Hungarian Style - Harley Custom Bike

Bild 1 von 52
Man sagt den Ungarn ein hohes Mass an Fingerfertigkeit, Geschicklichkeit, Kreativität und Improvisationstalent nach. Immer wieder findet man Bikes auf internationalen Ausstellungen, die aus dem Land von Paprikas und Gulasch stammen. Einer dieser Schrauber ist Emmerich. Er lebt sehr bescheiden in einem kleinen Haus am Nordrand von Budapest. Seine Liebe gilt sowohl den zwei, als auch den vierrädrigen Fahrzeugen. Er ist noch ein Mechaniker der alten Schule, der einfach alles reparieren kann. Da wird schon mal eine alte Schuhsole zur Dichtung oder ein vergammeltes Eisenstück zur Motor Halterung – „alles keine Problem“ ist sein Leitspruch. Doch der Budapester ist nicht nur Mechaniker, er versteht es auch Bikes zu bauen, wie er mit dieser Harley eindrucksvoll bewiesen hat.

Zum Bericht Zur Übersicht
Beschreibung

Man sagt den Ungarn ein hohes Mass an Fingerfertigkeit, Geschicklichkeit, Kreativität und Improvisationstalent nach. Immer wieder findet man Bikes auf internationalen Ausstellungen, die aus dem Land von Paprikas und Gulasch stammen. Einer dieser Schrauber ist Emmerich. Er lebt sehr bescheiden in einem kleinen Haus am Nordrand von Budapest. Seine Liebe gilt sowohl den zwei, als auch den vierrädrigen Fahrzeugen. Er ist noch ein Mechaniker der alten Schule, der einfach alles reparieren kann. Da wird schon mal eine alte Schuhsole zur Dichtung oder ein vergammeltes Eisenstück zur Motor Halterung – „alles keine Problem“ ist sein Leitspruch. Doch der Budapester ist nicht nur Mechaniker, er versteht es auch Bikes zu bauen, wie er mit dieser Harley eindrucksvoll bewiesen hat.

Foto: Gustl

Model: Jaqueline