Neue Yamaha Tricity 125 / Tricity 155 2022

Updates für den spursicheren Roller

Yamaha präsentiert den neuen Yamaha Tricity 125 und Tricity 155 für 2022. Mit einer Handvoll Verbesserungen soll er wieder frisch und stabil für die kommende Saison dastehen.

Nicht nur für Yamaha ist der Tricity 125 ein wichtiges Modell, auch für den europäischen Markt ist er eine wahre Erweiterung. Es handelt sich hier nämlich um den einzigen 3-Rad-Roller in der 125 Kubik Klasse, die mit dem A1-Führerschein, oder den Führerscheinzusätzen B-111, bzw. B-196 bewegt werden kann.

Nochmal effizienter: Yamaha Tricity 125 Motor

Für 2022 ist die neue Tricity 125 mit dem EURO5-konformen Blue Core-Motor ausgestattet, der geringe Emissionen und effiziente Leistung liefern soll. Mit neu gestaltetem Zylinderkopf sowie einem grösseren Einlassventil und einem erhöhten Verdichtungsverhältnis profitiert der neue Motor des Tricity 125 auch von Yamahas variablen Ventilsteuerungstechnologie. Das leisere und effizientere Motorstartsystem ist ein wichtiges Merkmal, das das neue Stop & Start-System des Tricity 125 ergänzt. Für eine optimale Effizienz überwacht die 32-Bit-Starter-Generator-Steuereinheit (SGCU) ständig die Fahrbedingungen und verhindert zu häufige Stopps und Starts, z. B. im dichten Stop-and-Go-Verkehr.

Optimierte LMW Achsschenkellenkung

Die Yamaha-exklusive LMW Achsschenkellenkung des neuen Tricity 125 wurde für das Jahr 2022 optimiert und verfügt über ein überarbeitetes Layout, bei dem die Schräglagenachse leicht von der Lenkachse versetzt ist. In ihrer Grundkonstruktion ist diese identisch mit dem System der und des Tricity 300. Dieses neue Design soll dafür sorgen, dass das linke und das rechte Vorderrad auch in tiefer Schräglage immer einen konzentrischen Bogen fahren, wodurch ein "normales" Roller-Fahrgefühl entsteht.

Yamaha Tricity 125 mit neuem Rahmen für 2022

Der Tricity 125 Roller ist mit einem neu designten Rahmen ausgestattet, der eine Reihe von Verbesserungen aufweist. Dazu zählen unter anderem ein 60 mm längerer Radstand und eine überarbeitete Motoraufhängung. Das Grundlayout des 2022er Modells ist im Wesentlichen identisch mit dem des Vorgängermodells, verfügt aber über eine höhere Torsions- und Längssteifigkeit.

Für ein hochwertiges Fahrverhalten wurde die Hinterradaufhängung mit Doppelfederung verfeinert und an das überarbeitete Rahmendesign angepasst. Die Gesamtlänge der hinteren Stossdämpfer wurde vergrössert, um 90 mm sanfte und progressive Federungsbewegungen zu ermöglichen. Die Federrate und die Dämpfungsstärke wurden ebenfalls erhöht, was zu einem stabilen Betrieb der Hinterradaufhängung führt.

Smart Key und neues LC-Display

Die neuen Instrumente wurden aus dem Design des grösseren Tricity 300 entwickelt und bieten eine Reihe von Informationen zum Maschinenbetrieb sowie die Smartphone-Benachrichtigungen via der Yamaha MyRide App. Für zusätzlichen Komfort kann der Tricity 125 schlüssellos bedient werden, wenn der Fahrer oder die Fahrerin den Smart Key in einer Tasche, einem Portemonnaie oder einem Rucksack mit sich führt.

Zuletzt verfügt das 2022er Modell über einen grösseren Trittbrettbereich mit mehr Platz im vorderen Bereich, sowie neu gestaltete Sozius-Fussrasten. Sowohl Tricity 125 als auch Tricity 155 werden in den Farben Petrol Blue und Sand Grey, sowie Matt Grey erhältlich sein.

Bericht vom 05.05.2022 | 2'788 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts