Husqvarna 701 Supermoto 2018 vs. Husqvarna 701 Supermoto 2019

kein Bild vorhanden

Husqvarna 701 Supermoto 2018

Husqvarna 701 Supermoto 2019

Bewertung

Husqvarna 701 Supermoto 2018
vs.
Husqvarna 701 Supermoto 2019

Husqvarna 701 Supermoto 2018 vs. Husqvarna 701 Supermoto 2019 - Vergleich im Überblick

Der Husqvarna 701 Supermoto 2018 mit ihrem 4-Takt 1-Zylinder-Motor und einem Hubraum von 690 Kubik steht die Husqvarna 701 Supermoto 2019 mit ihrem 4-Takt 1-Zylinder-Motor mit gleichem Hubraum gegenüber.

Bei der 701 Supermoto 2018 federt vorne eine Telegabel Upside-Down von WP und hinten ein Federbein von WP. Die 701 Supermoto 2019 setzt vorne auf eine Telegabel Upside-Down von WP und hinten arbeitet ein Federbein von WP.

Für die notwendige Verzögerung sorgt auf der 701 Supermoto 2018 vorne eine Einzelscheibe Vierkolben-Zange von Brembo und hinten eine Scheibe Einkolben-Zange von Brembo. Die 701 Supermoto 2019 vertraut vorne auf eine Einzelscheibe Vierkolben-Zange von Brembo. Hinten ist eine Scheibe Einkolben-Zange von Brembo verbaut.

Bei der Bereifung setzt 701 Supermoto 2018 auf Schlappen mit den Maßen 120 / 70 - 17 vorne und 160 / 60 - 17 hinten. Für Bodenkontakt sorgen auf der 701 Supermoto 2019 Reifen in den Größen 120/70-17 vorne und 160/60-17 hinten.

Der Radstand der Husqvarna 701 Supermoto 2018 misst 1'480 Millimeter, die Sitzhöhe beträgt 890 Millimeter. Die Husqvarna 701 Supermoto 2019 ist von Radachse zu Radachse 1'480 mm lang und ihre Sitzhöhe beträgt 890 Millimeter.

In den Tank der 701 Supermoto 2018 passen 14 Liter Sprit. Bei der 701 Supermoto 2019 sind es ebenfalls 14 Liter Tankvolumen.

Von der Husqvarna 701 Supermoto 2018 gibt es aktuell 17 Inserate am 1000PS Marktplatz, von der Husqvarna 701 Supermoto 2019 sind derzeit 17 Modelle verfügbar. Damit hast du gute Chancen, eines der Modelle in deiner Nähe zu finden.

Technische Daten im Vergleich

Husqvarna 701 Supermoto 2018

Husqvarna 701 Supermoto 2019

kein Bild Husqvarna 701 Supermoto 2019
Motor und Antrieb
Zylinderzahl 1 1
Taktung 4-Takt 4-Takt
Ventilsteuerung Kipphebel, OHC Kipphebel, OHC
Kühlung flüssig flüssig
Hubraum 690 ccm 690 ccm
Bohrung 102 mm 102 mm
Hub 84.5 mm 84.5 mm
Leistung 74 PS 74 PS
Verdichtung 12.6 12.6
Starter Elektro Elektro
Kupplung Antihopping Antihopping
Antrieb Kette Kette
Chassis
Rahmen Chrom-Molybdän Chrom-Molybdän
Rahmenbauart Gitterrohr Gitterrohr
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down Telegabel Upside-Down
Marke WP WP
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge Zweiarmschwinge
Aufnahme Umlenkung Umlenkung
Marke WP WP
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe Einzelscheibe
Kolben Vierkolben Vierkolben
Aufnahme Festsattel Festsattel
Technologie radial radial
Marke Brembo Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe Scheibe
Kolben Einkolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel Schwimmsattel
Marke Brembo Brembo
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 % 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll 17 Zoll
Reifenbreite hinten 160 mm 160 mm
Reifenhöhe hinten 60 % 60 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll 17 Zoll
Radstand 1480 mm 1480 mm
Sitzhöhe von 890 mm 890 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 145 kg 145 kg
Tankinhalt 14 l 14 l
Führerscheinklassen A A

Stärken und Schwächen

Husqvarna 701 Supermoto 2016

Fazit von kot vom 14.06.2016:

Die 701 Supermoto ist das richtige Fahrzeug für Asphaltsurfer, die ein Motorrad als Spielzeug betrachten, ohne auf Alltagstauglichkeit verzichten zu wollen. Das ABS genügt auch sportlichen Ansprüchen, kann abgeschaltet werden, oder mittels "Dongle" aus dem Zubehör im Supermoto-Modus betrieben werden. Das Ride-by-Wire bietet drei verschiedene Fahrmodi zur Auswahl, die ebenfalls nur mit einem Extra während der Fahrt gewechselt werden können. Somit wären wir schon beim Wermutstropfen in der austro-schwedischen Melange: Einige Extras hätten wir gerne in der Serienausstattung gesehen. Dazu gehört auch der Aufkleber-Satz für die vielen weißen Flächen an der Verkleidung.

  • elegantes Design
  • starke Bremsen
  • hervorragend abgestimmter Motor
  • guter Sound
  • alltagstauglich
  • einige nützliche Extras aufpreispflichtig


Passende Motorrad Berichte

Pfeil links Pfeil rechts