Die neue Stark VARG

Die neue Elektro-Enduro mit bis zu 6h Fahrzeit

Mit 80 oder 60 PS und laut Hersteller bis zu 6 Stunden durchgehende Fahrzeit soll die Stark VARG eines der neuesten Aushängeschilder am Elektrobike-Markt sein. Zum offiziellen Release ist es nicht mehr lange!

Anzeige

Stark VARG Leistung und Motor

Die Stark VARG verspricht mit bis zu 80 PS und einer Laufzeit von bis zu sechs Stunden, ein neuer Stern am Elektro-Enduro-Himmel zu werden. Da das Bike bislang nur vorbestellt werden kann, ist ein Test noch nicht möglich. Eine kleine Übersicht über das neue Bike soll hier aber trotzdem kurz gegeben werden. Ein kurzer Überblick über die Hard Facts: Leistungstechnisch kann zwischen 60 und 80 PS gewählt werden, das Bike wiegt 110 Kilogramm, 275 nM Drehmoment vorne und 938 nM am Hinterrad, Motor mit bis zu 14200 U/min, über 100 unterschiedliche Fahrmodi und bis zu 6 Stunden Fahrzeit. Das Aufladen des Bikes benötigt dabei circa 1 bis 2 Stunden. Auch im Gewicht soll die VARG ganz vorne mitspielen und eines der besten Leistungsgewichte aller Motocross-Maschinen auf dem Markt bieten, das liegt unter anderem am Kohlefaser-verkleideten Motor mit einer Nennspannung von 360 Volt. Auch der Inverter ist in das Magnesium-Gehäuse integriert und soll die Masse so zusätzlich reduzieren.

Batterie, Chassis und Connectivity der Stark VARG

Die 6 kWh-Batterie soll ähnlich viel Reichweite wie ein voller Tank eines 450er Motorrads und insgesamt 30% mehr Leistung als ein herkömmliches Motorrad mit Verbrennungsmotor bieten. Auch in Sachen Einstellungsmöglichkeiten bietet die VARG mit über 100 Fahrmodi, die über das eingebaute Stark-Android-Telefon ausgewählt werden können, einiges. Über die Stark-App können die unterschiedlichen Modi ausgewählt und Rundenzeiten, Kartendaten, G-Kräfte, Airtime und Stromverbrauch analysiert werden. Natürlich soll auch ein GPS integriert sein. Die Stark VARG hat einen niedrigen Schwerpunkt, wodurch sich das tatsächliche Gewicht viel leichter anfühlen soll. Auch der nur 6kg schwere Rahmen und die neuen aus speziellem Edelstahl gefertigten Fussrasten (laut Hersteller die leichtesten Fussrasten der Welt!) sollen dazu beitragen. Ein moderner Kettenspanner soll ausserdem das Vorspannen der Kette vereinfachen: Bei jeder 90-Grad Einstellungsdrehung soll ein Klicken zu hören sein. Eine mit der Schwinge bündigen integrierte Achse, die keine hervorstehende Schraube besitzt, soll ausserdem das Verfangen oder Hängenbleiben an Steinen, Wurzeln usw. verhindert werden.

Die Stark VARG kann ab sofort bei www.auner.at vorbestellt werden!

Autor

Bericht vom 22.11.2022 | 2'433 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts