Neue Z400 verstärkt Kawasaki's Angebot in der Mittelklasse

Seit Jahren mit der Z Serie an der Spitze Europas, erweitert Kawasaki für 2019 die Mittelklasse um die attraktive Z400.

Die Sugomi Philosophie kombiniert Ingenieurskunst mit attraktivem Design und macht aus der Z400 ein leicht zu fahrendes Motorrad, welches über einen 399 cm3 Motor mit Assist- und Rutschkupplung verfügt. Aufbauend auf der erfolgreichen Z300 ist die neue Z400 leichter und stärker als ihre Vorgängerin.
 
Wesentlicher Anteil am einfachen und vorhersehbaren Handling hat der leichte, schlanke Gitterrohrrahmen, wie er auch bei der Ninja H2 zum Einsatz kommt. Ausserdem wird durch die schlanke Bauform ein einfaches Erreichen des Bodens ermöglicht. Ideale Voraussetzung für ein Motorrad, welches sich besonders für Einsteiger eignet.
 
Das Cockpit beinhaltet eine digitale Geschwindigkeit- und Ganganzeige, ebenso werden der Verbrauch und die wirtschaftliche Fahrweise übersichtlich angezeigt.
Das neue LED-Frontlicht garantiert für optimale Lichtverhältnisse in der Dunkelheit während die klassischen Sugomi-Elemente wie tiefe Frontmaske, hohes Heck und die geduckte Haltung die Z400 als echtes Kawasaki Supernaked erkennen lässt
 
Die Z400 ist das siebte Mitglied der Z Familie und das Mittelklasse Naked-Bike, welches man sich 2019 wünscht.
 
Die Z400 ist ab Februar 2019 verfügbar.

Neue Z400 verstärkt Kawasaki's Angebot in der Mittelklasse


eingetragen am: 06.11.2018