Yamaha MT-09 Faster Wasp

Yamaha MT-09 Faster Wasp

TZ750 Kenny Roberts Tribute von Roland Sands

Roland Sands setzt bei Faster Sons noch einen drauf – mit der „Faster Wasp“, einem Tribut an Kenny Roberts TZ750.

Wie bereits Shinya Kimura hat jetzt auch Roland Sands mit Yamaha zusammengearbeitet, um ein neues, aufregendes Kapitel in der Geschichte der „Faster Sons“-Bikes aufzuschlagen. Dabei wurde alles, was die Yamaha Sport Heritage Bike-Philosophie so cool und einzigartig macht, mit purer Motorsport-DNA aufgewertet und auf die nächste Ebene gebracht.

Die „Faster Wasp“ ist das Ergebnis der fünften Kooperation von CustomDesigner Roland Sands aus Kalifornien und Yamaha und verkörpert ein Vollblutkonzept mit Design-Akzenten, die an den legendären Kenny Roberts erinnern. Als erfahrender Rennfahrer machte sich Roland Sands die „Faster Sons“-Philosophie von klassisch zeitlosem Stil zu eigen und mixte sie mit der revolutionären Technologie von Yamaha sowie mit einem dritten Element, der Motorsport-DNA von Yamaha. Das Ergebnis ist ein starkes Bike, das in unverkennbarem gelb-schwarzem „Bumblebee“-Farbdesign mit ebenso viel Biss der Kultmaschine TZ750 von Kenny Roberts ihre Anerkennung erweist.

Dank des aktuellen Dreizylinder-Reihenmotors mit 850 ccm und leichtem Aluminiumrahmen hat die „Faster Wasp“ ordentlich Power – alles verpackt in klassischem Design. „Faster Sons steht für Tradition, Konzentration auf das Wesentliche, hochwertige Materialien und schlichtes Design in Verbindung mit innovativer Technologie“, so der Kommentar von Yamaha Motor EuropeProduktmanager Shun Miyazawa. „Roland hat bei diesem Motorrad fantastische Arbeit geleistet und diese Philosophie bis ins kleinste Detail umgesetzt. Dies zeugt von grossem Vertrauen und unterstreicht – genau wie das Konzept von Shinya Kimura – unsere Richtung und unsere BikeFertigungsphilosophie. Wir arbeiten momentan an Faster Sons Produkten für die Zukunft, und dieses Konzept hilft uns dabei, diese schneller auf den Markt zu bringen.“

„Meine Vergangenheit mit Yamaha reicht weit zurück“, so Roland Sands. „Ich bin auf TZ250-Motorrädern Rennen gefahren und habe auf den Motocross-Bikes von Yamaha die Offroad-Welt erkundet, daher habe ich viel Erfahrung mit Yamaha. Wenn ich sehe, was die Marke bisher erreicht hat und noch erreichen möchte, finde ich das wirklich inspirierend. Wir haben bereits einige Motorräder zusammen gebaut. Das Dreizylinder-Bike ist federleicht und sehr leistungsstark. Es ist nicht für die Rennstrecke gedacht, verkörpert aber ein gewisses Mass an Rennsport-Feeling in einem strassentauglichen Motorrad – und das sorgt für den Spassfaktor.

Für mich stellt das eine grossartige Basis dar, um auf eine Tradition aufzubauen. Ich finde, ein Motorrad muss Spass machen – Vergnügen sollte mit guter Leistung einhergehen. Das Konzept der Faster Sons, an dem wir zusammen gearbeitet haben und welches meine Rennsportgeschichte mit einem meiner persönlichen Helden, Kenny Roberts, verbindet, hat in Kombination mit dem Dreizylindermotor ein Projekt ergeben, das wirklich Spass gemacht hat und mit dem Endergebnis bin ich mehr als zufrieden.“

Yamaha MT-Berichte:

Yamaha Neuheiten 2016:

Bericht vom 10.11.2015 | 14'176 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Yamaha MT-09 Motorräder

Weitere Yamaha MT-09 Motorräder
Weitere Neuheiten