Kawasaki Ninja ZX-10RR
Akrapovic vom Kawasaki-Vertragspartner Augsburg

16'995 EUR

Supersport
Occasion

Straßenzulassung

Was möchtest du tun?
Mehrfachauswahl möglich

Erstzulassung:
5/2017
Garantie:
Ja
Anzahl Vorbesitzer
1

Motor- und Getriebedaten:

Hubraum:
998 ccm
Leistung:
147 kW / 200 PS
Motor:
4-Takt
Kraftstoff:
Benzin
Antrieb:
Kette
Getriebe:
Schaltgetriebe

Ausstattung:

ABS
E-Starter
Katalysator
Schaltautomat
Scheibe / Windschild
Tagfahrlicht
Verkleidung

Zustands- und Pflegedaten:

Scheckheftgepflegt:
Ja
Nächste Hauptüberprüfung:
31.07.2021
Nächste Abgasüberprüfung:
31.07.2021
Farbe:
WinterTest-Lackierung metallic

Beschreibung

GET CLOSER
Die Ninja ZX-10R hat ihr Rennpotenzial mit überragenden Ergebnissen bei der Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) klar demonstriert. Mit zahlreichen Teilen, die durch den Input des Kawasaki Racing Teams sowie laufender Entwicklungsarbeit verbessert wurden, kommt die neue Ninja ZX-10R einem modernsten Werks-Superbike so nah wie nie. Ninja ZX-10R - Get Closer.

