Österreich - Osttirol - Südtirol

Touren-Länge:
2'091 km
Touren-Dauer:
39 Std.
Art der Tour:
Strecke
Terrain:
Onroad

Beschreibung der Tour

Regionen: Trentino-Südtirol, Österreich
Am Ersten Tag muss ich sagen war nicht sehr viel Aufregendes dabei, weil wir eigentlich nur bis zum Wolfgangssee fahren wollten, um am nächsten Tag Richtung Großglockner sich aufmachen zu können.
Waren Abends dann im Wolfgangsee schwimmen in Strobl, war super angenehm! Super Zimmer erwischt mit Ausblick zu den Bergen!! Und das um 22 Euro pro Person!

Zweiter Tag:

Zuerst ging es mal zur Postalm,wo um 9 Uhr morgens noch nichts los war und keiner außer eine Horde Kühe, die zufrieden zwischen Bergen und Wiesen gegrast haben. Nach der Postalm gings weiter zum Dienter Sattel ( 1370m Höhe) bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Doch leider erwischte uns auch ein wenig der Regen am 2ten Tag auf der Großglockner Hochalpenstraße am Weg zur Edelweißspitze! Aber wie wir oben waren, war wieder Sonnenschein und so stieg auch die Stimmung wieder. Die Straßen kaum befahren und es war Landschaftlich einfach ein Wahnsinn!! Seitlich der Schnee und auf den Bergen der Schnee und dazwischen hast die Wiesen mit den Blumen gehabt!

Großglockner erreicht, es fängt wieder an zu Regnen, nur diesmal leider mehr, so dass wir das Erste mal das Regengewand ausgepackt haben... Aber was solls, davon ließen wir sich nicht abhalten!
Stallersattel, Jaufenpass,Timmelsjoch,Gampenpass, Mendelpass, Karerpass, Sellapass, Grödner Joch, Falzarego Pass und Tre Croci Pass waren unsere Ziele an dem Tag und wir haben sie alle geschafft !! Auch wenn uns der Hintern danach etwas weh getan hat!
Aber Toblach, der Ort wo wir ein tolles Zimmer hatten, hat das alles entschädigt! Denn wir hatten nach einer Stärkung auf dem Zimmer, beschlossen ein typisch italienisches Eis essen zu gehen! WOW kann ich nur sagen! Die Italiener haben es drauf mit dem Eis!! Waren dann noch in Toblach ein wenig spazieren und sind dan tot müde ins Bett gefallen.

Auf dem Weg nach Kärnten, wo wir bei nem Freund eingeladen waren, haben wir dann noch die Windischer Höhe und die Gerlitzen besucht.
In Kärnten angekommen, gab es eine überraschung in Form von 10 kleinen Berner Sennenhunden Babys die gerade mal 4 Wochen alt waren. Die Begrüßung war chaotisch, weil sie überall drann waren! *g* An den Schuhen, der Hose, Haare, eigentlich alles was sie erwischten Aber wer kann den kleinen Rackern schon böse sein !!

Nach einer entspannten Nacht, beschlossen wir noch eine Kärnten Runde zu machen. Nockalmstraße war daher Pflicht! Turracherhöhe und Graupnhöhe war es Ar*chkalt *gg* Aber das Wetter war wiedermal ein Traum!! Und als Highligt wurde der Nocky Flitzer getestet! Voll witzig die Rodelbahn!

Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir machten sich Donnerstag in der Früh wieder auf den Weg nach Wien! Ich kann nur eines sagen, dass ich Wien überhaupt nicht vermisst habe! Die Luft, die Landschaft und die Leute waren einfach total anders als in Wien! Würde sofort wieder fahren, wenn mir nicht der Popsch so weh getan hätte am letzen Tag bei der Heimfahrt, da wars dann schon nicht mehr lustig! Aber sonst muss ich sagen, war es halbwegs erträglich mit dem Rucksack!

Fotos

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Gesamt Bewertungen

nach 3 abgegebenenen Bewertungen:

Landschaft
Schwierigkeit
Spaßfaktor
Gesamt

Bewertung abgeben

Hier einloggen und diese Tour bewerten
Bewertung vom 17.10.2010 von wind
  • Landschaft:
  • Spaßfaktor:
  • Schwierigkeit:
  • Gesamt:
Bewertung vom 29.07.2010 von aldi
  • Landschaft:
  • Spaßfaktor:
  • Schwierigkeit:
  • Gesamt:
Bewertung vom 29.07.2010 von Teufelsbraut
  • Landschaft:
  • Spaßfaktor:
  • Schwierigkeit:
  • Gesamt:
Kontakt
Privatperson
Österreich
Tour Daten


Eingetragen am: 29.07.2010
Clicks: 1302

Du bist auf Reise?

Zeig uns deine persönlichen Motorrad-Lieblingsstrecken.

Teile deine Tour