Noch aktuell? Yamaha R1 beim Masterbike Vergleich 2022

Kann die Yamaha R1 noch mit den 2022er Superbikes mithalten?

Im Kampf der 2022er Superbikes darf ein Motorrad nicht fehlen: Die Yamaha R1. Ihr letztes Update liegt jedoch schon ein wenig zurück - kann sie da noch vorne mitfahren?

Auch wenn inzwischen der grösste Absatzmarkt bei Reiseenduros und Crossover liegt, tragen Supersportler stets den Prestige-Bonus. Hier werden neue Entwicklungen verbaut, die zuvor im Rennsport erprobt wurden. So auch bei der Yamaha R1. Doch ihr letztes Update fand zum Start der Saison 2020 statt - also vor zwei Jahren. Fährt ihr die Konkurrenz inzwischen davon? Das haben wir herausgefunden!

Wo war die Yamaha R1M?

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass ich hier "nur" von der Yamaha R1 spreche und nicht von der karbonverkleideten R1M. Beim letztjährigen Masterbike Vergleich war sie noch dabei - wieso nicht dieses Jahr? Das liegt daran, dass wir auch noch 2022 unter Lieferschwierigkeiten leiden. Im Zeitraum des Vergleichs konnte Yamaha leider keine R1M zur Verfügung stellen, "nur" eine Standard R1 war erhältlich. Wieso das jedoch dem Testgeschehen keinen Abbruch machte, erfahrt ihr hier: Die Bikes des Masterbike Vergleichs 2022.

Technisch kann die Yamaha R1 noch heute überzeugen

Der Crossplane 4 Motor - eine moderne Legende, die auch im Jahr 2022 noch begeistert. 200 PS und 113 Nm Drehmoment befördert der Reihenvierzylinder per Kette an das Hinterrad und begeistert dabei mit seinem einzigartigen Klang. Doch wenn wir die R1 im gesamten betrachten dürfen wir eines nicht vergessen: Sie ist das Weltmeisterbike der Superbike Weltmeisterschaft! Hier im Serientrimm, der 2020 das letzte Mal überarbeitet wurde, wiegt die R1 201 Kilogramm und trumpft mit einem umfangreichen Elektronikpaket auf. Die 43 mm Gabel stammt von Kayaba, die beiden vorderen 320-mm-Bremsscheiben sind mit Monoblockzangen und einem neuen Reibbelag ausgestattet. Preislich ist sie in der Riege der Superbikes attraktiv: In Deutschland startet die R1 bei 20.344 Euro.

Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Trotzdem im Schlussfeld? Konkurrenz deutlich jünger

Trotz ihres Alters zeigten sich die Tester von MOTORRAD und PS begeistert von der R1. Mehr dazu findet ihr im grossen Masterbike Testvideo des Yamaha Superbikes. Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass die Konkurrenz deutlich jünger ist. Seit 2015 ist diese Baureihe am Markt, das letzte Update folgte 2020. Die Konkurrenz aus Japan und Europa präsentiert sich hier deutlich frischer - zumindest am Papier. Kann sie mithalten? Die Antwort im Video!

Alle Daten und Testergebnisse des Masterbike Vergleichs 2022

Wer den jährlichen Prozess des Masterbike Vergleichs bereits länger verfolgt wird wissen, wo die Ergebnisse zu finden sind. Kurz erklärt: 1000PS nimmt zwar auch Teil, doch wir sind vor Ort, um Euch spannende Videos und spektakuläre Bilder mitzubringen. Die harte Arbeit des Testens und Analysierens übernehmen die Kollegen von MOTORRAD und PS, die ihre Ergebnisse in den jeweiligen Magazinen veröffentlichen. Los geht's in Heft 7 von PS und kurz darauf geht es in der anschliessenden Ausgabe von Motorrad weiter. Wir können Euch den Besuch am Kiosk empfehlen - wird ein knappes Rennen!

Hier findet ihr die Eindrücke der MOTORRAD und PS Tester zur Yamaha R1

Bericht vom 20.06.2022 | 3'719 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts