1000km Tagestour mit 14 Pässen

Touren-Länge:
1'019 km
Touren-Dauer:
17 Std.
Art der Tour:
Rundkurs
Terrain:
Onroad

Beschreibung der Tour

Regionen: Tirol, Vorarlberg, Italien, Schweiz
Gestartet um 5:00 morgens in Feldkirch über die Autobahn nach Sargans, weiter nach Glarus auf den
Klausenpass_1948m.
Kurz die Gotthardautobahn hinauf, bei Wassen abgezweigt auf den
Sustenpass_2264m,
über Innertkirchen auf den
Grimselpass_2164m anschließend den
Furkapass_2429m.
Vor Andermatt im Kanton Uri rechts hinauf auf den
Gotthardpass_2106m, hinunter nach Bellinzona und links zurück auf den
San Bernardinopass_2066m.
In Graubünden bei Splügen auf den
Splügenpass_2115m nach Italien, Chiavenna.
Zurück in die Schweiz über den
Malojapass_1815m ins Engadin.
Hier vor St. Moritz links hinauf auf den
Julierpass_2284m Richtung Tiefencastel. Zurück in das Engadin über den
Albulapass_2312m,
weiter über den
Berninapass_2328m nach Tirano.
Wieder in Italien Richtung Bormio auf das
Stilfserjoch_2757m in den Vintschgau und rechts nach Meran.
Von hier links Richtung
Timmelsjoch_2474m und das Ötztal hinaus.
Links Richtung Imst/Landeck zum
Arlbergpass_1793m wieder Richtung Feldkirch.
Geplante Ankunft in Feldkirch 22Uhr15. Ich habe mich um 2 Minuten verspätet. :)
Die Fahrt wurde in Etappen von 130km bis 210km geplant und unterteilt. So wird das ganze übersichtlich und machbar. Eine Pause mit 30 Minuten und 6 Pausen mit 10 Minuten haben gereicht.
In diesen Pausen habe ich 2x getankt mich verpflegt und kurz entspannt.

Ich bin bis auf den Albula alle Pässe in beide Richtungen mehrmals gefahren und kannte die entsprechenden Herausforderungen. Aufwärts je nach Verhältnissen auch mal sportlich, im Schnitt eher defensiv. Das Motorrad dazu muss „Stressless“ geeignet sein, in diesem Falle eine Honda CB 1300 S. Handlich trotz Speck an der Hüfte, gutes Fahrwerk, komfortables Sitzpolster, überschaubare Leistung und 100Nm ab 3500 U/min sind ein echtes Plus.
Normalerweise fahre ich Tagestouren bis 500km, davor um mich an die Herausforderung heranzutasten einmal 730km und einmal 830km.
Tempo im Schnitt gerechnet auf die reine Fahrzeit ca. 65kmh, Verbrauch 5Liter.
80km Wegstrecke auf Autobahnen ca. 60km auf Schnellstraßen. Gesamthöhenmeter ca. 33223! 14699up_18524down
Der Verkehr war an diesem Samstag (19.7.2014) relativ gering.
An einem starken Verkehrswochenende und in der Gruppe wird es schwer möglich sein.
Der Genuss kam an zweiter Stelle. Es ging um den Beweis was in einem Tag in den Alpen möglich ist. Meine physische und psychische Kondition war mehr wie ausreichend.

greets gnutar

Foto_Stilfserjoch bei km730_Foto Stelvio

Fotos

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Gesamt Bewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Bewertung abgeben

Hier einloggen und diese Tour bewerten
Kontakt
Privatperson
Appenzell Ausserrhoden
Tour Daten


Eingetragen am: 29.06.2015
Clicks: 12527

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour