Fahrendes Motorrad

Kawasaki Versys 1000 Motorrad Occasion kaufen

(1)
Detailsuche

Die Kawasaki Versys 1000 ist kein völlig neues Modell – auch wenn sie vom Design her so aussieht. Sehr geschickt wurde die Optik an die derzeitige, aggressive Kawasaki-Linie mit zwei spitzen Scheinwerfern und vielen Kanten an der Front angepasst. Technisch wurde sie hingegen behutsam aufgemöbelt – dafür durchaus sinnvoll. Zwei Zusatz-PS lassen die Leistung auf 120 PS wachsen, die sich dank der herrlichen Reihen-Vierzylinder-Charakteristik ausgezeichnet fahren lassen. Das Fahrwerk entspricht dem sportlichen Anspruch einer Kawasaki, Ergonomie und bequeme Sitzposition lassen dennoch weite Reisen zu – wie es eben für eine Grossenduro im Lastenheft steht. Mit sinnvollem Zubehör wie Kofferset, Topcase, Heizgriffen und Zusatz-Scheinwerfern wird die Versys 1000 zur ernsthaften Langstrecken-Tourerin – der vergleichsweise geringe Grundpreis macht diese Gimmicks durchaus leistbar. Zum Testbericht


  • Sportliche Optik
  • komfortable Sitzposition
  • kräftiger und kultivierter Reihen-Vierzylindermotor
  • verstellbares Windschild
  • stabiles Fahrwerk
  • gut dosierbare Bremsanlage
  • schlaues Zubehörprogramm
  • vergleichsweise günstiger Preis
  • Windschild nur im Stand verstellbar
  • Ganganzeige kostet Aufpreis
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Kawasaki Versys 1000 2020

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Kühlung flüssig
Hubraum 1043 ccm
Bohrung 77 mm
Hub 56 mm
Leistung 120 PS
U/min bei Leistung 9000 U/min
Drehmoment 102 Nm
U/min bei Drehmoment 7500 U/min
Verdichtung 10.3
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Digital
Antrieb Kette
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Kolben Vierkolben
Aufnahme Semi-Schwimmsattel
Technologie radial, Petal
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Kolben Einkolben
Aufnahme Festsattel
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2240 mm
Breite 895 mm
Höhe 1400 mm
Radstand 1520 mm
Sitzhöhe von 840 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 250 kg
Tankinhalt 21 l
Führerscheinklassen A

Bilder Kawasaki Versys 1000 2020:

Sortierung

Kawasaki Testberichte

  • Kawasaki W800 2020 im Test - was steckt unter dem Retro Kleid?

    Kawasaki W800 2020 im Test - was steckt unter dem Retro Kleid?

    Die Hommage an die W1 auf der Landstraße

    28. Aug — In der Welt der Retrobikes gibt es zwei Klassen: Motorräder, die eine moderne Basis nehmen, Technologie und Leistung aber mit klassischer...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Ninja 1000SX - der Sport-Tourer im Rennstrecken-Test

    Kawasaki Ninja 1000SX - der Sport-Tourer im Rennstrecken-Test

    Poky fährt auf Achse zum Hafeneger Renntraining

    28. Jul — Die Kawasaki Ninja 1000SX musste bei diesem Ausflug zum Slovakiaring wirklich viele Terrains abdecken. Stadtverkehr in Wien, Autobahn-...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z 900 Nakedbike

    Kawasaki Z 900 Nakedbike

    And the winner is…

    8. Jul — Gerne würden wir euch überraschende Neuigkeiten zur Z900 bringen. Doch mehr als die Wiederholung von bekannten Informationen ist nicht...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Versys 650 Modelljahr 2020 Test

    Kawasaki Versys 650 Modelljahr 2020 Test

    Wie der perfekte Schwiegersohn

    23. Jun — Mit Service-Intervallen von jetzt 12.000 Kilometern aber sonst völlig unverändert schickt Kawasaki 2020 den Dauerbrenner Versys 650...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Ninja 650 gegen Kawasaki Z 650 im Jahr 2020

    Kawasaki Ninja 650 gegen Kawasaki Z 650 im Jahr 2020

    Geschwisterduell: besser nackt oder verkleidet?

    7. Jun — Die 2020 frisch geschlüpften Kawa-Zwillinge im direkten Vergleich. Identes Innenleben aber unterschiedliche Verkleidung. Was passt...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z900 gegen Kawasaki Z650 Vergleich

    Kawasaki Z900 gegen Kawasaki Z650 Vergleich

    Kann es die Kleine mit der 900er aufnehmen?

    4. Jun — In einer weiteren Ausgabe der Serie "Muss es immer die Große sein?" kommen wir zum nächsten markeninternen Duell: Kawasaki Z650 gegen...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z H2 Test - Im Nakedbike Vergleich

    Kawasaki Z H2 Test - Im Nakedbike Vergleich

    200 besonders intensive PS

    21. Mai — Die aktuellen Power-Nakedbikes parkten in Reih und Glied im 1000PS Büro. Wie fährt die Z H2 auf der Landstraße? Zonko und NastyNils...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z900 Dauertest Erfahrungen

    Kawasaki Z900 Dauertest Erfahrungen

    Zuckerbrot und Peitsche

    16. Mai — Die Z900 von Kawasaki kann sehr umgänglich, zugänglich und gemütlich fahren. Bei Bedarf wird sie aber auch zu einem sportlichen und...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts