Yamaha Tenere 700 2023 - mit Farb-TFT und mehr ABS

Die puristische Alleskönnerin wird noch besser!

Die Yamaha Tenere 700 und die Tenere 700 Rally Edition profitieren 2023 von den Upgrades der, letztes Jahr präsentierten World Raid - nun kommen alle Tenere-Modelle mit 5 Zoll Farb-TFT-Display, Connectivity und mehr Einstellmöglichkeiten beim ABS!

Anzeige

Die Yamaha Tenere 700 verkauft sich seit ihrem Debut wie geschnitten Brot, das ist hinlänglich bekannt. Die Fangemeinde wurde und wird immer grösser - zu verlockend ist das Konzept eines leistbaren Allrounders, der so ziemlich alles mitmacht, bei dem aber durch das Fehlen vieler moderner Features eben auch nicht so viel kaputt gehen kann. Mit über 40.000 verkauften Exemplaren hat diese spezielle Kombination aus dem drehmomentstarken 690 Kubik- CP2-Motor und einem robusten Fahrwerk enorm viele Abenteurer angesprochen.

Die Yamaha Tenere 700 2023 profitiert von der World Raid-Schwester!

Für 2023 passiert nun genau das, was sich viele Fans und bisher unentschlossene Interessenten wünschten - die Yamaha Tenere 700 und die Tenere 700 Rally Edition kommen in den Genuss einiger Features, die an der, letztes Jahr präsentierten Tenere 700 World Raid bereits verbaut sind - 5 Zoll Farb-TFT-Display, Connectivity und mehr Einstellmöglichkeiten beim ABS.

5 Zoll Farb-TFT-Display auf der Yamaha Tenere 700 mit zwei Modi

Das 5 Zoll Farb-TFT-Display wird ebenfalls hochkant montiert, ganz im Stil der Roadbooks auf Rallye-Bikes und daher auch perfekt auf alle Tenere-Modelle passend. Neu sind dabei nicht nur die Farben, sondern auch gleich zwei verschiedene Modi, Explorer und Street. Im Explorer-Modus liegt der Schwerpunkt auf dem Drehzahlmesser, damit sich der Fahrer auf die Aufrechterhaltung des höchsten Drehmoments konzentrieren kann, um wiederum eine effektive Leistung im Gelände zu erzielen. Der Street-Bildschirm hingegen ist konventionell mit analogen, kreisförmigen Skalen dargestellt.

Smartphone-Connectivity auf Yamaha Tenere 700 und Tenere 700 Rally Edition

Für viele ist es heutzutage wichtig, das Moped mit dem Handy zu verbinden - auch dafür hat Yamaha bei der neuen Tenere 700 das passende Tool. Durch die Communication Control Unit (CCU) können Geräte ganz einfach mit der Maschine interagieren. Um die Connectivity zu aktivieren, muss das Smartphone des Fahrers zunächst über die kostenlose Yamaha MyRide-App per Bluetooth mit der Maschine verbunden werden. Sobald das Smartphone verbunden ist, können auf dem Bildschirm Benachrichtigungen über eingehende Anrufe, E-Mails und Textnachrichten gesehen und über die App wichtige Parameter des Motorrads überwacht werden. Wenn das System entsprechend eingerichtet ist, kann es den Fahrer auch über technische Probleme informieren und eine Benachrichtigung per E-Mail an einen Motorradhändler oder eine andere vom Fahrer angegebene Kontaktperson übermitteln. Die MyRide-App bietet darüber hinaus viele weitere Funktionen wie die Aufzeichnung der gefahrenen Strecke, der Beschleunigung, der Höchstgeschwindigkeit, der Höhenunterschiede und vieles mehr. Die Daten können in den sozialen Medien geteilt, verglichen und mit anderen Yamaha Adventure-Fahrern in den zahlreichen Internetforen und speziellen Social-Media-Gruppen diskutiert werden.

Verbesserte ABS-Modi an den Yamaha Tenere 700-Modellen 2023

Das ABS der Vorgänger-Tenere 700 war ein, Verzeihung, ziemlich deppensicheres System: Ein oder Aus. Für 2023 kommen nun aber sowohl die Ténéré 700 als auch die Ténéré 700 Rally Edition in den Genuss eines verbesserten 3 Modi-ABS. Dieses verbesserte System ist bereits bei der World Raid im Einsatz und ermöglicht dem Fahrer, zwischen den Modi Full ON, Front Wheel ON Rear wheel OFF und Full OFF zu wählen. Full ON ist obligatorisch, wenn man auf der Strasse fährt, Front Wheel ON Rear Wheel OFF ist für den Einsatz bei moderaten Geländefahrten gedacht, bei denen der Grip zeitweise schlecht ist, während Full OFF für extreme Geländefahrten geeignet ist.

Vorverkabelt für einen Quickshifter, USB-Buchse und LED-Blinker

Schliesslich wurden an den neuen Tenere 700-Modellen für 2023 auch noch ein paar weitere schlaue Updates vorgenommen. Sie sind nun für die Montage eines optionalen Quickshifters vorbereitet, der als Yamaha-Originalzubehör erhältlich ist. Zur Verbesserung der Haltbarkeit wurde der vordere Bremshebel neu gestaltet, um Beschädigungen bei einem Sturz zu vermeiden. Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine neue USB-Buchse anstelle der früheren 12-Volt-Ausführung sowie LED-Blinker.

Die 2023 Updates für Tenere 700 & Tenere 700 Rally Edition:

  • Erhältlich auch in einer 35kW-Version (nicht bei der Rally Edition!)
  • 5 Zoll Farb-TFT-Display
  • Smartphone-Connectivity
  • 3-stufiges ABS
  • USB-Buchse
  • LED-Blinker
  • Neues Design des vorderen Bremshebels
  • Vorverkabelung für Quickshifter
  • Neue Farben und Grafiken - Icon Blue und Tech Kamo
  • Tenere 700 Rally Edition weiterhin in Heritage White
Autor

Bericht vom 01.11.2022 | 14'480 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts