Fahrendes Motorrad

BMW R 1250 RT Motorrad Occasion kaufen

(2)
Detailsuche

Der neuen R 1250 RT bekommt der stärkere Motor mit 11 Zusatz-PS richtig gut, denn 279 Kilo fahrfertig freuen sich über jedes PS mehr. Noch erfreulicher sind aber die stolzen 143 Newtonmeter – 18 mehr als bei der Vorgängerin. Denn daraus resultiert noch mehr Laufkultur und Souveränität, die bei einem Reisetourer nun mal ganz oben im Lastenheft stehen. Dennoch kann die dicke 12,5er-RT auch sportlich bewegt werden, die ausgeprägte Antrittsstärke von unten macht sie vor allem am Kurvenausgang nach einer Spitzkehre äusserst agil. In Kombination mit dem Schaltassistenten Pro flutschen die Gänge nur so und man bewegt sich unwillkürlich sportlicher, als man es vielleicht vorhatte. Die grossen Bonuspunkte der R 1250 RT sind nach wie vor die gute Verarbeitung, das einfache und leicht durchschaubare Bedienungsprinzip und nicht zuletzt ihr verhältnismässig kleiner Wendekreis. Zum Testbericht


  • luxuriös ausgestattet
  • sehr gut funktionierende Elektronik
  • effizientes Windschild
  • angenehmes Fahrverhalten
  • geräumiges Koffersystem
  • mit 279 Kilo fahrfertig mühsam zu rangieren
  • stolzer Preis
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten BMW R 1250 RT 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Boxer
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig-Luft
Hubraum 1254 ccm
Hub 76 mm
Leistung 136 PS
U/min bei Leistung 7750 U/min
Drehmoment 143 Nm
U/min bei Drehmoment 6250 U/min
Gemischaufbereitung Einspritzung
Drosselklappendurchmesser 52 mm
Starter Elektro
Kupplung Antihopping
Antrieb Kardan
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich ja
Chassis
Rahmen Stahl
Nachlauf 116 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telelever
Durchmesser 37 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung
Fahrwerk hinten
Aufhängung Einarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Federweg 136 mm
Einstellmöglichkeit Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 276 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Schwimmsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Antischlupfregelung, Fahrmodi
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2222 mm
Breite 985 mm
Radstand 1485 mm
Sitzhöhe von 805 mm
Sitzhöhe bis 825 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 279 kg
Tankinhalt 25 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung Windschild verstellbar
Sortierung

BMW Testberichte

  • 1000PS BMW S 1000 RR Test

    1000PS BMW S 1000 RR Test

    Matthias und Schnuffi haben das High-End Tune-Up getestet

    21. Sep — Wenn Martin Bauer höchstpersönlich ein Tuning Bike für sich beansprucht, kann es nur allererste Sahne sein. Die 1000PS BMW S 1000 RR...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich BMW S 1000 RR Vollcarbon im Test

    Wunderlich BMW S 1000 RR Vollcarbon im Test

    Die Carbonsau auf der Landstraße

    30. Aug — "Die neue BMW S 1000 RR ist bei weitem nicht extrem genug!" - eine Aussage, die bestimmt noch niemand getätigt hat. Das hält Wunderlich...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich BMW F 900 R im Zubehör Test

    Wunderlich BMW F 900 R im Zubehör Test

    Die Nackte kann auch Touren!

    20. Aug — Naked Bikes sind durchaus vielseitiger, als man es ihnen vielleicht zutrauen mag. Mit dem richtigen Zubehör kann selbst aus einem sportlichen...

    Zum Testbericht
  • Wunderlich Zubehör Test: BMW S 1000 XR vs. BMW F 900 XR

    Wunderlich Zubehör Test: BMW S 1000 XR vs. BMW F 900 XR

    Herrliche Umbauten des BMW-Spezialisten

    16. Aug — Dass sich die Konzernschwestern F 900 XR und S 1000 XR ähnlich sehen, war ab ihrer ersten Präsentation auf der EICMA 2019 klar. Doch...

    Zum Testbericht
  • Dunlop SportSmart TT im Reiseenduro Test

    Dunlop SportSmart TT im Reiseenduro Test

    Auf Reise - aber schnell!

    17. Jul — Reiseenduros tragen den Gelände-Einsatz zwar im Namen, in der Realität aber verlassen die meisten von ihnen ausdrücklich selten das...

    Zum Testbericht
  • Der neue Dunlop Mutant im Test

    Der neue Dunlop Mutant im Test

    Einer für Viele(s)

    3. Jun — Der Name ist Programm: Mit dem neuen Mutant bringt Dunlop einen Reifen, der nicht nur unter verschiedenen Bedingungen gut funktionieren...

    Zum Testbericht
  • BMW F 900 XR gegen BMW S 1000 XR Vergleich

    BMW F 900 XR gegen BMW S 1000 XR Vergleich

    Muss es immer die Große sein?

    25. Apr — Die Bayern haben ihr Reise-Portfolio für die Saison 2020 mächtig aufgewertet. Mit der neuen F 900 XR will BMW nun die Sporttourer-Mittelklasse...

    Zum Testbericht
  • BMW S 1000 XR 2020 Test, Video, Fazit

    BMW S 1000 XR 2020 Test, Video, Fazit

    Die Neuauflage der supersportlichen Reisemaschine – alles besser?

    2. Mrz — Es gibt bestimmt viele Motorräder, die es nötiger hätten als die BMW S 1000 XR, völlig überarbeitet zu werden. Aber bitte, wir werden...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts