Ducati Multistrada 950 / Multistrada 950 S 2019

Ducati Multistrada 950 / Multistrada 950 S 2019

Die umgängliche Reiseenduro der Italiener wird aufgefrischt!

Bereits zwei Jahre nach ihrem Debut wird die „kleinste Multi“ erneuert – dank Bosch-IMU nun mit Kurven-ABS, VHC ( Vehicle Hold Control) und hydraulischer Kupplung. Ganz neu kommt nun aber eine Multistrada 950 S dazu, vollgestopft mit den coolen Features der grossen Multistrada 1260!

Der Weg war nicht unklug, eine kleine Multistrada 950 mit dem Motor der Hypermotard-Familie aber mit der Optik der grossen Schwester Multistrada 1200 auf den Markt zu werfen – die kleine profitiert vom Image der Grossen, kostet aber um Einiges weniger. Da war eine völlige Neuauflage nicht nötig, dennoch wird die Multistrada 950 für 2019 sowohl optisch als auch technisch auf den neuesten Stand gebracht. In Sachen Design übernimmt die neue Multistrada 950 die seitlichen Abdeckungen der 1260, wodurch die Front etwas aufgeräumter wirkt.

Behutsame Updates an der Ducait Multistrada 950

Beim Antrieb bleibt der bekannte Testastretta 11°-V2-Motor mit 937 Kubik und einer Leistung von 113 PS bei 9.000 Umdrehungen im Einsatz, ebenso die vier einstellbaren Fahrmodi. Für mehr Komfort kommt nun aber eine hydraulische Kupplung dazu und auch das Fahrwerk wird leicht verändert, indem eine neue Zweiarmschwinge verbaut wird. Aber auch hier bleibt grundsätzlich alles beim Alten, an der Front arbeitet die bekannte 48er-USD-Gabel, im Heck ein verstellbares Mono-Federbein, das für ordentliche 170 Millimeter Federweg sorgt.

Mehr Elektronik und auf Wunsch Offroad mit der neuen Ducati Multistrada 950

Schliesslich wurden auch die Felgen überarbeitet, bekamen ein neues Design und sparen 500 Gramm Gewicht ein. Das 19 Zoll-Vorderrad sorgt für den guten Kompromiss zwischen Strassen- und Offroad-Tauglichkeit, auf Wunsch gibt es für besonders Hartgesottene nun auch Drahtspeichenfelgen mit schlauchlosen Reifen als Option. Das Elektronikpaket wird, wie bereits erwähnt, etwas aufgewertet, zur Ducati Traction Control (DTC) kommt nun ein Kurven-ABS von Bosch dazu und die Berganfahrhilfe, bei Ducati Vehicle Hold Control (VHC) genannt. Ganz nebenbei verfügen die Blinker nun über eine automatische Abschaltfunktion, die sowohl die Schräglage als auch die zurückgelegte Strecke berücksichtigen – nicht ganz unwichtig, falls nach wie vor (sehr unpraktisch) der Blinkerhebel in die Menübedienung integriert ist.

Ducati Multistrada 950 S – Vollausstattung in der kleinen Klasse!

Keine Wünsche bei der Ausstattung dürfte die brandneue Ducati Mulitstrada 950 S offen lassen – was bisher der grossen Multistrada 1260 vorbehalten war, kommt nun auch in der „Kleinen“. Vor allem das elektronische Fahrwerk DSS (Ducati Skyhook System) ist einzigartig in dieser Klasse. Hinzu kommt DQS (Ducati Quick Shift) für kupplungsloses Herauf- und Herunterschalten, das Voll-LED-Licht mit Ducati Cornering Lights (DCL), das 5 Zoll-Farb-TFT-Display, eine Bluetooth-Schnittstelle, Tempomat und beleuchtete Bedienelemente. Die neue Ducati Multistrada 950 wird in Ducati Rot erhältlich sein, die Multistrada 950 S in Ducati Rot und Grau.

Alle Ducati Neuheiten 2019:

Autor

Bericht vom 04.11.2018 | 19'245 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Ducati Motorrad Occasionen

Weitere Ducati Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten