Sie ist zurück! Neue Harley-Davidson Sportster S 2021

Charakterwechsel für den Milwaukee Cruiser

Totgeglaubte leben länger! Nachdem Harley-Davidson die Sportster Baureihe aufgrund der Euro5-Norm für Europa einstellen musste, feiern die Amis ihr fulminantes Comeback. Die neue Sportster S bringt spannende Neuerungen mit sich!

Für Sportster Fans war es letztes Jahr ein Stich ins Herz, als öffentlich wurde, dass die kompakte Harley-Baureihe aus Europa verschwinden würde. Ganze acht Modelle waren davon betroffen und ihr Aussterben lag einzig an der Euro5-Norm. Den Rufen der Fans wurde aber Gehör geschenkt und nun präsentieren die stolzen Entwickler aus MIlwaukee ihr neuestes Werk.

Flüssigkeitsgekühlter V2! Harley-Davidson Sportster S Motor und Leistung

Mit dem Slogan "From Evolution to Revolution" wurde die neue Generation der Sportster bereits vor einigen Wochen angekündigt. Dass damit der Motor gemeint war, wurde uns schnell klar. Und wir wurden bestätigt: In der neuen Sportster S kommt der 1252 ccm grosse Revolution Max Motor zum Einsatz - ein flüssigkeitsgekühlter V-Twin mit variabler Ventilsteuerung und zwei obenliegenden Nockenwellen pro Zylinder. Ein moderner Motor mit sehr modernen Leistungsangaben! 122 PS und 125 Nm Drehmoment bei 6.000 Umdrehungen produziert das Aggregat, das zusätzlich ein tragendes Teil des Rahmens wurde. Ein überraschendes Stilelement ist der hochverlegte Auspuff, wie man ihn von Flat-Track-Motorrädern kennt. Die aus Edelstahl 304 gefertigte Anlage soll die Auspuffhitze jedoch effizient vom Fahrer ableiten.

Als Bonus gibt es noch wenig Durst oben drauf: Harley gibt einen Verbrauch von 5,1 Liter auf 100 Kilometer an.

Vier Fahrmodi und TFT-Display auf einer Harley? Ja, wirklich!

Harley-Davidson geht durch eine Wende. Nach der Reiseenduro Pan America legt nun die Sportster ihre spartanische Vergangenheit ab. Ab Werk stehen drei vorprogrammierte Fahrmodi zur Verfügung (Sport, Road und Rain) und die Amis packen noch zwei zusätzliche frei programmierbare Fahrmodi oben drauf. Die Einstellung der Leistungsentfaltung, der Motorbremse, des schräglagenabhängigen Antiblockiersystems (C-ABS) und der schräglagenabhängigen Antriebsschlupfregelung (C-TCS) kann mit diesen Fahrmodi frei gewählt werden.

Die Einstellung all dieser elektronischen Features erfolgt über das am Lenker zentral montierte 4 Zoll grosse Rund-Farb-TFT-Display. Dieses bietet eben nicht nur die Anzeige von Geschwindigkeit, Drehzahl, Fahrmodi, usw., sondern auch Turn-by-Turn Navigation, die von der Harley-Davidson App übertragen wird. Aja: Auch ein Tempomat ist dabei! Man muss schon sagen... viele Features für die "kleine" Harley!

Harley-Davidson Sportster S 2021: Fahrwerk und Gewicht

Der Hersteller aus Milwaukee will spürbar junge und auch neue Kunden ansprechen, weshalb das Chassis komplett überarbeitet wurde. Der Motor dient als tragendes Element, was weniger Rahmen und somit auch weniger Gewicht bedeutet. 228 Kilogramm fahrbereit, wenn wir es in Zahlen fassen wollen. Ob der 11,8 Liter grosse Tank dabei zur Gänze gefüllt ist, verrät Harley nicht. Zum Vergleich: Selbst die kompakte Harley-Davidson Sportster Iron 883 wog fahrbereit 256 Kilogramm. Auch in Sachen Fahrwerk macht man keine halben Sachen. Sowohl die 43 mm Upside Down Gabel von Showa, als auch das über Umlenkhebel angelenkte Showa Einzelfederbein mit aussenliegendem Ausgleichsbehälter ist voll einstellbar.

Harley-Davidson Sportster S 2021 Design.
Gedrungen und sportlich. Die neue Designsprache der Sportster unterscheidet sich stark von ihren Vorgängerinnen.

Kann die Sportster S auch sportlich?

Wenig Gewicht und voll einstellbare Fahrwerkskomponenten versprechen viel, wenn es um die Fahrdynamik geht. In die Formel müssen jedoch noch der Radstand von 1.520 mm, sowie die Reifendimensionen von 160/70-R17 vorne und 180/70R16 hinten hinzugefügt werden. Serienmässig steht die neue Harley-Davidson Sportster S im Übrigen auf Dunlop Harley-Davidson GT503 Reifen. Nicht zu vergessen ist die Bremsanlage, die vorne über über eine 320mm Einzelscheibe mit radial montiertem Vierkolben-Monoblock-Festsattel und hinten über eine 260 mm Scheibe mit Einkolben Schwimmsattel verfügt.

Harley Davidson Sportster S 2021 Preis

Die wichtigste Frage beantworten die Amis jedoch gleich bei der Präsentation: Wie viel kostet die neue Harley-Davidson Sportster S? Hier die Antwort:

  • Preis Österreich: Ab 18.595 €
  • Preis Deutschland: Ab 15.495 Euro
  • Preis Schweiz: Ab 17.850 CHF

Diese Werte können sich aber letztendlich leicht ändern, denn diese Preise umfassen nur die Standardfarbe Vivid Black. Entscheidet man sich entweder für Midnight Crimson (Dunkelrot) oder Stone Washed White Pearl (Weiss) wird ein Aufpreis von 280 €, bzw. CHF 300 fällig. Ab Herbst 2021 ist die neue Harley-Davidson Sportster S bei den Händlern verfügbar.

Bericht vom 13.07.2021 | 34'207 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Cruiser Motorrad Occasionen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts