GSX-R Challenge 1.Lauf

 

1. Lauf SUZUKI GSX-R Challenge 2013

Der Winter war lang, der Saisonstart spät. Dementsprechend motiviert geht die SUZUKI GSX-R Challenge 2013 in die erste Runde auf der Formel 1 Strecke bei Budapest.
Über vierzig Starter haben sich wieder für die SUZUKI GSX-R Challenge angemeldet. Merkt man in anderen Rennklassen und bei vielen Veranstaltern einen beachtlichen Schwund, bleibt das Interesse an Österreichs beliebtesten Markencup ungebrochen hoch.

Viele Fahrer haben sich mit neuen Motorrädern bewaffnet und so kommt es zu den ersten spannenden Showdown am Hungaroring. Auch neu im Jahr 2013: Die Challengefahrer bestreiten zwei Rennen pro Wochenende. Doch gleich zuvor: Die Sonntagsrennen musst leider wegen unvorhersehbarer Wetterkapriolen abgesagt werden.

Klasse Supersport

Eine bunte Mischung ist bei den Fahrern der GSX-R600 zu finden. Von „alten“ Hasen aus verschiedenen nationalen Meisterschaften, der einzigen Dame im Feld bis hin zum absoluten Newcomer mit grad mal 14 Lenzen ist hier alles zu finden. Im Qualyfing kann sich Seriensieger Robert Auer (Team Lietz Amstetten) abermals durchsetzen. Mit 1:58.480 dreht er seine Runden gewohnt flott und sichert sich die Pole für beide Rennen. Auf Platz zwei Gerhard Bammacher und dahinter Michael Lang (Team Newcon). Alle sechs Startreihen sind gut gefüllt und das Rennen startet bei prächtigem Sonnenschein. Nach acht Runden sieht Robert Auer die schwarz-weiss karierte Fahne als erster. Dahinter Gerhard Bammacher und Michael Lang gefolgt von Peter Herbst und Andreas Fichtenbauer (Team Racer4Kids).
  Beherzter Kampf um den ersten Sieg: Robert Auer (2), Peter Herbst (13) und Gerhard Bammacher (47)
 

Klasse Superbike

Unter den Fahrern der GSX-R750 Motorrädern gibt es ein neues Gesicht und das stellt sich prompt auf die Poleposition. Rafael Neuner (Team Niederkircher Seefeld) stoppt die Uhr bei 1:59.065 und beweist schon mal sein grosses Potential. Platz zwei sichert sich Klaus Aigner vor Routinier Walter Lorenz (Team Lorenz Klima Kälte). Die erste Startreihe vervollständigt Jirka Solbrig (Team Newcon) der nach vielen Jahren nun von der Klasse Supersport zu den Superbikes aufgestiegen ist. Aufgrund eines Wolkenbruchs wird das Rennen um eine halbe Stunde verschoben und als Wet-Race gestartet. Insgesamt sieben Starter entschliessen sich am Rennen nicht teilzunehmen.
 
Der Hungaroring ist seit vielen Jahren dafür berüchtigt, gerade im Regen, sehr rutschig zu sein und seine Fahrer recht unsanft aus dem Sattel zu holen. Die Überraschung im Rennen ist dann Guido Haberl (Team Newcon) der sich im Regen offenbar sehr wohl fühlt. Er führt das Feld fünf Runden an und fährt bereits mit 12 Sekunden Vorsprung als er es in der Schikane zu beherzt nimmt und sich am Boden schlitternd wiederfindet. Nun ist der Weg frei für Rafael Neuner. Er gewinnt das Regenrennen vor Jirka Solbrig und Franz Winkler (Cafeti Racing). Neben Haberl mussten auch Klaus Aigner und Christoph Frosti zu Boden. Somit sehen wir nur sechs Fahrer (von 16) das Ziel.
  Eiertanz am Hungaroring: Rafael Neuner (9) und Klaus Aigner (33) schlittern um den Kurs
 

Klasse GP

Wie erwartet ist es Ernst Tisch (ET Racing) der mit 1:55.199 das beste Zeittraining in der Klasse der 1000er Piloten abliefert. Zweiter Startplatz geht an Thomas Ecker (Team Schuller Linz) gefolgt von Martin Stranz (Team Bikeexpert Wr. Neustadt). Nach dem Rennen der Superbikes klart das Wetter auf und die Sonne trocknet rasch die Rennstrecke. Gleich nach dem Start kann Ecker sich leicht absetzen. Tisch braucht jedoch nicht lange um sich an die Fersen zu heften und geht dann auch rasch in Führung. Es entsteht ein spannender Zweikampf den letztendlich Tisch mit 0,119 Sekunden vor Ecker gewinnen kann. Dritter wird Martin Stranz gefolgt von Peter Moser-Glauninger, Klaus Kaltenbacher (Team Niederkircher Seefeld) und Teamchef Ossi Niederkircher (Team Niederkicher Seefeld).
Spannender Zweikampf zwischen Ernst Tisch (11) und Thomas Ecker (79)
 
Auch das Kamerateam Rund um den Studiengang Medientechnik der Fachhochschule St. Pölten präsentierte sich mit vollem Einsatz. Das Ergebnis wird ein 5-Minütiger Bericht sein, den wir in den nächsten zwei Wochen erwarten können.

Wolfgang Brunner (Verkaufsleiter SUZUKI Motorrad): „Die SUZUKI GSX-R Challenge hat sich als Markencup einen sehr guten Namen gemacht. Möglich ist so etwas jedoch nur mit einem guten Veranstalter, starken Partnern, motivierten Mitarbeitern und treuen Fahrern. Die Kombination stimmt zu 100%
 

Ergebnisse Supersport

Pos.St.Nr.NameRundenGesamtzeitBikeTeam
12AUER Robert815:54.436SUZUKI GSXR 600Lietz-Sport
247BAMMACHER Gerhard816:01.535SUZUKI GSXR 600Holzapfel Racing
3677LANG Michael816:02.386SUZUKI GSXR 600Team Newcon
413aHERBST Peter816:03.160SUZUKI GSXR 600
5427FICHTENBAUER Andreas816:03.512SUZUKI GSXR 600racer4kids.at
6135MAASS Charly816:14.044SUZUKI GSXR 600Niederkircher Seefeld
7171SCHOISSWOHL Hannes816:47.306SUZUKI GSXR 600
857SIEDER Kevin816:51.826SUZUKI GSXR 600
974MAZAKARINI Christoph817:00.997SUZUKI GSXR 600NEWCON
104aEDER Sabine817:07.305SUZUKI GSXR 600Suzuki Austria Racing Division
11226STARIK Sebastian817:11.595SUZUKI GSXR 600
12124LENTSCH Christoph817:57.743SUZUKI GSXR 6001000PS
 

Ergebnisse Superbike

Pos.St.Nr.NameKlasseRundenDiff.GesamtzeitBeste Zeit.RundeTeamCup
1 9 NEUNER Rafael -750

8

-19:45.178 2:23.888 8 Niederkircher Seefeld M S
2 22a SOLBRIG Jirka -750 8+15.87220:01.0502:27.324 5 Team NEWCON M S
3 58 WINKLER Franz -750 8+22.84220:08.0202:28.639 5 cafeti M S
4 54b LORENZ Walter -750 8+1:00.39520:45.5732:32.034 8 Lorenz-Klima K„lte Service M S
5 646 FINAZZER Richard -750 8+1:27.79621:12.9742:35.440 8 Ossi Niederkircher M S
6 14 NOVAK Walter -750 71 Runde 20:56.6982:50.195 6 NK-Racing S
 

Ergebnisse GP

Pos.St.Nr.NameKlasseRundenDiff.GesamtzeitBeste Zeit.RundeTeamCup
1 11 TISCH Ernst GP

8

-15:45.055 1:56.478 5 E.T. Racing Team M S
2 79b ECKER Thomas GP 8+0.119 15:45.174 1:56.497 8 Zweirad Schuller M S
3 411 STRANZ Martin GP 8+2.775 15:47.830 1:56.741 6 Bikeexpert M S
4 88 MOSER-GLAUNINGER P. GP 8+16.147 16:01.202 1:58.997 3   S
5 242 KALTENBACHER Klaus GP 8+18.491 16:03.546 1:58.421 6 Team Niederkircher Seefeld M S
6 80 NIEDERKIRCHER Ossi GP 8+27.282 16:12.337 2:00.081 3 Team Niederkircher M S
7 38 HOCHWIND Claus GP 8+45.309 16:30.364 2:01.357 7 Hochwind Racing M S
8 165 WAGNER Edgar GP 8+1:07.384 16:52.439 2:04.694 7   S
9 149 KLABISCHNIG Egon GP 8+1:34.701 17:19.756 2:07.608 7 MC Pramau M S
10 13b WAGNER Robert GP 71 Runde 15:54.731 2:12.879 6 LosLocos Racers M S
 
Interessante Links:

Text&Fotos: Suzuki GSXR Challenge

Bericht vom 28.05.2013 | 5'049 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten