Fahrendes Motorrad

Motorrad Occasionen und neue BMW S 1000 RR Motorräder

(4)
Detailsuche

Ein echtes “Alleskönner” Superbike. Sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Landstrasse, weiss die BMW ihre Stärken auszuspielen. Der Leistungsstarke Motor kann dank variabler Nockenwellensteuerung bereits untenrum überzeugen und beschleunigt über das gesamte Drehzahlband harmonisch, Leistung satt in jedem Bereich. Das Fahrwerk funktioniert für den den Hobbypiloten sicherlich in jeder Lage herausragend, gewährt ein transparentes Feedback und bietet viele Einstellmöglichkeiten. Die Sitzposition ist sportlich und dennoch relativ komfortabel. Die Elektronik arbeitet sehr harmonisch ohne den Fahrer zu bevormunden - TOP! Zum Testbericht


  • Sehr lineare Leistungsentfaltung dadurch besonders kontrollierbar. Breites Drehzahlband und angenehme Dosierbarkeit.
  • Dank ShiftCam auch im unteren Drehzahlband ordentlich Druck
  • Hervorragendes DDC - Präzision und TOP-Performance
  • Super Elektronik-Paket
  • Harmonisches Gesamtpaket sowohl auf der Landstrasse als auch auf der Rennstrecke
  • Zum Teil wirkt die Maschine fast schon etwas "Charakterlos" im Vergleich zur Aprilia und Honda
  • Im direkten Vergleich hängt die Maschine auf dem Datenblatt etwas hinterher
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten BMW S 1000 RR 2022

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 999 ccm
Bohrung 80 mm
Hub 49.7 mm
Leistung 207 PS
U/min bei Leistung 13500 U/min
Drehmoment 113 Nm
U/min bei Drehmoment 10500 U/min
Verdichtung 13.3
Gemischaufbereitung Einspritzung
Drosselklappendurchmesser 48 mm
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich nein
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken, Motor mittragend
Lenkkopfwinkel 66.9 Grad
Nachlauf 93.9 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Durchmesser 45 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Federweg 117 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 220 mm
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Launch-Control, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2073 mm
Breite 846 mm
Radstand 1441 mm
Sitzhöhe von 824 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 197 kg
Tankinhalt 16.5 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer

BMW S 1000 RR

Das 2009 vorgestellte Superbike S 1000 RR von BMW Motorrad bot von Anfang an der seit 20 Jahren etablierten Konkurrenz die Stirn. Das bärenstarke Triebwerk mit 193 PS bei nur 204 Kg (fahrfertig) veranlasste so manchen Superbike Piloten zum Wechsel von japanischen Produkten zum Deutschen Premium Hersteller aus München. Durch eine ausgefeilte Traktionskontrolle (DTC) und einem serienmäßigen Race-ABS war die enorme Kraft der BMW S 1000 RR auch für unerfahrenere Piloten gut zu beherrschen. Bei einem Supersportler spricht man nicht von Alltagstauglichkeit aber auf längeren Etappen erwiesen sich ein Schaltautomat und eine Griffheizung (ab 2012) gegenüber ihren Klassenkameraden als Vorzug. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller BMW S 1000 RR Occasionen, ob Tageszulassung, junge Occasion oder günstiges Schnäppchen.

Sortierung

BMW Testberichte

  • BMW R 18 Transcontinental Test 2021

    BMW R 18 Transcontinental Test 2021

    Der mächtigste Reise-Boxer aller Zeiten!

    22. Okt — Dass die Platzhirschen Harley-Davidson und Indian ultradicke Schwergewichte mit fetten Zweizylinder-Triebwerken auf die Reise schicken,...

    Zum Testbericht
  • Triumph Speed Triple 1200 RS vs. BMW S 1000 R 2021

    Triumph Speed Triple 1200 RS vs. BMW S 1000 R 2021

    Fahrspaß pur und Power ohne Ende

    3. Okt — Die Nakedbike Liga ist 2021 härter umkämpft als je zuvor. Die Motorräder in dieser Klasse bieten mittlerweile unfassbare Leistung und...

    Zum Testbericht
  • Hyper Nakeds auf der Rennstrecke 2021 - BMW S 1000 R

    Hyper Nakeds auf der Rennstrecke 2021 - BMW S 1000 R

    Das Universalgenie vs. Aprilia, Ducati, KTM und Triumph

    26. Sep — Ich muss es immer wieder betonen: Ja, die BMW S 1000 R ist in diesem Quintett das mit Abstand schwächste Naked Bike, mindestens 10...

    Zum Testbericht
  • BMW R 1250 RS im Sporttourer-Vergleich 2021

    BMW R 1250 RS im Sporttourer-Vergleich 2021

    Bayerischer Kult-Boxer für die flotte Reise

    4. Sep — Der, über alle Zweifel erhabene, GS-Motor in einem sportlicheren Chassis, 17 Zoll vorn und hinten und mit weniger Gewicht, da kann...

    Zum Testbericht
  • BMW R 18 B Test 2021

    BMW R 18 B Test 2021

    Wie fährt sich der bayrische Bagger?

    31. Aug — Wer A sagt muss auch B sagen. In diesem Fall ist es aber gar keine so schwere Hürde, auch B zu sagen – BMW hängt ein schlichtes B an...

    Zum Testbericht
  • BMW R 1250 GS im großen Reiseenduro-Vergleich

    BMW R 1250 GS im großen Reiseenduro-Vergleich

    Die Luft wird für den Platzhirschen dünner

    6. Aug — Welcher Hersteller baut 2021 die beste Big-Reiseenduro? Wir ließen mit BMW R 1250 GS, Ducati Multistrada V4S, Harley-Davidson Pan America...

    Zum Testbericht
  • Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - BMW S 1000 R

    Hyper Naked Bike Vergleich 2021 - BMW S 1000 R

    Die Bayerin gegen Aprilia, Ducati, Kawasaki, KTM und Triumph

    19. Mai — Die Königsklasse unter den Naked Bikes! Mit bis zu 208 PS(!) darf man getrost von Hyper-Naked Bikes sprechen, denn wirklich schwach...

    Zum Testbericht
  • Yamaha Tracer 9 vs. BMW F 900 XR 2021 Sporttourer Vergleichstest

    Yamaha Tracer 9 vs. BMW F 900 XR 2021 Sporttourer Vergleichstest

    Bonsai-Drilling und deutscher Twin im Duell

    16. Mai — Beim gnadenlosen Vergleich über 600 Kilometer bei guten und miserablen Bedingungen auf Autobahnen und über kurvige Landstraßen müssen...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts