SBK-News aus der Pause

SBK-News aus der Sommerpause.
wsbk 2014 doha
Aprilia-Star Marco Melandri: Wohin biegt er 2016 ab?
 

Aprilia wirft den Anker aus

Die Italiener werden in der Sommerpause entscheiden, wie sie die Saison 2015 angehen wollen.
 
Piaggio-Rennboss Romano Albesiano kündigte nach dem offiziellen Pirelli-Test in Portimao an, dass er sich schon bald entscheiden wird. Derzeit sind in seiner Rennabteilung noch viele Fragen offen. Niemand weiss, ob Aprilia 2015 noch in der gleichen Formation in der Superbike-WM anzutreffen sein wird. Bisher ist nur klar, dass der Hersteller aus Noale 2016 wieder in die MotoGP-WM einsteigen will. Fakt ist, dass man Melandri 2016 gerne wieder in der MotoGP-WM sehen würde. 2015 könnte Aprilia aber schon das Superbike-WM-Werksteam auslagern. Kandidaten dafür wären Aspar, Ioda und sogar Alstare, falls Bimota ausfällt. Brisant: Für die MotoGP wäre angeblich auch der Spanier Alvaro Bautista – zurzeit bei Gresini auf eine MotoGP-Honda - ein Aprilia-Kandidat für die weiterentwickelte ART.
 
Doha und Welkom gesichert
Der noch offene Superbike-WM-Event in Welkom wird demnächst von Promoter Dorna bestätigt, dies sickerte bei den Spaniern durch. Im Wüstenstaat wird am 2. November das Finale ausgetragen und das fix, wie in der MotoGP-WM, unter Flutlicht. Der „Phakisa Freeway“ von Welkom in Südafrika (19.10.) soll ebenfalls gesichert sein. Wären die beiden Events ins Wasser gefallen, hätte Dorna nach Ersatz suchen müssen, da der Kalender 13 Events aufweisen muss.
 
wsbk 2014 doha
Erinnerungen: Die Superbike-Meute vor dem WM-Auftakt 2005 in Doha.
 
Schon wieder Notnagel
Leon Camier hilft schon wieder aus. Nach seinen Einsätzen als Notnagel bei BMW Italia und MV Agusta geht es jetzt in die MotoGP-WM. Der 27 Jahre alte Brite wird bei Jorge Martinez im Team Aspar den verletzten US-Amerikaner Nicky Hayden auf der Production Honda ersetzen. Das Engagement ist für Indy und Brünn geplant. Camier machte seine Sache bisher gut: In Laguna Seca bretterte der BSB-Champ von 2009 in Lauf 2 für MV Agusta gar auf P10 und holte somit das beste Saisonergebnis für die Superbike-WM-Rookies aus Schiranna.
 
Viel Mühe vergeblich
Honda-Star Johnny Rea kam ziemlich geschlaucht von seinem Einsatz bei den 8 Stunden von Suzuka heim auf die Isle of Man. Der Nordire hatte mit seinem japanischen Partner Kousuke Akiyoshi diesmal Pech. Der Japaner stürzte, brach sich einen Knochen und schleifte die Fireblade dennoch zurück an die Box. Rea setzte das Rennen mit Ersatzmann Lorenzo Zanetti und kam noch in die Top-40. Den Sieg holte sich wie 2013 Michael van der Mark mit Leon Haslam. Van der Mark (21), der 2015 bei Pata Honda mit grosser Sicherheit in die Superbike-WM aufsteigen wird, fuhr auch die schnellste Rennrunde.
 
wsbk 2014 doha
Ducati-Rennchef Gigi Dall`Igna hält an Giugliano/Davies fest.
 
Ducati bleibt konstant
Die Verträge mit Chaz Davies und Davide Giugliano wurden nach der Rückkehr aus Laguna Seca, erneuert. Somit haben der Waliser und der Italiener auch etwas mehr Ruhe. Stratege Dall`Igna beteuert, man sei mit beiden happy. „Deswegen haben wir ihnen auch für 2015 das Vertrauen ausgesprochen.“ Davies und Giugliano belegen derzeit die Positionen 6 und 7. Davies holte drei Podiumsplätze, darunter zweimal P2 in Imola. Giugliano stand in Assen und Portimao am Treppchen. Im Vergleich zu 2013 ein Erfolg, täuscht aber nicht darüber hinweg, dass der einstige Platzhirsch seit mehr als zwei Jahren kein Rennen gewonnen hat. Der letzte Sieg datiert von Carlos Checa 2012 in Miller mit der „alten“ Ducati 1098R.

Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
Ducati, privat

Bericht vom 30.07.2014 | 6'769 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Supersport Motorrad Occasionen

Weitere Supersport Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten