Brixton Crossfire 500XC 2022 vs. CFMOTO 700CL-X Adventure 2023

Brixton Crossfire 500XC 2022

CFMOTO 700CL-X Adventure 2023

Bewertung

Brixton Crossfire 500XC 2022
vs.
CFMOTO 700CL-X Adventure 2023

Brixton Crossfire 500XC 2022 vs. CFMOTO 700CL-X Adventure 2023 - Vergleich im Überblick

Der Brixton Crossfire 500XC mit ihrem 4-Takt Reihe 2-Zylinder-Motor mit Einspritzung und einem Hubraum von 486 Kubik steht die CFMOTO 700CL-X Adventure mit ihrem 4-Takt Reihe 2-Zylinder-Motor mit 693 Kubik gegenüber.

Das maximale Drehmoment der 700CL-X Adventure von 61 Newtonmeter bei 6'500 Touren bietet ordentlich mehr Schmalz als die 43 Nm Drehmoment bei 6'750 Umdrehungen bei der Crossfire 500XC.

Bei der Crossfire 500XC federt vorne eine in Druckstufe, Federvorspannung und Zugstufe verstellbare Telegabel Upside-Down und hinten auf ein in Zugstufe verstellbares Monofederbein. Die 700CL-X Adventure setzt vorne auf eine in Druckstufe, Federvorspannung verstellbare Telegabel Upside-Down mit 41 Millimeter Standrohr-Durchmesser.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der Brixton vorne eine Einzelscheibe mit 320 Millimeter Durchmesser und und hinten eine Scheibe mit 240 Millimeter Durchmesser und. Die CFMOTO vertraut vorne auf eine Doppelscheibe mit 300 Millimeter Durchmesser und von Brembo. Hinten ist eine Scheibe mit 260 mm Durchmesser und Zweikolben-Zange von Brembo verbaut.

Bei der Bereifung setzt Crossfire 500XC auf Schlappen mit den Maßen 110 / 80 - 19 vorne und 150 / 60 - 17 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der 700CL-X Adventure Reifen in den Größen 110/80-18 vorne und 170/60-17 hinten.

Die CFMOTO 700CL-X Adventure ist von Radachse zu Radachse 1'435 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 830 Millimeter.

In den Tank der Crossfire 500XC passen 13.5 Liter Sprit. Bei der 700CL-X Adventure sind es 13 Liter Tankvolumen.

Technische Daten im Vergleich

Brixton Crossfire 500XC 2022

CFMOTO 700CL-X Adventure 2023

Brixton Crossfire 500XC 2022 CFMOTO 700CL-X Adventure 2023
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe Reihe
Zylinderzahl 2 2
Taktung 4-Takt 4-Takt
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 486 ccm 693 ccm
Leistung 48 PS 70 PS
U/min bei Leistung 8500 U/min 8500 U/min
Drehmoment 43 Nm 60.9 Nm
U/min bei Drehmoment 6750 U/min 6500 U/min
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Ventilsteuerung DOHC
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Doppelschleife
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down Telegabel Upside-Down
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe Druckstufe, Federvorspannung
Durchmesser 41 mm
Federweg 150 mm
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge Paralever
Material Stahl
Federbein Monofederbein
Einstellmöglichkeit Zugstufe Federvorspannung
Federweg 150 mm
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm 300 mm
Aufnahme Festsattel
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Durchmesser 240 mm 260 mm
Kolben Zweikolben
Aufnahme Festsattel
Marke Brembo
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS ABS
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 110 mm 110 mm
Reifenhöhe vorne 80 % 80 %
Reifendurchmesser vorne 19 Zoll 18 Zoll
Reifenbreite hinten 150 mm 170 mm
Reifenhöhe hinten 60 % 60 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 17 Zoll
Länge 2164 mm 2096 mm
Breite 851 mm 790 mm
Höhe 1203 mm 1130 mm
Sitzhöhe von 839 mm 830 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 195 kg
Tankinhalt 13.5 l 13 l
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Reichweite 337 km
CO²-Ausstoß kombiniert 92 g/km 112.6 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 4 l/100km
Standgeräusch 89 db
Radstand 1435 mm
Gewicht fahrbereit 204 kg


Passende Motorrad Berichte

Pfeil links Pfeil rechts