Peter Hickman gewinnt verkürztes Isle of Man TT Rennen

Peter Hickman gewinnt verkürztes Isle of Man TT Rennen

In der zweiten Runde mit 132,95mph zum Sieg!

Das Isle of Man TT RST Superbike TT Rennen ist zu Ende. Wegen dem tödlichen Sturz eines Fahrers wird das Rennen vorzeitig beendet. Solche tragischen Vorfälle sind auf der Isle of Man keine Seltenheit und die Rennpiloten schenken sich auch weiter nichts.

Das Rennen auf der Isle of Man TT gilt als das härteste und auch gefährlichste Strassenrennen der Welt. Und das nicht grundlos: Das Rennen findet auf herkömmlichen Strassen statt, entlang von Häuserwänden, Bäumen und Felsen. Wo sonst eine Tempobegrenzung von 30 Meilen pro Stunde gilt, fetzen die Fahrer mit über 200 Stundenkilometern dahin. Jeder Pilot dort ist Held und Wahnsinniger zugleich. Leider kommt auch immer wieder jemand ums Leben.

Peter Hickman gewinnt Isle of Man TT über 213 kmh Durchschnittsgeschwindigkeit

Smiths Racing BMW Werksfahrer Peter Hickman siegt auf der Isle of Man. In der ersten Runde liegt Hickman eine Sekunde hinter Dean Harrison, der gleich am Beginn eine phänomenale Durchschnittsgeschwindigkeit von 132,48mph in den Asphalt brennt. Das entspricht 213,2km/h! In der zweiten Runde dreht Hickman aber erst richtig auf und verringert den Rückstand auf 0,045 Sekunden. Nach seinem einzigen Boxenstopp führt er um 1,7 Sekunden und kann diese Führung bis zum Ende der zweiten Runde halten. Seine Durchschnittsgeschwindigkeit auf der 60,7 km langen Strecke: 132,95mph. Damit setzt er die schnellste Zeit des Tages, verfehlt aber klar seine persönliche Bestzeit. 2018 stellte er den aktuellen Rundenrekord von 135,45mph auf.

Erster Todesfall auf der Isle of Man 2019

In Runde 3 geht der Kampf zwischen Hickman und Harrison ohne Verminderung weiter. Doch eine rote Flagge unterbricht das Duell. Der britische Rennfahrer Daley Mathison stürzt und zieht sich tödliche Verletzungen zu. Damit ist er der erste Todesfall der Isle of Man Rennen heuer, aber schon der 259. Tote in der gut 100-jährigen Geschichte des Rennens. Das Rennen wird nach diesem tragischen Ereignis abgebrochen und Hickman wird zum Sieger erklärt.

Isle of Man TT RST Superbike TT Rangliste

Dunlop Fahrer Hickman siegt 1,7 Sekunden vor Dean Harrison und 7,5 Sekunden zurückliegenden Dunlop-Kollegen Conor Cummins. Hickman ist besonders zufrieden mit seiner Leistung und der des Teams, vor allem in Anbetracht des wenigen Trainings in der Vorwoche. Auch Dunlop ist mit der Performance ihres neuen KR 108 Reifens in den wechselhaften Konditionen zufrieden.

Weitere Informationen unter https://www.dunlopracing.com/

Bericht vom 04.06.2019 | 3'423 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Motorrad Occasionen

Alle Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten