KTM SX Factory Motocross 2016

KTM SX Factory Motocross 2016

KTM präsentiert SX-Teams und neue Factory Modelle

KTM PRÄSENTIERT SUPERCROSS-TEAMS UND NEUE FACTORY EDITION-MODELLE FÜR DIE SAISON 2016.

In der Saison 2016 wird sich das Red Bull KTM Factory Racing Team auf die AMA 450 Supercross- und Motocross-Meisterschaft konzentrieren, während das Troy Lee Designs Red Bull KTM Factory Racing Team das Werk offiziell sowohl bei den Indoors als auch bei den Outdoors in der 250er-Klasse repräsentieren wird. Nach der Teamvorstellung sowie Interviews mit den Fahrern und Teamchef Roger De Coster, der einen kurzen Ausblick auf die kommende Saison gab, zeigten die Fahrer einige Demo-Runden auf der von Flutlicht beleuchteten KTM-Supercross-Teststrecke.

Nach einer erfolgreichen Saison, in der er den ersten AMA 450 Supercross-Weltmeistertitel für KTM gewann, und mit seinem dritten AMA 450 Motocross-Titel gleich ein weiteres Highlight folgen liess, wird Ryan Dungey das Red Bull KTM Factory Racing Team auf seiner KTM 450 SX-F Factory Edition auch im nächsten Jahr anführen. Nach langer Verletzungspause kehrt Dean Wilson ins Team zurück, der sich bisher in der Vorbereitung auf die im Januar beginnende Supercross-Saison stark präsentiert, nachdem er im letzten Jahr die gesamte Supercross- und einen grossen Teil der Outdoor-Saison verpasste.

Marvin Musquin, der 2015 die East 250 Supercross-Meisterschaft gewann und den Outdoor-Titel nach einer aufregenden Saison nur knapp verpasste, steigt in die grosse Klasse auf. Obwohl er vor Kurzem an der Hand operiert wurde, bereitet sich der ehemalige Weltmeister akribisch auf seine Rookie-Saison in der 450er-Klasse vor, auch wenn noch nicht feststeht, ob er beim ersten Rennen der Supercross-Saison im Januar 100% fit sein wird.

Mit der Ankündigung, dass das Troy Lee Designs Red Bull KTM Factory Racing Team den Werkseinsatz in der 250er-Klasse übernimmt, beginnt eine aufregende Zeit für Troy Lee und sein Team. Die Mannschaft wird sowohl in der East also auch in der West 250 Supercross-Meisterschaft das offizielle KTM-Werksteam sein. Bisher ist noch nicht entschieden, welcher der fünf Fahrer welche Meisterschaft bestreiten wird. Neben Jessy Nelson, der in der Saison 2015 erstmals ein Supercross-Event gewann, startet Justin Hill, der ins Troy Lee Team wechselt und nach einer durchwachsenen Saison auf Erfolge hofft, sowie Shane McElrath, der derzeit an einer Verletzung am Handgelenk leidet. Neben den erfahrenen Piloten verstärken die vielversprechenden Nachwuchstalente Alexander Frye und Mitchell Oldenburg das Team.

Neben der Teampräsentation enthüllten die Teams auch die 2016er KTM Factory Editions; die KTM 450 SX-F Factory Edition im Red Bull KTM Factory Racing Design und die KTM 250 SX-F Factory Edition in der Lackierung des Troy Lee Designs Teams. Diese limitierten KTM-Modelle sind mit dem WP AER 48 Gabelsystem, eloxierten Gabelbrücken und Ritzeln und einem neuen Schalldämpfer - Akrapovič (450) FMF (250) - ausgestattet. Einige von vielen weiteren Highlights im Vergleich zum Standardmodell sind der orange Rahmen, die neue Sitzbank, D.I.D DirtStar-Felgen sowie ein Stundenzähler.

John Hinz (KTM Nordamerika Vizepräsident Marketing & Produkt-Entwicklung): „Das Event in Südkalifornien war eine perfekte Gelegenheit, um die 2016er Factory Editions und die offiziellen Werksteams zu präsentieren: In der 450er-Klasse das Red Bull KTM Factory Racing Team und das Troy Lee Designs Red Bull KTM Factory Racing Team in der 250er-Klasse. Unter Flutlicht haben die Fahrer ein paar Demo-Runden auf ihren Factory Editions gedreht; ich glaube das war mal eine etwas andere Erfahrung für die Medienvertreter. Es war der beste Weg, die neuen Bikes und Teams im typischen READY TO RACE-Stil zu präsentieren und gleichzeitig die Bedeutung, die Supercross in den KTM Racing-Plänen einnimmt, zu betonen.“

Roger De Coster (Red Bull KTM Factory Racing Teammanager): „Wir dachten, es wäre eine gute Idee, die neuen Bikes dieses Jahr auf eine etwas andere Weise zu präsentieren. Es war grossartig, die Medienvertreter an die von Flutlicht beleuchtete Strecke zu bringen; eine Idee von Jon-Erik Burleson, Geschäftsführer KTM Nordamerika. Für die Teams laufen die Vorbereitungen bisher gut, bevor im nächsten Monat das erste Rennen ansteht. Was das Setting angeht, sind wir kurz vor dem Punkt, an dem wir sein müssen; die Änderungen am Bike sind viel geringer als im letzten Jahr, denn dieses Jahr ist das Bike eher eine Weiterentwicklung als eine komplette Neuentwicklung. Ryan ist in sehr guter Form, auch Dean ist gut auf die neue Saison vorbereitet, nachdem er ein hartes letztes Jahr mit vielen Verletzungen hinter sich hat. Marvin musste sich an der Hand operieren lassen, aber er ist dem ursprünglich erwarteten Genesungsplan voraus, daher hoffen wir, dass er für das erste Rennen in Anaheim fit ist. Es ist grossartig, dass wir das Troy Lee Designs Team als Werksteam in der 250er-Klasse gewinnen konnten, dadurch kann sich jedes Team auf eine Klasse konzentrieren. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und freuen uns auf das kommende Jahr.“

Troy Lee (Teameigner Troy Lee Designs Red Bull KTM Factory Racing Team): „Ich bin stolz und aufgeregt, dass KTM-Werksteam in der 250er-Klasse zu sein. Ein Traum wird wahr und ich hätte nie gedacht, dass wir es bis hierhin schaffen würden, aber jedes Jahr haben wir versucht, uns zu verbessern, es ist also etwas besonderes für uns. Ich habe ein paar grossartige Mitarbeiter, denen ich danken möchte, und KTM ist für uns wie eine Familie. Es ist eine grossartige Chance, sowohl die East als auch die West Coast-Meisterschaft zu fahren und die 250 SX-F Factory Edition in den TLD-Farben bei den Händlern stehen zu sehen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Wir haben ein gutes Team und obwohl es schade ist, dass sich Shane vor ein paar Wochen verletzt hat, freuen wir uns auf die neue Saison mit unseren Nachwuchsfahrern. Im Moment fühlt sich jeder Tag ein bisschen an wie Weihnachten; die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen und wir haben ein paar grossartige Sponsoren an Bord.“

KTM Neuheiten 2016:

Bericht vom 17.12.2015 | 12'962 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

KTM Motorrad Occasionen

Weitere KTM Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten