Kawasaki Z650 und Ninja 650 ab 2023 mit Traktionskontrolle!

Die quirligen 650er-Kawas werden ab 2023 noch sicherer

Die Kawasaki Z650 ist seit Jahren eines der beliebtesten Naked Bikes in Europa, man könnte meinen, das quirlige Naked Bike wäre ein Selbstläufer. Bei der Ninja 650 ist es ganz ähnlich - Alltagstauglichkeit gepaart mit Superbike-Optik. Die Grünen ruhen sich aber nicht auf den Lorbeeren aus, um den Erfolg fortzusetzen, präsentiert Kawasaki die 2023er Modelle der Z650 und Ninja 650 nicht nur in neuen Farben, sondern auch mit Traktionskontrolle und LED-Blinkern!

Anzeige

Dass die kleine Kawasaki Z650 ein besonders agiles und handliches Naked Bike ist, steht schon länger ausser Frage, durch den leichten Gitterrohrrahmen und den kurzen Radstand verfügt sie über eine ausgeprägte Handlichkeit und der 649 Kubik-Reihenzweier treibt sie dabei sportlich voran. Diese Beschreibung passt auch zur Ninja 650 sehr gut, nur hat sie zusätzlich eine Verkleidung, die frapant an die Superbikes der Grünen erinnert.

Kawasaki Z650 und Ninja 650 bekommen 2023 eine zweistufige Traktionskontrolle!

Was fehlt da eigentlich noch zum vollkommenen Glück? Viele würden vielleicht sagen, dass es auch eine Z650 SE und eine Ninja 650 RR mit besserem, verstellbaren Fahrwerk geben sollte. Wer aber eines der beiden Bikes als Einstiegs- und/oder Alltags-Bike nutzen will, wird sich freuen, dass sie für das Modelljahr 2023 mit KTRC (Kawasaki Traction Control) ausgestattet werden. Dieses, in zwei Modi einstellbare System soll im Modus 1 sportliches Fahren unterstützen und in Modus 2 maximale Sicherheit unter widrigen Bedingungen bieten. Darüber hinaus kann das System auch deaktiviert werden. Die KTRC macht die beiden Maschinen im Endeffekt für ein grosses Publikum noch zugänglicher. Für Inhaber des A2-Führerscheins ist es nach wie vor möglich, die Z650 und die Ninja 650 auf 48 PS (35kW) zu drosseln, die Traktionskontrolle verliert dann aber einen Modus, ist also eingeschaltet oder aus.

Ein Farb-TFT-Display ist im Segment von Kawasaki Z650 und Ninja 650 nicht Klassenstandard!

Zur restlichen Ausstattung gehört auch das hochwertige TFT-Farbdisplay und dank dem in die Instrumenteneinheit integrierten Bluetooth-Chips kann der Fahrer eine Verbindung zwischen Motorrad und Handy herstellen. Über die Smartphone-App RIDEOLOGY kann dann auf viele Funktionen zugegriffen werden. So lassen sich z.B. Fahrzeugfunktionen einstellen, Touren aufzeichnen und eingehende Anrufe oder Nachrichten im Display anzeigen. Das TFT-Farbdisplay selbst ermöglicht eine übersichtliche Anzeige von Drehzahl, Geschwindigkeit, Gangposition, Schaltblitz, Kraftstoffstand und ECO-Anzeige. Die LED-Beleuchtung ist nun allumfassend, auch die Blinker erstrahlen als LEDs.

Preise und Farben der neuen Kawasaki Z650 2023 in Deutschland:

  • Metallic Spark Black/Metallic Flat Spark Black
  • Metallic Phantom Silver/Metallic Carbon Gray
  • Metallic Matte Graphenesteel Gray/Ebony

Listenpreis Deutschland: 7645 Euro Listenpreis Deutschland (inkl. Überführung): 7999 Euro

Preis, Farben und Liefertermin der neuen Kawasaki Z650 2023 in Österreich:

  • Metallic Phantom Silver (roter Rahmen)
  • Metallic Matte Graphenesteel Grey (grüner Rahmen)
  • Metallic Spark Black (schwarzer Rahmen)

Die Z650 in Metallic Phantom Silver sowie Metallic Matte Graphenesteel Grey werden ab Ende September bei den österreichischen Kawasaki Partnern in begrenzter Stückzahl verfügbar sein. Die Metallic Spark Black Version wird das Trio im Frühjahr 2023 ergänzen.

Listenpreis Österreich: 8199 Euro

Preise und Farben der neuen Kawasaki Ninja 650 2023 in Deutschland:

  • Metallic Matte Graphenesteel Gray/Ebony
  • Lime Green/Ebony

Listenpreis Deutschland: 8245 Euro Listenpreis Deutschland (inkl. Überführung): 8595 Euro

Auch die beiden kleinen Modelle Z125 und Ninja 125 bekommen neue Farben

Auch die beiden etablierten 125er sind im neuen Modelljahr in frischem Design zu haben. Die Ninja 125 orientiert sich farblich an der Ninja ZX-10RR des Kawasaki Racing Teams, während die Z125 in zwei modischen urbanen Designs angeboten wird.

Preise und Farben der neuen Kawasaki Z125 2023 in Deutschland:

  • Candy Lime Green/Metallic Spark Black
  • Pearl Storm Gray

Listenpreis Deutschland: 4995 Euro Listenpreis Deutschland (inkl. Überführung): 5245 Euro

Preise und Farbe der neuen Kawasaki Ninja 125 2023 in Deutschland:

  • Lime Green/Ebony

Listenpreis Deutschland: 5395 Euro Listenpreis Deutschland (inkl. Überführung): 5645 Euro

Die Kawasaki KLX140R - ein neues Motorrad speziell für Offroad-Kids!

Durch eine niedrige Sitzhöhe von nur 780 mm fühlen sich Motocross-Anfänger bei ihren ersten Ausritten gleich richtig wohl. Dazu trägt auch der leicht beherrschbare Viertaktmotor mit 144cm3 Hubraum bei. 8,3 kW(11 PS) und 12 Nm bei 6.000/min sowie ein Elektrostarter und ein stabiles Fahrwerk bringen ausserdem viel unbeschwerten Spass bei Offroad-Sessions. Der Motor ist luftgekühlt, was Gewicht spart und die Wartung erleichtert.

Preise und Farbe der neuen Kawasaki KL140R 2023 in Deutschland:

  • Lime Green

Listenpreis Deutschland: 3945 Euro Listenpreis Deutschland (inkl. Überführung): 4095 Euro

Kawasaki KLX140R
Die Kawasaki KLX140R - ein neues Motorrad speziell für Offroad-Kids!
Autor

Bericht vom 01.09.2022 | 8'470 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts