, neuen Instrumenten und neuen Farben startet die F 800 R in die neue Saison. Erkennbar ist sie auf den ersten Blick nur an der Endkappe am stattlichen Edelstahlauspuff. Sie ist eines jener ausgewachsenen Motorräder, die trotz einem beachtlichen sportlichen Potenzial für eine maximal breite Benutzergruppe konzipiert wurden. Daher ist sie (gedrosselt) absolut einsteigerfreundlich, kann aber ebenso erfahrenes Publikum begeistern. Etwas pragmatisch bleibt ihr Charakter zwar, doch dafür entschädigt der unverwechselbare, hohle Klang des Reihenzweiers. Zum Testbericht


  • starke Bremsen
  • aufgewertete Ausstattung
  • niedriges Gewicht
  • zugängliche Geometrie
  • charakteristischer Sound
  • etwas pragmatisch
  • Spritzigkeit fehlt ein wenig
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten BMW F 800 R 2019

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Schmierung Trockensumpf
Hubraum 798 ccm
Bohrung 82 mm
Hub 75.6 mm
Leistung 90 PS
U/min bei Leistung 8000 U/min
Drehmoment 86 Nm
U/min bei Drehmoment 5800 U/min
Verdichtung 12.02
Gemischaufbereitung Einspritzung
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich ja
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken, Motor mittragend
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Kolben Vierkolben
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme elektronisch einstellbares Fahrwerk
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2145 mm
Breite 860 mm
Höhe 1235 mm
Radstand 1520 mm
Sitzhöhe von 790770820 mm
Gewicht trocken 177 kg
Gewicht fahrbereit 202 kg
Tankinhalt 15 l
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Führerscheinklassen A

BMW F 800 R

Der 2009 vorgestellte Mittelklasse Roadster begeistert durch auffälliges Design und spritzigen Zweizylinder Fahranfänger, Fahrlehrer und Weltmeister. Das Design der BMW F 800 R lehnt sich an die grössere K 1200 R an, sieht aber trotzdem eigenständig aus. Die hohe Alltagstauglichkeit ist trotz fehlender Verkleidung enorm. Der kompakte Aufbau des Naked Bikes bietet selbst für grosse Fahrer genug Platz. Der sparsame Paralleltwin mit 87 PS und 86 NM bietet genug Potenzial für Stadt, Landstrasse und Autobahn. Selbst Stunt Weltmeister Chris Pfeiffer vertraut auf seine BMW F 800 R. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller BMW F 800 R Occasionen, ob Tageszulassung, junge Occasionen oder günstiges Schnäppchen hier sollte das richtige dabei sein.

Sortierung

BMW Testberichte

  • 1000PS BMW S 1000 RR Test

    1000PS BMW S 1000 RR Test

    Matthias und Schnuffi haben das High-End Tune-Up getestet

    21. Sep — Wenn Martin Bauer höchstpersönlich ein Tuning Bike für sich beansprucht, kann es nur allererste Sahne sein. Die 1000PS BMW S 1000 RR...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich BMW S 1000 RR Vollcarbon im Test

    Wunderlich BMW S 1000 RR Vollcarbon im Test

    Die Carbonsau auf der Landstraße

    30. Aug — "Die neue BMW S 1000 RR ist bei weitem nicht extrem genug!" - eine Aussage, die bestimmt noch niemand getätigt hat. Das hält Wunderlich...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich BMW F 900 R im Zubehör Test

    Wunderlich BMW F 900 R im Zubehör Test

    Die Nackte kann auch Touren!

    20. Aug — Naked Bikes sind durchaus vielseitiger, als man es ihnen vielleicht zutrauen mag. Mit dem richtigen Zubehör kann selbst aus einem sportlichen...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich Zubehör Test: BMW S 1000 XR vs. BMW F 900 XR

    Wunderlich Zubehör Test: BMW S 1000 XR vs. BMW F 900 XR

    Herrliche Umbauten des BMW-Spezialisten

    16. Aug — Dass sich die Konzernschwestern F 900 XR und S 1000 XR ähnlich sehen, war ab ihrer ersten Präsentation auf der EICMA 2019 klar. Doch...

    Zum Testbericht
  • Dunlop SportSmart TT im Reiseenduro Test

    Dunlop SportSmart TT im Reiseenduro Test

    Auf Reise - aber schnell!

    17. Jul — Reiseenduros tragen den Gelände-Einsatz zwar im Namen, in der Realität aber verlassen die meisten von ihnen ausdrücklich selten das...

    Zum Testbericht
  • Der neue Dunlop Mutant im Test

    Der neue Dunlop Mutant im Test

    Einer für Viele(s)

    3. Jun — Der Name ist Programm: Mit dem neuen Mutant bringt Dunlop einen Reifen, der nicht nur unter verschiedenen Bedingungen gut funktionieren...

    Zum Testbericht
  • BMW F 900 XR gegen BMW S 1000 XR Vergleich

    BMW F 900 XR gegen BMW S 1000 XR Vergleich

    Muss es immer die Große sein?

    25. Apr — Die Bayern haben ihr Reise-Portfolio für die Saison 2020 mächtig aufgewertet. Mit der neuen F 900 XR will BMW nun die Sporttourer-Mittelklasse...

    Zum Testbericht
  • BMW S 1000 XR 2020 Test, Video, Fazit

    BMW S 1000 XR 2020 Test, Video, Fazit

    Die Neuauflage der supersportlichen Reisemaschine – alles besser?

    2. Mrz — Es gibt bestimmt viele Motorräder, die es nötiger hätten als die BMW S 1000 XR, völlig überarbeitet zu werden. Aber bitte, wir werden...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts