Die Zukunft von Royal Enfield?! - SG650 Concept EICMA 2021

Die Fusion aus Retro und Science-Fiction

Royal Enfield ist bekannt für seine klassischen Bikes mit Retro-Flair. Doch den Entwicklern der indischen Marke ist auch bewusst, dass sie sich früher oder später weiterentwickeln müssen. Wohin es in Zukunft gehen könnte, zeigt das SG650 Konzeptmotorrad auf der EICMA 2021.

Die SG650 Concept ist das Ergebnis einer Aufgabe, die Chief of Design Mark Wells dem Industrial Design Team von Royal Enfield gestellt hatte. Im Kern ging es bei der Designstudie darum, den "Übergang" zu feiern. Das Ziel für das Royal Enfield Team war es, durch diese Aufgabe mit der SG650 Concept einen neuen kreativen Weg zu beschreiten. Ausgehend von Royal Enfields klassischer Design-Sensibilität sollte sie eine neue Ära einläuten, wie die zukünftigen Royal Enfields aussehen könnten.

Vom analogen ins digitale Zeitalter - Royal Enfield SG650 Concept

Mark Wells erklärt: "Wir sind ein Unternehmen, das sich im Umbruch befindet - lange waren wir ein Vertreter des analogen Zeitalters und entwickeln nun neue Produkte, die diesen reinen Charakter wahren und dennoch vollkommen in der digitalen Gegenwart präsent sind. Um dies zu feiern, wollten wir ein Projekt entwickeln, das unserem Design Team die Möglichkeit gibt, sich kreativ zu entfalten. Das Ziel: Ein einzigartiges Konzeptmotorrad zu bauen, das eine Hommage an die reiche Custombike-Geschichte von Royal Enfield darstellt, aber nicht durch die Vergangenheit vorbelastet ist. Eine Neo-Retro-Interpretation, welche die Grenzen der Möglichkeiten erweitert, wie ein Royal Enfield Motorrad aussehen könnte, in ihrem Kern jedoch immer noch die ikonische Royal Enfield DNA zelebriert."

Die Entwickler bei Royal Enfield dürften viel Cyberpunk (Anm.: Science-Fiction-Videospiel) gespielt haben, denn ihre Vision von der nahen Zukunft ist ein dunkler Grossstadtdschungel, durchzogen von grellen Neon-Lichtern. Durch diese fiktive Landschaft fährt im neuen Trailer die SG650, die ebenfalls stark futuristische Vibes verkörpert, dabei aber tatsächlich viele klassische Formen in das moderne Konzept integriert.

Royal Enfield SG650 Konzeptmotorrad

Dieses Motorrad zeichnet sich durch einige ganz besondere Elemente aus, die für ein Royal Enfield Konzeptmotorrad einmalig sind - viele Komponenten wurden individuell als Einzelstücke angefertigt oder exklusiv für dieses Motorrad entwickelt. Der Tank wurde aus einem massiven Aluminiumblock CNC-gefräst, ebenso wie die Felgen mit integriertem ABS, die massgeschneiderten Bremssättel und die beiden vorderen Bremsscheiben. Die Upside-Down-Gabel, die integrierte obere Gabelbrücken-/Nacelle-Einheit und der extrabreite Low-Rise-Lenker mit Aluminium-Schaltergruppen sollen dem Konzeptmotorrad Originalität und ein fortschrittliches Design verleihen, während die Stereo-Federbeine hinten, die an dem klassischen Chassis-Loop befestigt sind, und der handgenähte, schwebende Solositz aus schwarzem Leder auf Royal Enfields Vergangenheit anspielen. Optisch unterstreichen der schwarze 650er Twin-Motor und die Auspuffanlage die Vorstellungen der Inder für die nahe Zukunft und die polierten Aluminiumformen, die in ein Muster der "digitalen Transformation" übergehen, weisen auf die Entwicklung der Marke hin.

Anlässlich des 120. Geburtstags der ältesten Motorradmarke der Welt lässt Royal Enfield aber nicht nur Prototypen bauen, sondern spendiert beliebten Serienmodellen auch Upgrades für 2022.

Autor

Bericht vom 24.11.2021 | 7'594 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen