Bike Highlights Mittelburgenland

Touren-Länge:
173 km
Touren-Dauer:
3 Std.
Art der Tour:
Rundkurs
Terrain:
keine Angabe

Beschreibung der Tour

Regionen: Niederösterreich, Burgenland, Österreich
Hallo Biker und -rinnen!

Unsere gemütliche Nachmittagstour ins Mittlere Burgenland beginnt (für Wiener und Umgebung) in Wiener Neustadt! Von dort aus nehmen wir die L148 über Lanzenkirchen hinauf ins Rosaliengebirge. Bei der Kreuzung wo die L149 Richtung Forchtenstein abzweigt halten wir immer gern am Parkplatz für ein Zigarettchen und genießen die aussicht auf die Bucklige Welt. Wir folgen nun der L149 über Hochwolkersdf, Wiesmath, und Stang und erreichen nach recht kurviger fahrt durch eine abwechslungsreiche Umgebung den rand von Kirchschlag d.d.B.W..(deshalb "rand" weil wir nicht nach Kirchschlag kommen( ein besuch lohnt sich dennoch)). Wir biegen links auf die L149A ab und kommen endlich ins "heilige" Mittelburgenland. In Karl links abbiegen und der L233 bis Neutal folgen. Die B50 bringt uns schließlich in die lebendige Bezirkshauptstadt Oberpullendorf. Natürlich fährt man dann bei der einzigen Ampelkreuzung im Bezirk rechts durch die City bis man in den großen Kreisverkehr fließt und die 2. Ausfahrt( gerade drüber) Richtung Lutzmannsburg nimmt. Auf der B61 in Unterpullendorf folgt man dem Straßenverlauf (Kreisverkehr, 1.Ausfahrt) und erreicht über Mannersdorf a.d. R. die B55 der man bis Lockenhaus folgt. Ein gemütliches Zigarettal noch bevor es auf den höchsten Berg des Burgenlandes geht. Doch Vorsicht!! Da die B56 über den Geschriebenstein eine beliebte Bikerstrecke ist, stehen auch gern die Kibera im Wald versteckt mit der Radarpistole! Nach einigen leiwanden Km reich an Kurven erreicht man die Ortschaft Rechnitz inder sich die Kreuzung mit der L241 befindet in die wir rechts einbiegen. Dieser Straße folgen wir durch einige kleine Dörfer wo die Zeit stehengeblieben scheint und kommen nach Neumarkt im Tauchental. Die Abzweigung rechts auf die L105 nehmen die uns nach Stadtschlaining bringt. Die Sehenswerte Burg mit Museum ist einen abstieg aus dem Sattel wert. Nach der Besichtigung fahren wir die L105 weiter und münden nach wenigen Km wieder in der B50. Der Straße über Hügel und Tal bei recht flotten Tempo ( guter Belag) über Bernstein (Motorsport Krug), Langeck, Piringsdorf zurück nach Oberpullendorf folgen. Je nach Tageszeit kann man sich dort gleich auf die Schnellstraße S31 Richtung Norden schmeißen oder noch über OP und Großwarasdorf der L229 folgen um sich bei einem der zahlreichen Schenkhäusern (Heurigen) in Horitschon, Neckenmarkt oder Deutschkreutz für die Heimfahrt zu stärken.

Ich hoff damit vergessts Eure Meinung übers flache Burgenland und
wir sehn uns On The Road

dere

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Gesamt Bewertungen

nach 1 abgegebenenen Bewertung:

Landschaft
Schwierigkeit
Spaßfaktor
Gesamt

Bewertung abgeben

Hier einloggen und diese Tour bewerten
Bewertung vom 26.04.2011 von Fading
  • Landschaft:
  • Spaßfaktor:
  • Schwierigkeit:
  • Gesamt:
Kontakt
Privatperson
Burgenland
Tour Daten


Eingetragen am: 26.04.2011
Clicks: 1364

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour