Bilder: Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

Der Entwicklungsleiter der Honda CB 1100 RS und EX im Gespräch mit NastyNils. Luftgekühlte Motoren auch in Zukunft? Herr Mitsunobu Imada (Assistant Chief Engineer Motorcycles) antwortet.

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter - Bild 1
1 / 5

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

NastyNils: Hatten Sie bei der Entwicklung des Motorrades einen bestimmten Typ von Motorradfahrer/innen im Fokus? Und wie sah dieser Typ aus?
Mitsunobu Imada: Wir hatten bei der Entwicklung des Motorrades folgende Zielgruppe im Fokus: Männlich, 30 - 50 Jahre. Und zwar jene Männer wo in Sachen Familie bereits mehr Freiraum entstanden ist. Also die Kinder sind bereits ausgezogen und er hat nun wieder mehr Zeit Hobbys von früher zu genießen.


Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter - Bild 2
2 / 5

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

NastyNils: Welches sind die wichtigsten Mitbewerber zum Motorrad?
Mitsunobu Imada: In Japan sehen wir Motorräder von Harley-Davidson als relevantesten Mitbewerber. Das ist zwar eine andere Kategorie, aber ein ähnliches Gefühl. In Europa denken wir wird es die Bonneville T 100 von Triumph sein.


Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter - Bild 3
3 / 5

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

NastyNils: Andere Hersteller hatten Probleme luftgekühlte Motorräder ins Euro 4 Zeitalter mitzunehmen. Sie nicht?
Mitsunobu Imada: Klarerweise möchten wir die Tradition klassischer Motorräder erhalten. Und da gehören auch luftgekühlte Motoren dazu. Die CB 1100 ist in jedem Fall mal bis 2020 am Markt. Danach erwarten uns möglicherweise mit neuen Abgasvorschriften wie Euro 5 weitere Hürden. Doch wir haben vor, auch diese zu meistern und luftgekühlte Motoren auch danach noch weiter anzubieten.


Anzeige
Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter - Bild 4
4 / 5

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

NastyNils: Warum verwendet man für die „RS“ 17 Zoll Räder und in der „EX“ 18 Zoll ?
Mitsunobu Imada: Wir wollten zwei Motorräder mit zwei unterschiedlichen Charakteren entwickeln. Die EX bietet mit den 18“ Rädern ein sehr traditionelles Feeling. Das Handling ist ruhiger und entspannt. Die RS Variante ist mit 17 Zoll Rädern ausgestattet. Das verleiht ihr ein sportlicheres Handling. Auch der Rahmen ist unterschiedlich und die RS bietet eine etwas sportlichere Sitzposition am Motorrad.


Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter - Bild 5
5 / 5

Honda CB 1100 Interview mit Honda Entwicklungsleiter

NastyNils: Ist nach wie vor ein 180 km/h Begrenzer am Motorrad?
Mitsunobu Imada: Leider ja.


Galerie von: 1000PS Internet GmbH
hochgeladen am 06.12.2016

Motorrad Occasionen