KTM 690 SMC R und 690 Enduro R 2023

Lang lebe der Einzylinder

Die KTM 690 ENDURO R und KTM 690 SMC R sind seit über einem Jahrzehnt echte Lieblinge von sportlichen Motorradfahrern. Für 2023 werden sie leicht überarbeitet.

Anzeige

KTM 690 SMC R und 690 ENDURO R Motor und Leistung

Mit 75 PS ist das Herzstück der KTM 690 ENDURO R und der KTM 690 SMC R weiterhin der legendäre LC4 - der leistungsstärkste serienmässige 1-Zylinder-Motor auf dem Markt. In über 30 Jahren stetiger Entwicklung hat sich der KTM LC4-Motor langsam vom 553 ccm Rennsportmotor im Jahre 1987 zu einem alltagstauglichen 693 ccm Kraftwerk der Gegenwart entwickelt. Die gesamte Geschichte zu dem Motor findest du hier: Lang lebe der LC4!

Never change a winning team - Updates an den KTM 690 Modellen

Für das Modelljahr 2023 wurden sowohl KTM 690 ENDURO R als auch KTM 690 SMC R mit einem überarbeiteten LCD-Display ausgestattet. Es versorgt den Fahrer mit Informationen wie Geschwindigkeit und Umdrehungen pro Minute und beinhaltet zudem die wichtigsten Warnleuchten. In Form und Grösse bleibt es jedoch unverändert für die kommende Saison. Beide LC4-Bikes profitieren vom Kurven-ABS. Bei der KTM 690 ENDURO R kommt das Offroad-ABS zum Einsatz, das am Vorderrad die ABS-Wirkung reduziert und am Hinterrad vollständig deaktiviert. Bei der KTM 690 SMC R wird diese Funktion durch das Supermoto-ABS ersetzt, das das ABS am Vorderrad reduziert und am Hinterrad vollständig deaktiviert, was Drifts am Kurveneingang ermöglicht.

KTM 690 SMC R und 690 ENDURO R 2023 Zubehör und Preis

Beide Motorräder haben zudem neue Graphics sowie eine neue Sitzbank erhalten. Natürlich bietet KTM weiterhin ein umfangreiches PowerParts Portfolio an, das optional bestellt werden kann. Zum aktuellen Zeitpunkt hat der Hersteller aber noch keine Preise für 2023 bekannt gegeben.

Bericht vom 14.11.2022 | 11'271 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts