Honda Forza 750 2021 vs. BMW C 650 GT 2020

Bewertung

Honda Forza 750 2021
vs.
BMW C 650 GT 2020

Honda Forza 750 2021 vs. BMW C 650 GT 2020 - Vergleich im Überblick

Dem Honda Forza 750 mit seinem 4-Takt Reihe 2-Zylinder-Motor mit Einspritzung und einem Hubraum von 745 Kubik steht der BMW C 650 GT mit seinem 4-Takt Reihe 2-Zylinder-Motor mit 647 Kubik gegenüber. Der BMW bietet mit 60 PS bei 7'500 Umdrehungen eine vergleichbare Leistung im Vergleich zur Honda mit 59 PS bei 6'750 U / min.

Bei dem Forza 750 federt vorne eine Telegabel Upside-Down mit 41 Millimeter Standrohr-Durchmesser und hinten ein Monofederbein. Der C 650 GT setzt vorne auf eine Telegabel Upside-Down mit 40 Millimeter Standrohr-Durchmesser.

Der Honda Forza 750 bietet mit 120 mm vorne und 120 mm hinten einen vergleichbaren Federwerg als der BMW C 650 GT mit 115 mm vorne und 115 mm hinten.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf dem Honda vorne eine Doppelscheibe mit 310 Millimeter Durchmesser und Vierkolben-Zange und hinten eine Scheibe mit 240 Millimeter Durchmesser und Einkolben-Zange. Der BMW vertraut vorne auf eine Doppelscheibe mit 270 Millimeter Durchmesser und Zweikolben-Zange. Hinten ist eine Scheibe mit 270 mm Durchmesser und Zweikolben-Zange verbaut.

Bei der Bereifung setzt Forza 750 auf Schlappen mit den Maßen 120 / 70 - 17 vorne und 160 / 60 - 15 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der C 650 GT Reifen in den Größen 120/70-15 vorne und 160/60-15 hinten.

Der Radstand des Honda Forza 750 misst 1'580 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 790 Millimeter. Der BMW C 650 GT ist von Radachse zu Radachse 1'591 mm lang und seine Sitzhöhe beträgt 805 Millimeter.

Mit einem fahrfertigen Gewicht von 261 kg ist die BMW deutlich schwerer als die Honda mit 235 kg.

In den Tank des Forza 750 passen 13.2 Liter Sprit. Bei der C 650 GT sind es 15.5 Liter Tankvolumen.

Technische Daten im Vergleich

Honda Forza 750 2021

BMW C 650 GT 2020

Honda Forza 750 2021 BMW C 650 GT 2020
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe Reihe
Zylinderzahl 2 2
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4 4
Ventilsteuerung OHC DOHC
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 745 ccm 647 ccm
Bohrung 77 mm 79 mm
Hub 80 mm 66 mm
Leistung 59 PS 60 PS
U/min bei Leistung 6750 U/min 7500 U/min
Drehmoment 69 Nm 63 Nm
U/min bei Drehmoment 4750 U/min 6000 U/min
Verdichtung 10.7 11.6
Gemischaufbereitung Einspritzung Einspritzung
Starter Elektro Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad Fliehkraft
Zündung Digital, Transistor
Antrieb Kette Kette
Getriebe Doppelkupplungsgetriebe Variomatik
Ganganzahl 6
Schmierung Trockensumpf
Drosselklappendurchmesser 38 mm
Chassis
Rahmen Stahl Stahl
Rahmenbauart Brücken, Gitterrohr Gitterrohr
Lenkkopfwinkel 27 Grad 64.6 Grad
Nachlauf 104 mm 92 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down Telegabel Upside-Down
Durchmesser 41 mm 40 mm
Federweg 120 mm 115 mm
Fahrwerk hinten
Federbein Monofederbein
Aufnahme Pro-Link
Federweg 120 mm 115 mm
Aufhängung Einarmschwinge
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe Doppelscheibe
Durchmesser 310 mm 270 mm
Kolben Vierkolben Zweikolben
Technologie radial
Aufnahme Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Durchmesser 240 mm 270 mm
Kolben Einkolben Zweikolben
Aufnahme Schwimmsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Ride by Wire, Traktionskontrolle ABS, Antischlupfregelung
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 % 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll 15 Zoll
Reifenbreite hinten 160 mm 160 mm
Reifenhöhe hinten 60 % 60 %
Reifendurchmesser hinten 15 Zoll 15 Zoll
Länge 2200 mm 2235 mm
Breite 790 mm 916 mm
Höhe 1484 mm
Radstand 1580 mm 1591 mm
Sitzhöhe von 790 mm 805 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 235 kg 261 kg
Tankinhalt 13.2 l 15.5 l
Führerscheinklassen A A
CO2-Austoß kombiniert 85 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 3.6 l/100km
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer, TFT Display

Stärken und Schwächen im Vergleich

Honda Forza 750

Fazit von vauli vom 17.11.2020:

BMW C 650 GT

Fazit von kot vom 05.11.2015:

Der neue Honda Forza 750 löst den Integra ab und macht seine Sache dabei richtig gut. An diesem einzigartigen motorradähnlichen Charakter (der Forza 750 ist bei Motor und Chassis baugleich mit der NC750X) gab es ohnehin nichts auszusetzten, der große Forza ist nun aber sogar etwas stärker und wurde mit viel Elektronik aufgerüstet. Den vergleichsweise kleinen Stauraum unter der Sitzbank muss man nun mal akzeptieren, dafür bekommt man ein richtig gutes (Motorrad-)Fahrverhalten. Außerdem kann der Laderaum ohnehin mit dem Smart Box-Topcase aufgepeppt werden.

Der C 650 GT bietet sehr gute Eigenschaften für Überlandstrecken (gutes Fahrwerk, ABS, ASC, bequeme Sitzbank, super Windschutz, ausreichend Fahrleistung für die heutigen Geschwindigkeiten auf den Straßen und viel Stauraum). Als zusätzliche Features für den Stadtbereich gibt es u.a. Side View Assist, Alarmanlage, oder eine automatische Bremse beim ausgeklappten Seitenständer.

  • kräftiger, agiler Motor
  • super Sound
  • bequeme Sitzposition
  • hervorragendes Fahrwerk
  • gute Bremsen
  • TFT-Farbdisplay
  • moderne Elektronik an Bord
  • Windschild nicht verstellbar
  • etwas kleines Staufach unter dem Sitz
  • hoher Komfort
  • Windschutz
  • Stauraum
  • optisch etwas bieder
  • ausladende Formen