Yamaha Tenere 700 2019

Bild 1 von 43
Über Jahre mussten sich potentielle Interessenten für das jüngste Kind der Ténéré Familie mit Prototypen, Vorserienmodellen und Lieferverzögerungen zufrieden geben. Vergraulte Kunden waren die Folge. Doch nun ist es so weit - Yamaha schiebt für die Saison 2019 endlich die Ténéré 700 an den Start. Schafft sie es die Mittelklasse unter den Reiseenduros neu zu definieren? Kann sie auch ohne elektronische Helferlein überzeugen? Um das zu klären, haben wir sie für unseren Test über 500 Kilometer auf und abseits von befestigten Wegen im sonnigen Spanien bewegt.

Zum Testbericht Zur Übersicht
Beschreibung

Die Yamaha-Studie „T7“ hat schon so viel Aufsehen erregt, dass es eigentlich nur eine Frage der Zeit war, bis eine käufliche Version als Tenere 700 das Licht der Welt erblickt. Nach einer ausgiebigen Testphase rund um die Welt darf nun die fesche Tenere 700 auf die Bühne, vollgestopft mit praktischen Features, die das Leben in der Wildnis erleichtern können. Dass Funktionalität auch sehr hübsch aussehen kann, beweist sie obendrein.