Auspuffanlage aus Titan
Der Schalldämpfer besteht aus einer Titanlegierung. Er reduziert somit das Gewicht und trägt zur Massenzentralisierung bei.
Instrumente mit Anzeigekraft
Den Mittelpunkt der Instrumenteneinheit bildet der deutlich sichtbare, hintergrundbeleuchtete LED-Balkendrehzahlmesser.
Rennorientierter Reihenvierzylinder mit 998 cm
Der Motor zeichnet sich durch eine lineare Leistungsentwicklung bis in den Grenzbereich aus. Für maximale Rennleistung wurde viel Wert auf eine gute Beherrschbarkeit des Motors in jeder Kurvenphase gelegt: beim Gaswegnehmen am Kurveneingang, beim moderaten Gasgeben in der Kurvenmitte und beim Beschleunigen am Kurvenausgang.
Hochleistungsbremsen von Brembo
Zwei hochwertige Brembo M50-Monoblock-Bremssättel nehmen größere 330-mm-Bremsscheiben in die Zange, ein speziell abgestimmter Radialpumpen-Hauptbremszylinder und renntaugliche Stahlflexleitungen liefern eine deutlich höhere Bremsleistung.
Aluminium-Doppelprofilrahmen
Die veränderte Geometrie durch den Lenkkopf, der näher an den Fahrer gerückt ist, und durch die längere Schwinge verlagert mehr Gewicht auf die Front für höhere Stabilität am Kurveneingang und mehr Vertrauen auf der Rennstrecke.
Aerodynamische Verkleidung
Die größere Verkleidung ist windschlüpfriger und bietet dem Fahrer mehr Windschutz, sodass der Wechsel der Sitzposition am Kurveneingang auf der Rennstrecke erleichtert wird.
BFRC lite
Showas neuer Stoßdämpfer BFRC lite (Balance Free Rear Cushion) ist leichter und kompakter als die früheren Stoßdämpfer. Der neue Stoßdämpfer trägt zur höheren Traktion und überragenden Stoßabsorption bei
In der WSB entwickelte Showa Balance Free Front Fork
Die gemeinsam mit Showa in der Superbike-Weltmeisterschaft entwickelte Gabel gibt ihr Seriendebut in der Ninja ZX-10R. Das überragende Ansprechverhalten der Dämpfung sorgt für ein präziseres Fahrverhalten am Kurveneingang einer Strecke.
Kassettengetriebe
Das rennfreundliche Kassettengetriebe ermöglicht eine Abstimmung der Übersetzungsverhältnisse auf die jeweilige Strecke.
Schwinge mit optimierter Stabilität
Das Verfahren Kawasaki Advanced Rigidity Analysis“ optimiert die Stabilität und erhöht die Agilität.
Elektronische Drosselklappen
Durch die elektronischen Drosselklappen kann das Steuergerät den Motor mit der idealen Kraftstoff- und Luftmenge versorgen. Das System erlaubt außerdem eine präzisere Steuerung der S-KTRC-Traktionskontrolle sowie die Ausrüstung mit Systemen wie KLCM und Kawasaki Engine Brake Control.
Elektronischer Lenkungsdämpfer
Der speziell entwickelte elektronische Lenkungsdämpfer von Öhlins sorgt für die passende Dämpfungswirkung für die jeweilige Fahrzeuggeschwindigkeit sowie Beschleunigung oder Verzögerung. Die Einstellungen wurden für die Rennstrecke und kurvige Straßen optimiert.
Kurvenmanagementfunktion
Der Input des neuen IMU ermöglicht eine neue Funktion: Ein Kurvenmanagement, das den Fahrer dabei unterstützt, seine geplante Linie in der Kurve zu halten
Bosch IMU (Inertia Measurement Unit)
Mit der Integration einer Bosch IMU (Inertiale Measurement Unit) und der neuesten Entwicklung dieser modernen Modellierungssoftware erreicht unsere Technologie für elektronisches Management die nächste Stufe: Wechsel von Einstellungs- und Reaktions-Systemen zu Feedback-Systemen für ein noch höheres Maß an Fahrfreude. Die elektronischen Managementsysteme an der neuen Ninja ZX-10R bieten noch mehr Möglichkeiten, die Maschine für den Fahrer besser beherrschbar zu machen und den Fahrer erleben zu lassen, wie ein leistungsstarkes Superbike auf der Rennstrecke am Limit gefahren wird.
KIBS (Sport-ABS)
KIBS (Kawasaki Intelligent anti-lock Brake System) ist ein multisensorisches System, das den Input aus verschiedensten Quellen nutzt. Zusätzlich zu den Sensoren am Vorder- und Hinterrad (die bei ABS standardmäßig verwendet werden), überwacht KIBS auch den hydraulischen Druck an den vorderen Bremszangen sowie verschiedenste Daten des Motor-Steuergeräts (Stellung des Gasgriffs, Motordrehzahl, Betätigung der Kupplung und aktuelle Gangwahl). Zum ersten Mal in der Großserie werden damit die Daten von Motor-Steuergerät und ABS-Steuerung verbunden. Diese hochpräzise Bremsdruckkontrolle ermöglicht es, verminderte Bremsleistung durch zu hohe Bremsdruckschwankungen zu vermeiden, das Gefühl am Bremshebel trotz aktiviertem KIBS zu erhalten, und stellt sicher, dass sich die ABS-Impulse sanft anfühlen (und nicht zu dominant). Eine ganze Reihe von Vorteilen bei sportlichen Einsätzen (geringeres Aufstellmoment hinten, minimales Hebelpulsieren während des Einsatzes und die Einbeziehung des Back-Torque-Limiters) machen KIBS zudem zum idealen System für Supersport-Modelle.
KQS - Kawasaki Quick Shifter
-Das System erkennt, dass der Schalthebel betätigt wurde, und sendet ein Signal an das Steuergerät zur Zündunterbrechung, sodass der nächste Gang eingelegt werden kann, ohne die Kupplung zu verwenden. Auch das Herunterschalten ohne Kupplungsbetätigung kann bei der Ninja ZX10RR per Knopfdruck aktiviert werden.
Kawasaki Engine Brake Control
Kawasaki Engine Brake Control ist eine Motorbremssteuerung, mit der die Motorbremswirkung elektronisch an die Einsatzanforderungen angepasst werden kann.
3 Power-Modi mit variablem mittlerem Modus
Mit den Power-Modi kann die verfügbare Leistung und das Ansprechverhalten gemäß den jeweiligen Bedingungen gewählt werden. Auf dem Supersportler- Modell Ninja ZX-10R stehen drei Modi zur Verfügung: Full-, Low- (reduziert die Leistung auf ca. 60% Full Power) und Middle-Modus, der zwischen den beiden liegt. Der mittlere Modus liegt nicht einfach in der Mitte zwischen Full-Power- und Low-Power-Leistungskurven, im mittleren Modus variieren die Leistungseigenschaften je nach Drehzahl und Drosselklappenstellung. Beträgt die Drosselklappenstellung weniger als 50 %, entspricht die Motorleistung im Wesentlichen der im Low-Modus. Wird jedoch die Drosselklappe weiter als 50% geöffnet, kann Leistung bis hin zu Full Power abgerufen werden. Dieses fortschrittliche Motormanagementsystem bietet eine sanfte Motorcharakteristik unter normalen Fahrbedingungen, mit der Option, höhere Leistung sofort abzurufen, wenn diese für einen Beschleunigungsvorgang gebraucht wird. Der variable mittlere Modus bietet dem Fahrer die Möglichkeit, durch bewussten Gasgebrauch die Motorleistung zu ändern (entweder auf bequeme Kontrolle bei Fahrten in der Stadt oder auf schnelleres Ansprechverhalten wenn der Fahrer schnell beschleunigen möchte). Diese Technologie erhöht den Fahrspaß auf Supersportlern in noch mehr Situationen.
S-KTRC (Traktionskontrolle in Sportausführung)
S-KTRC (Sport-Kawasaki TRaction Control), die zukunftweisende Traktionskontrolle für den Race-Einsatz, ist ein hoch entwickeltes System, das aus einer Entwicklung für die MotoGP-Rennserie stammt. Anders als beim originalen KTRC, das dem Fahrer mehr Sicherheit auf rutschigem Untergrund bietet, bringt S-KTRC mehr Traktion, um die Beschleunigungswerte zu optimieren. Für die besten Beschleunigungswerte benötigt man ein bestimmtes Maß an Schlupf. Deshalb erlaubt S-KTRC diese Menge an Schlupf, um die Traktion zu verbessern. Das optimale Maß an Schlupf variiert je nach den äußeren Bedingungen. Das System misst dazu eine Reihe von Parametern (Geschwindigkeit an Vorder- und Hinterrad (Schlupfgrad) sowie diverse Parameter am Motor, dem Motorrad, Fahrerbefehle etc.) und errechnet daraus im Abstand von 5 Millisekunden den aktuellen Stand, um ein reales Bild von dem, was gerade passiert, zu erhalten. Durch komplexe Analysen kann das System im Voraus feststellen, wenn sich die Traktionsbedingungen verschlechtern. Das System reagiert, bevor mehr Schlupf entsteht, als für eine optimale Traktion nötig ist. Daher können Leistungsabfälle minimiert und eine sehr sanfte Beschleunigung erreicht werden. Sogar zwischen leichten und plötzlichen Wheelies wird unterschieden, sodass das System leichte Wheelies, die zu einer effektiven Beschleunigung beitragen, zulässt.

!!Achtung: Führerscheinneulinge schenkt Kawasaki bis zu 800,- bei Kauf eines Neufahrzeugs!!

Auch mit 72kw/98PS lieferbar. (Gegen Aufpreis)
Lieferung Deutschlandweit für 199,- Euro.
Finanzierung und Inzahlungnahme möglich. Einfach Angebot anfordern!

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.
Wir sind seit über 30 Jahren Ihr zuverlässiger Kawasaki-Vertragspartner in Augsburg.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Anbieter
Händler
Blücherstraße 145
86165 Augsburg, Deutschland
zur Händler-Homepage
0049 (0) 821 / 722 902
Weitere Motorräder von Motorrad Eder

Was möchtest du tun?
Mehrfachauswahl möglich

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
1000PS Bike Spion

Der 1000PS Bike Spion schickt dir eine E-Mail sobald neue Inserate von deinen Lieblingsmarken und Modellen in der Occasionenbörse erscheinen.

Weitere passende Motorrad Occasionen

Weitere Motorräder