Fahrendes Motorrad

Motorrad Occasionen und neue Ducati Monster 821 Motorräder

(7)
Detailsuche

Die Ducati Monster 821 passt bestens in die Lücke zwischen Einstiegsmodell Monster 797 und Monster 1200-Oberliga. Wobei sich die Monster 821 mit ihren vielen Elektronik-Gadgets wie verstellbares ABS, einstellbare Traktionskontrolle, Riding Modes und Farb-TFT-Display eher an die 1200er-Modelle anpirscht. Der typische V2-Motor mit Desmodromik werkt kraftvoll aber auch sehr harmonisch, dem Fahrwerk fehlen vor allem an der Gabel Einstellmöglichkeiten, der komfortable Kompromiss kann sich dennoch sehen und fühlen lassen. Optisch gibt es ohnehin nichts auszusetzen, auch die Monster 821 ist eindeutig als Monster zu erkennen und vor allem in der gelben Lackierung ein würdiges Modell für das 25-jährige Monster-Jubiläum. Zum Testbericht


  • seit 25 Jahren herrliche Optik
  • kräftiges und harmonisches Triebwerk
  • komfortable Sitzposition
  • verstellbare Sitzhöhe
  • gute Verarbeitung
  • volles Elektronik-Programm
  • Federgabel nicht einstellbar: Bremsen etwas zu giftig
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Ducati Monster 821 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart V
Grad 90
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung Desmodromik
Kühlung flüssig
Hubraum 821 ccm
Bohrung 88 mm
Hub 67.5 mm
Leistung 109 PS
U/min bei Leistung 9250 U/min
Drehmoment 86 Nm
U/min bei Drehmoment 7750 U/min
Verdichtung 12.8
Gemischaufbereitung Einspritzung
Drosselklappendurchmesser 53 mm
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr
Lenkkopfwinkel 65.7 Grad
Nachlauf 93.2 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Sachs
Durchmesser 43 mm
Federweg 130 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Sachs
Federweg 140 mm
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Semi-Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial, Monoblock
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 245 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Festsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2154 mm
Breite 867 mm
Höhe 1061 mm
Radstand 1480 mm
Sitzhöhe von 785 mm
Sitzhöhe bis 810 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 180.5 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 206 kg
Tankinhalt 16.5 l
Führerscheinklassen A
Standgeräusch 95 db
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer
Sortierung

Ducati Testberichte

  • Hyper Nakeds auf der Rennstrecke 2021 - Ducati Streetfighter V4 S

    Hyper Nakeds auf der Rennstrecke 2021 - Ducati Streetfighter V4 S

    Das 208 PS-Naked Bike vs. Aprilia, BMW, KTM und Triumph

    22. Sep — Mit ihren 208 PS stellt die Ducati Streetfighter V4 S den absoluten Höhepunkt der Hyper-Naked Bikes dar! Das sollte zusammen mit den...

    Zum Testbericht
  • Test: thyssenkrupp-Carbonfelgen an der Ducati Streetfighter V4S

    Test: thyssenkrupp-Carbonfelgen an der Ducati Streetfighter V4S

    Rollende Leichtfüßigkeit

    9. Sep — Carbonfelgen - edle Tuning-Parts mit mächtiger Wirkung. Doch wie schlagen sie sich im Vergleich zu Schmiedefelgen? Wir haben eine Ducati...

    Zum Testbericht
  • Ducati Multistrada V4 S im großen Reiseenduro-Vergleich

    Ducati Multistrada V4 S im großen Reiseenduro-Vergleich

    Vorsprung durch Technik: Tatsächlich ein Multi-Talent

    8. Aug — Welcher Hersteller baut 2021 die beste Big-Reiseenduro? Wir ließen mit BMW R 1250 GS, Ducati Multistrada V4 S, Harley-Davidson Pan...

    Zum Testbericht
  • Aprilia Tuono 660 vs Ducati Monster 2021

    Aprilia Tuono 660 vs Ducati Monster 2021

    Italo Duell beim Alpenmasters

    3. Aug — Früher mal nannte man diese Klasse Mittelklasse. Im Jahr 2021 findet man in dieser Klasse jedoch Motorräder mit jeder Menge Klasse....

    Zum Testbericht
  • Ducati Multistrada V4 S vs KTM 1290 Super Adventure S

    Ducati Multistrada V4 S vs KTM 1290 Super Adventure S

    Die zwei besten Reiseenduros im Duell

    28. Jul — In der Klasse der großen Reiseenduros blieb 2021 kein Stein auf dem anderen. Der Platzhirsch, die BMW R 1250 GS, muss sich härteren...

    Zum Testbericht
  • Bridgestone T32 - Hypersportlicher Touringreifen Langzeit Test

    Bridgestone T32 - Hypersportlicher Touringreifen Langzeit Test

    All-Out-Test der Sporttouringpneus auf Ducati Hypermotard 950 SP

    13. Jul — Wie weit kommt man mit Bridgstones neuer Touring-Wunderwaffe wirklich? NoPain hat es auf seiner Ducati Hypermotard 950 SP herausgefunden....

    Zum Testbericht
  • Ducati Scrambler Icon, Nightshift, Desert Sled, 1100 Sport 2021

    Ducati Scrambler Icon, Nightshift, Desert Sled, 1100 Sport 2021

    Welcher Scrambler ist der richtige? Die 1000PS-Kaufberatung!

    9. Jul — Ducati Scrambler ist nicht gleich Ducati Scrambler, die Italiener haben ein umfangreiches Sortiment an Scramblern aufgebaut, das nahezu...

    Zum Testbericht
  • Ducati Supersport 950 S Landstraßentest 2021

    Ducati Supersport 950 S Landstraßentest 2021

    Komfortabel und sportlich – so schlägt sich Ducatis nachgeschärft

    27. Jun — Die Italiener modernisierten für 2021 ihre traditionsreiche Supersport-Familie mit einem umfangreicheren Elektronikpaket, verbesserter...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts