Lambretta Roller Neuheiten 2023

3 neue Modelle zum 75. Jubiläum

Auf der EICMA 2022 präsentiert die Roller-Traditionsmarke Lambretta ihre Modellpalette für 2023. Drei moderne und doch klassische Roller sollen in den Grossstadtdschungeln der Welt für Furore sorgen.

Anzeige

1947 rollte im Mailänder Stadtteil Lambrate der erste Lambretta Roller vom Laufband. Der preisgünstige Motorroller mit Stahlrohrrahmen begeisterte bald mit seinen praktischen Features und Lambretta wurde zum Kult. Spätestens die zahlreichen Lizenzen an Hersteller in anderen Ländern machte die Mailänder Marke international bekannt. Manch einer sagt, dass halb Asien durch Lambretta mobilisiert wurde, hierzulande begeisterten die Roller im 20. Jahrhundert aber vor allem durch technische Innovationen, wie einer elektronischen Zündung und Scheibenbremsen. Nach einigen turbulenten Jahrzehnten wurde die Marke 2018 wiederbelebt und stellte nun auf der EICMA 2022, 75-Jahre später in ihrer Heimatstadt, neue Modelle vor.

Lambretta X125 2023

Der X125 Roller ist die grösste und aktuellste Neuheit auf der EICMA 2022. Im Zentrum sitzt ein flüssigkeitsgekühlter 124 cm³ 4-Takt Einzylinder Motor, der 14,3 PS bei 9.500 U/min liefert. Ein semi-monocoque Stahlrahmen hält den Roller mit üppiger Blech-Verkleidung zusammen. Das Design ist von Frontverkleidung bis Heck eher traditionell und in Anlehnung an die Geschichte Lambrettas gehalten. Moderne Elemente blitzen aber in Form des LED-Scheinwerfers und des Keyless- Startsystems hervor. Für die Federung sorgen zwei Federbeine an der Front und ein Monofederbein am Heck. Gebremst wird über zwei Scheibenbremsen.

Lambretta X300 2023

Der X300 ist quasi der grosse Bruder des X125 und packt in die stylische, Lambretta-typische Verkleidung einen 275 cm³ 4-Takt-Einzylinder, der 25,1 PS bei 8.250 U/min und 24,5 Nm bei 6.250 U/min leistet. Auch der X300 wurde in technischer Zusammenarbeit mit internationalen Partnern entwickelt und besitzt zwei Einscheibenbremsen, LED-Lichtelemente, Zwei-Kanal ABS, Keyless-System und den von Lambretta bekannten, fixen Kotflügel.

Lambretta G350 Special 2023

Der Lambretta G-Roller wurde eigentlich schon auf der EICMA 2019 als G325 Special vorgestellt, doch durch die Lieferprobleme der Covid-Pandemie verzögerte sich der Marktstart. Inzwischen hat der Roller noch etwas Hubraum hinzugewonnen und soll nun 2023 als G350 kommen. Er bildet das Flaggschiff der Mailänder und vereint das Lambretta Rezept mit einem 330 cm³ 4-Takt-Einzylinder mit 26,5 PS bei 7.500 U/min und 25,3 Nm Drehmoment bei 6.750 U/min Leistung. Wie die anderen Modelle hat auch der G350 einen Monocoque Stahlrahmen, Scheibenbremsen, LED-Lichtelemente und 12-Zoll-Räder. Sehr schick ist auch das TFT-Display am Lenker. Alle technischen Details findet ihr am Ende des Berichts verlinkt.

Autor

Bericht vom 16.11.2022 | 19'015 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts