Fahrendes Motorrad

Motorrad Occasionen und neue Triumph Street Triple RS Motorräder

Detailsuche

Nach wie vor ist das RS-Topmodell unter den Street Triples tatsächlich das erstrebenswerteste. Neben dem gewohnt spielerischen Handling, den superdirekten Brembo-Bremsen und dem quirligen Charakter des Dreizylinder-Motors kommt nun noch eine bauchigere Drehzahlmitte, aufgerüstete Elektronik sowie eine Brembo M50-Bremse und die nochmals verschärfte Optik dazu. Dank der sehr sportlichen Pirelli Supercorsa SP V3-Bereifung sind Trackdays tatsächlich ein ernstes Thema, der nun serienmässige Schaltassistent mit Blipper-Funktion erhöht den Anreiz, auf das neue Modell umzusteigen enorm. Ein herrliches Spassgerät sowohl für Landstrasse als auch Rennstrecke! Zum Testbericht


  • phantastisch quirliger Motor
  • hoher Qualitätsstandard
  • Quickshifter mit Blipper serienmässig
  • röhriger Sound
  • exzellente Brembo M50-Bremsanlage
  • ABS und Traktionskontrolle Serie
  • sportliche Optik
  • wenig Gewicht
  • etwas komplizierte Menüführung
  • Konnektivitätssystem bugged
  • Einstellschrauben an der Gabel schlecht zugänglich
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Triumph Street Triple RS 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 3
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 765 ccm
Bohrung 78 mm
Hub 53.4 mm
Leistung 123 PS
U/min bei Leistung 11750 U/min
Drehmoment 79 Nm
U/min bei Drehmoment 9350 U/min
Verdichtung 12.54
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken
Lenkkopfwinkel 66.1 Grad
Nachlauf 100 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Technologie Big Piston
Marke Showa
Durchmesser 41 mm
Federweg 115 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Aufnahme Umlenkung
Marke Öhlins
Federweg 131 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 310 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial, Monoblock
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 220 mm
Kolben Einkolben
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Breite 775 mm
Höhe 1085 mm
Radstand 1405 mm
Sitzhöhe von 825 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 166 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 187 kg
Tankinhalt 17.4 l
Führerscheinklassen A
Standgeräusch 97 db

Leider konnte kein Motorrad in unserem Marktplatz gefunden werden.
Bitte ändere deine Suchkriterien.

Triumph Testberichte

  • Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Triumph Trident 660 2021 Erster Test und Konkurrenz-Vergleich

    Kann die Britin sich die Klassenkrone holen?

    9. Dez 2020 — Sie ist eines der Motorräder 2021, das mit großer Sehnsucht erwartet wird. Triumph spricht von "best in class" in gleich mehreren Kategorien....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Triumph Tiger 900 Rally Pro – Intensivtest im Friaul

    Diese Raubkatze fühlt sich überall wohl

    26. Okt 2020 — Wo lässt sich eine Reiseenduro besser testen als auf einer Reise? Aus diesem Grund schnappte sich Wolf Anfang Oktober noch einmal unseren...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Triumph Street Triple R vs. BMW F 900 R - Rennstreckenduell

    Englands Drilling gegen das Deutsche Duo

    1. Okt 2020 — Deutschland gegen England - dieses Duell war immer schon emotionsgeladen. So ist es immer etwas besonderes Motorräder aus diesen beiden...

    Zum Testbericht
  • Die Triumph Tiger 900 im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Die Triumph Tiger 900 im Reise-Enduro Vergleichs-Test 2020

    Erfahrungen on- und off-road von 5 Testern

    5. Aug 2020 — Einer der beliebtesten Dauertester im 1000PS Fuhrpark ist die Triumph Tiger Rally Pro, aber wie gut schlägt sie sich im direkten Vergleich...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Triple RS Landstraßentest 2020

    Triumph Street Triple RS Landstraßentest 2020

    Kann die kleine Britin abseits der Rennstrecke überzeugen?

    12. Jul 2020 — Am Papier hat die neue Street Triple RS im Vergleich zur Vorgängerin gute Argumente, um auf der Landstraße noch mehr Freude zu spenden....

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 Rally Pro Dauertest 2020

    Triumph Tiger 900 Rally Pro Dauertest 2020

    Die (fast) erste Ausfahrt mit dem 1000PS Dauer-9er-Tiger!

    12. Apr 2020 — Nachdem sich unser anerkannter „Tiger-Bändiger“ Wolf (er besitzt selbst eine Tiger 800 XC der ersten Baureihe) und Poky über die neue...

    Zum Testbericht
  • Triumph Tiger 900 2020 - Erster Test mit Sozius

    Triumph Tiger 900 2020 - Erster Test mit Sozius

    Brüllt der Tiger laut genug für 2?

    22. Mrz 2020 — Kaum im 1000PS Dauertest-Fuhrpark angekommen, muss die neue Mittelklasse Reise-Enduro beweisen, wie viel man ihr im Soziusbetrieb zumuten kann.

    Zum Testbericht
  • Vergleichstest Triumph Tiger 900 Rally Pro vs. Tiger 800 XCA

    Vergleichstest Triumph Tiger 900 Rally Pro vs. Tiger 800 XCA

    Offroad legte die Raubkatze zu!

    26. Feb 2020 — Nach neun Jahren Tiger 800 hat Triumph mit der Tiger 900 eine völlig neue Reiseenduro auf die Räder gestellt. Mit neuem Motor, neuem...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts