KTM RC 8C präsentiert - kompromissloses Trackdaybike!

Streng limitiert, ultra exklusiv, leider ohne Strassenzulassung

Der Slogan Redy-to-Race wird im Hause KTM ja gerne strapaziert. Selten hat er jedoch so gut gepasst, wie bei der neuen RC 8C. Das radikale Trackday-Gerät bietet Rennsport zum Anfassen.

Strenge Limitierung macht die KTM RC 8C zum hochexklusiven Eisen

Leider muss ich die Euphorie gleich wieder bremsen und das aus mehreren Gründen. Erstens ist die ultra-scharfe RC 8C auf 100 Stück weltweit limitiert. Damit wird sie wohl ein äusserst seltener Anblick auf der Rennstrecke und für viele ein unerreichbarer Traum bleiben. Zweitens hat die Maschine keine Strassenzulassung. Alle die also auf eine zivile RC 890 spekuliert haben, werden (vorerst) enttäuscht. Drittens wird der Preis den KTM für die RC 8C aufrufen wird vermutlich relativ hoch liegen, wodurch die Hoffnung auf ein günstiges Trackdaybike auf Basis der 890 Duke R zunichte gemacht wird. Dennoch glänzt das radikale Renngerät mit toller Ausstattung, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Das exklusive Bike in Action zeigt KTM im offiziellen Teaser der KTM RC 8C.

Technische Daten KTM RC 8C 2022

  • Weltweit auf 100 Stück limitierte Auflage
  • Handgefertigt und ausschliesslich für die Rennstrecke gemacht
  • 128 PS Spitzenleistung
  • 101 Nm Maximaldrehmoment
  • 140 kg Trockengewicht
  • Leistungsgewicht knapp 1 PS/Kilo
  • Spezielle Akrapovič Racing-Auspuffanlage mit Titan-Endschalldämpfet
  • Spezieller Luftfilterkasten sowie Racing-Luftfilter
  • Eigens entwickelter Rahmen aus 25CrMo4-Stahlrohren
  • WP APEX PRO 7543 Federgabel
  • WP APEX PRO 7746-Federbein
  • Brembo Stylema Bremssättel
  • Brembo19 RCS CORSA CORTA Radialpumpe
  • 5-Zoll-TFT-Display mit integrierter Datenaufzeichnung
  • Ultraleichte Dymag-Felgen

Die RC 8C bietet ein Schaulaufen feinster Komponenten

Die neue KTM RC 8C wird per Hand gefertigt. Als Herzstück bedient sich dieses radikale Track-Bike der KTM-eigenen LC8c-Motorenplattform (auch bekannt durch die KTM 890 DUKE R). Umschlossen wird das Herz in alter KTM-Manier von einem speziell für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelten und handgefertigten Gitterohrrahmen sowie Racing-Bauteilen. Der grosse Vorteil: Obwohl die KTM RC 8C einem KTM Factory Racing Bike stark ähnelt, benötigt sie weder den enormen Wartungsaufwand noch ein Spezialisten-Team für den Service und das Setup.

In der Front arbeitet eine WP APEX PRO 7543 Federgabel. Wie das gesamte Motorrad ist auch sie handgefertigt. Die Closed-Cartridge Gabel mit 43 mm Innenrohrdurchmesser soll maximale Dämpfungsleistung für transparentes Feedback am Track bieten. An der Entwicklung und Abstimmung der Federungskomponenten der KTM RC 8C war das KTM Factory Racing Team beteiligt. Seite an Seite mit der Entwicklern der KTM RC 16 konnte so auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden. Das WP APEX PRO 7746-Federbein mit Preload-Adjuster kann durch separate High- und Lowspeed-Druckstufen- sowie Zugstufeneinstellung auf alle Situationen und individuell auf jeden Fahrer angepasst werden.

Dass die KTM 8C RC ist auf maximale Rennstrecken-Performance ausgerichtet ist, zeigt sich an vielen Stellen: Vom Schnellverschluss-Tankdeckel und den Verkleidungsteilen, bis zu den ultra-leichten Dymag-Aluminiumfelgen. Als Erstausrüstung setzt die Rennmaschine auf Pirelli SC1-Rennslicks, ernste Ware für ernste Absichten. Für standesgemässe Verzögerung sorgen die an der Front verbauten Brembo Stylema®-Bremssättel auf den schwimmend gelagerten 290-mm-Bremsscheiben, während hinten ein Brembo-2-Kolben-Bremssattel und eine auf der Nabe montierte 230-mm-Bremsscheibe werkt. Zudem ist die KTM RC 8C mit der Brembo19 RCS CORSA CORTA Radialpumpe ausgestattet. Der Fahrer kann dadurch mit nur einer Schraube den Eingriffspunkt der Bremse an das gewünschte Fahrgefühl anpassen, einige dieser Innovationen wurden direkt von den Bremszylindern der MotoGP übernommen.

Design wie bei der MotoGP Maschine RC16 - Technik aus anderem Hause

Doch damit nicht genug, die Carbonwinglets schreien es förmlich in den Wind: Die RC 8C zitiert das aktuelle Design der KTM RC16 Generation. Die Verkleidung der KTM RC 8C besteht ausserdem aus hochwertigem mit GFK-verstärktem Kevlar-Gewebe und ist in den klassischen KTM-Farben Orange und Schwarz gehalten. Der Heckrahmen und das Heck insgesamt ist extrem schank und weist, wie der Horvath schon vermutet hat auf eine enge Kooperation mit den Tuning-Experten Krämer Motorcycles hin. Es ist bei weitem nicht die einzige Parallele zwischen KTM RC 8C und Krämer GP2-R. Das ist allerdings nicht schlechtes, so war Kollege Fabian bei seinem Test letztes Jahr absolut begeistert. Wer sich dafür interessiert, sollte sich das YouTube Video unbedingt ansehen!

Preis und Verfügbarkeit KTM RC 8C und ein Goodie für 25 Besitzer

Wer über das nötige Kleingeld verfügt kann die KTM RC 8C ab 22.7. um 16:00 (nur) online auf ktm.com vorbestellen, dann wird auch der Preis enthüllt. Zu viel Zeit lassen sollte man sich wohl nicht, denn zum einen ist die Maschine auf 100 Stück limitiert und zum anderen erhalten 25 Kunden die Chance mit dem Red Bull KTM Factory Racing Testteam ein einzigartiges Event zu erleben. Dani Pedrosa und Mika Kallio auf dem Circuito de Jerez verbringen und sich die Tipps der Profis holen. Alle Kunden, die sich für das KTM RC 8C-Rennstreckenerlebnis anmelden, erhalten zusätzlich das KTM RC 8C-Rennstreckenpaket, das ein zusätzliches Set Dymag-Felgen, ein zusätzliches Set Bremsscheiben (vorne und hinten), Vorderrad- und Hinterradständer, Reifenwärmer und einen KTM-Rennteppich umfasst.

Autor

Bericht vom 21.07.2021 | 14'295 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

KTM Motorrad Occasionen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts