ADAC GT Masters Wochenende 2018

Bild 1 von 8
Prachtwetter, heisse Rennaction, prominente Piloten und rot-weiss-rote Erfolge: 12.000 Zuschauer kamen am gesamten ADAC GT Masters Wochenende 2018 auf dem Red Bull Ring voll auf ihre Kosten. Im Porsche Carrera Cup Deutschland sorgte der junge Linzer Thomas Preining mit zwei Siegen für eine Sensation. In der Supersportwagen-Liga gab es durch Max Hofer und Christopher Zöchling zwei 8. Plätze. Für den heimischen Rennstall Grasser Racing eroberten Mirko Bortolotti und Andrea Caldarelli (beide ITA) am Sonntag einen hart erkämpften 2. Rang. Hautnahe Einblicke und Autogramme gab es für die Motorsportfans beim Pitwalk und „Meet the Drivers".

Zum Bericht Zur Übersicht
Beschreibung

Reges Treiben herrschte am Wochenende am Spielberg: 12.000 Zuschauer – darunter ÖSV-Ass Nicole Schmidhofer – pilgerten an den Red Bull Ring, um das namhafte und imposante Starterfeld des ADAC GT Masters hautnah mitzuerleben. Mit Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Honda, Lamborghini, Mercedes und Porsche kämpften zahlreiche renommierte Automarken um den Sieg. Fünf Rennserien mit prominenten Fahrern wie Ex-DTM-Pilot Timo Scheider, David Schumacher und Enzo Fittipaldi machten das spektakuläre Motorsporterlebnis perfekt. Fotocredits: Philip Platzer