Yamaha YZF-R125

Neue Yamaha YFZ-R125. Kleiner Supersportler ganz gross. >
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-6.jpg
 

DIE NEUE YAMAHA YZF-R125 2014

DER ULTIMATIVE SUPERSPORTLER IN DER 125ER-KLASSE

 

Obwohl uns der Erfolg von Supersport-Modellen kleinerer Kubaturen aufgrund der Verkaufserfolge der letzten Jahre nicht mehr wundern sollte, können wir es auch heute noch kaum glauben, dass der Test der Yamaha YZF-R125 vor 6 Jahren einer der erfolgreichsten in der Geschichte von 1000PS ist. Und das, obwohl ich damals Opfer der grössten Verschwörung in unserer 13-jährigen Geschichte geworden bin. Ein Lügengeflecht, das bis in den inneren Yamaha-Kreis eingedrungen war und mir keinerlei Chance auf Wahrheit und Gerechtigkeit liess, da auch meine engsten Vertrauten mir eiskalt ins Gesicht logen, zerstörte mit einem Schlag all mein Vertrauen in das Gute im Menschen und ein friedliches Zusammenleben auf dem Planeten Erde. Seither hasse ich alles, nur die kleine Yamaha ist mir ans Herz gewachsen, denn selbst wenn sie gar keine R6 war, wie von meinen Kollegen behauptet, hatte ich sehr viel Spass mir ihr. Sie spendete mir Trost in meiner schwersten Zeit - möge keine schwerere kommen - und ich freue mich sehr, dass sie nun in neuem Glanz erstrahlt.

Nach der Präsentation der neuen Nakedbikes MT-09 und MT-07 und des Cruisers XV950/R, die unserer Meinung nach allesamt absolute Topseller werden müssen, würden wir Yamaha 2014 grossen Erfolg prognostizieren. Und da jetzt noch die YFZ-R125 dazu gekommen ist, müssen wir Gewinnaussichten noch positiver bewerten.

Schon unmittelbar nach der Markteinführung etablierte sich die YZF-R125 an der Spitze der 125er Supersportler. Mit der Kombination aus R-Serien-DNA, einer hochwertigen Ausstattung und dem Design der hubraumstärkeren Schwestermodelle avancierte die Yamaha zum Objekt der Begierde einer zumeist männlichen jungen Kundschaft.
Um die Spitzenposition des stark nachgefragten Modells in der wichtigen 125er-Kategorie zu festigen, präsentiert Yamaha die neueste Generation der YZF-R125, die auf dem Vorgänger basiert, aber seine Stärken noch besser hervorhebt. Damit bietet sie Jugendlichen ein erstklassiges, supersportliches Fahrerlebnis.

 
Die neue YZF-R125: Das Spitzenmodell nochmals verbessert
In ganz Europa gilt die YZF-R125 als Maßstab in der Kategorie der supersportlichen 125er. Mit dem fortschrittlichen Design der R-Serie, das Rennsport-Technologie mit dem Styling der MotoGP-Maschinen kombiniert, hat die Yamaha YZF-R125 das Angebot in der 125er-Klasse bereichert.

Neue Verkleidung im R6-Stil
Die neue YZF-R125 des Jahrgangs 2014 erhält eine neue, dynamisch geschnittene Frontverkleidung nach dem Vorbild des Supersport-Weltmeisters YZF-R6.
Typisch für deren Front ist der Lufteinlass zwischen den beiden Scheinwerfern, der die Zugehörigkeit zur R-Serie unterstreicht. Die neue Verkleidung verleiht dem 2014er Modell einen beeindruckenden Auftritt und weckt mit ihrer ausdrucksstarken Supersport-DNA Begehrlichkeiten.
 

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-23.jpg
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-24.jpg http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-3.jpg

 
Neue Upside-Down-Telegabel und optimierte Anlenkhebel hinten
Eine der bemerkenswertesten Fahrwerksverbesserungen am Modell stellt die neue Vorderradaufhängung dar. Die YZF-R125 eifert ihren Vorbildern R1 und R6 nach und ist nun auch mit einer äußerst verwindungssteifen Upside-Down-Telegabel ausgestattet, die für mehr Fahrstabilität und eine verbesserte Rückmeldung des Vorderrades sorgt. Der Wechsel zur hochwertigen Vorderradaufhängung mit neuen Gabelbrücken unterstreicht die Zugehörigkeit der YZF-R125 zur R-Serie und festigt deren Spitzenstellung im Markt der supersportlichen 125er.
Das aufgewertete Modell wartet aber nicht nur mit einer neuen Telegabel auf, sondern auch mit einer optimierten Hebelanlenkung des hinteren Federbeins, die den Fahrkomfort für Fahrer und Beifahrer verbessert.

Fortschrittliches multifunktionales LCD-Cockpit
Das Anzeigeinstrument der YZF-R125 präsentiert sich 2014 komplett neu. Die multifunktionale LCD-Einheit gehört zu den modernsten und umfassendsten Armaturen, die heutzutage für Motorräder angeboten werden.
 
Bildergalerie Yamaha YZF-R125
 
Das hinterleuchtete Display ist in drei wesentliche Sektionen unterteilt:
Im Zentrum befinden sich die digitale Geschwindigkeitsanzeige und der Drehzahlmesser mit Balkendiagramm.
Das Multifunktionsdisplay zeigt auf der linken Seite die Motortemperatur an, außerdem kann die erreichte Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeit sowie der Verbrauch abgelesen werden. Die Bedienknöpfe ermöglichen dem Fahrer bequem durch die erforderlichen Informationen zu navigieren. Rechts befinden sich die Anzeigen für Uhrzeit, Kraftstoffvorrat inklusive Reserve-Warnlampe, Fahrstrecke und Restreichweite. Somit ist der Fahrer stets umfassend informiert.

Neue hocheffiziente Einspritzanlage
Schon bislang zdhlte die YZF-R125 mit ihrem effizienten Motor und der aerodynamisch optimierten Verkleidung zu den wirtschaftlichen Motorrddern mit geringen Betriebskosten. 2014 wartet das neue Supersportmodell mit einer um elf Prozent effizienteren Einspritzanlage auf. Durch den geringeren Kraftstoffverbrauch sinken die Betriebskosten weiter, gleichzeitig steigt die Reichweite pro Tankü|llung. Außerdem bleiben die Spritzigkeit und Leistungsfdhigkeit des Triebwerks erhalten.

Radial verschraubte Bremszange und schwimmend gelagerte Scheibe

Die aus dem Rennsport abgeleitete Technologie der YZF-R125 wird schon beim Blick auf die vordere Bremse deutlich, die zu den fortschrittlichsten in der Klasse gehvrt. Ab 2014 verzvgert der innovative Supersportler mit einem radial verschraubten Bremssattel, der eine schwimmend gelagerte Scheibe betdtigt. Neben der enormen Bremsleistung zeichnet sich die Scheibenbremse durch ihr spontanes Ansprechverhalten aus.
 

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-13.jpg

 
YZF-R125: Neue Details des Jahrgangs 2014

• Neu gestaltete Verkleidung im R6-Stil
• Lufteinlass zwischen den Scheinwerfern
• Verwindungssteifere Upside-Down-Telegabel mit neuen Gabelbrücken
• Multifunktionales, digitales LCD-Cockpit
• Neu entwickelte, noch sparsamere Einspritzanlage
• Hochwertiger, radial montierter Bremssattel, schwimmend gelagerte Scheibe
• Leichte rennsportliche Räder mit schlanken, Y-förmigen Speichen
• Optimierte Hebelanlenkung am hinteren Federbein für verbesserten Fahrkomfort
• Neu gestaltete vordere Radabdeckung im Carbon-Look
• Modifizierter Schalldämpfer mit neuem Endstück
• Fußbrems- und Schalthebel aus geschmiedetem Aluminium
• Beifahrerfußrasten aus Aluminium-Druckguss
• Kürzerer und kompakterer Kennzeichenhalter
• Rücklicht mit neuem Design
 

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-16.jpg http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-18.jpg
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010756/yamaha-yzf-r125-8.jpg

 
Yamaha YZF-R125, Modelljahr 2014: Der Stoff, aus dem die Träume sind.
Die R-Serie ist in sportlicher und technischer Hinsicht das Aushängeschild von Yamaha in der 125er Klasse. So hat die YZF-R6 im letzten Jahr die Supersport-Weltmeisterschaft gewonnen, und auch die R1 konnte in der
Vergangenheit internationale Erfolge einfahren. Denn schon immer war der Rennsport fester Bestandteil der Yamaha DNA.
Die YZF-R125 hat sich unmittelbar nach ihrer Markteinführung an die Spitze der 125er-Supersport-Kategorie gesetzt und diese Position stets verteidigt, weil sie mit ihrem besonderen Konzept jugendliche Fahrer begeistert. Kaum ein anderes Bike verkörpert in diesem Segment Sportlichkeit und Leistungsfähigkeit so glaubwürdig wie diese Yamaha.

Die neue YZF-R125 legt die Messlatte in der Supersport-Klasse 2014 erneut ein Stück höher. Sie bietet jungen Fahrern die Chance, schon sehr früh von der Supersport-Technologie zu profitieren und das besondere Fahrerlebnis zu genießen. Denn nicht nur das Sportfahrwerk wurde deutlich verbessert, auch der Motor arbeitet noch wirtschaftlicher. Darüber hinaus wird das äußerst dynamische Design im R-Serien-Stil Jugendliche mit A1-Führerschein restlos begeistern.

Farbvarianten:

• Matt Grey
• Anodized Red
• Race Blu
 

Interessante Links:

Text: kot
Fotos:
Yamaha

Bericht vom 17.02.2014 | 38'361 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Yamaha Motorrad Occasionen

Weitere Yamaha Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten