Neue Details vom BMW-Kundentam

Neue Details vom BMW-Kundentam

Bald eine Piste in der „Dom-Rep“?

Rund um das neue BMW-Kundenteam von Troy Corser, der sich bei „JR-Racing“ selbst um die Technik kümmern will, gibt es neue Details.

Als Fahrer kristallisieren sich Josh Brookes und Leon Camier heraus, wenngleich auch dem Briten Leon Haslam noch eine Chance eingeräumt wird. Die Perspektive klingt aus dem Mund von Troy Corser durchaus vielversprechend: „Die neue BMW ist ein Bike mit einem sehr guten Basis-Paket ist und wir 2015 laufend mit Updates versorgt werden. Wir kommen nicht als Touristen in die WM. Unser Ziel wird es sein, die Kawasaki und Aprilia zu schlagen.“ Corser kündigt an, dass er im Laufe der Wintertests selbst auf die S1000 RR steigen will. Der 43-jährrige Aussie ist noch lange nicht eingerostet: „Ich werde sicher die eine oder andere Chance ergreifen und ein paar Runden drehen. Wir werden ab dem Spätherbst testen.“

Sponsorgeld als Vorhut

Was aber mittlerweile ebenfalls klar ist: Der Löwenanteil des Budgets kommt von der Regierung der Dominikanischen Republik. Dort wächst das Interesse an Motorsport stetig, berichtete zuletzt die Teambesitzerin Joselin Robinson. Dem will man nun angeblich sogar mit der Errichtung einer Rennstrecke Rechnung tragen. „Es ist noch nicht offiziell, aber der Bau einer Anlage ist in Planung“, liess Corserbereits durchblicken. Der Australier gibt zu bedenken: „Die Dominikanische Republik ist in einer Flugstunde von Florida aus zu erreichen. Ein internationales Circuit würde also durchaus Sinn machen. Es könnte in naher Zukunft entstehen.“ Die Superbike-WM wird 2015 mit Malaysia, Katar und Thailand drei Events in Asien austragen. Dazu kommen die Übersee-Rennen in Chile und Australien. Aber auch in Russland und Südafrika will man einen neuen Versuch starten.

Ex-GP-Stars als starker Ersatz

Bei Suzuki Crescent hat fix der Franzose Randy de Puniet angedockt. Der Routinier wurde nicht für das MotoGP-Team berücksichtigt. Doch Suzuki half ihm nun wenigstens bei der Suche nach einer passenden Alternative. In der britischen Truppe von Paul Denning wird de Puniet dann den abgewanderten Eugene Laverty ersetzen. Mit dem Spanier Nico Terol wird aller Voraussicht noch ein weiterer Ex-GP-Star in der Superbike-WM landen. Der Ex-125er-Weltmeister wird 2015 wohl bei Althea auf einer Ducati sitzen.

Text: Johannes Orasche

Weitere Superbike-News

Autor

Bericht vom 16.10.2014 | 4'945 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

BMW Motorrad Occasionen

Weitere BMW Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten