Close

11 Tage Georgien: Drei Klimazonen in einem Atemzug

in Kategorie Enduroreisen
€ 2590,00 inkl. Mwst.
Dieser Artikel kann nicht online gekauft werden
Bild von 11 Tage Georgien: Drei Klimazonen in einem  Atemzug

Beschreibung

Tag 1. Ankunft am Flughafen von Tbilisi. 25 km Bus Transfer nach Rustavi.

  • Ankunft
-25-km-Bus Transfer nach Rustavi
  • Check in ab 14:00 im Hotel “Grand vejini”
-15:00 Briefing, Anleitung zur Nutzung der Motorräder und eine Probefahrt.
-18:00 Abendessen

Ankunft am Flughafen von Tbilisi. Ein Mitarbeiter der Firma holt Sie mit dem Firmenfahrzeug ab und bringt Sie nach Rustavi. An der Rennstrecke In Rustavi befindet sich der Sitz der Firma RIM Adventures. Nach Ankunft der ganzen Gruppe, wird ein Briefing organisiert wobei sich die Tour-Teilnehmer kennenlernen werden. Sie bekommen von uns die notwendigen Unterlagen, Informationen, Anweisungen und Routenkarten. Nach dem Briefing wird die ganze Gruppe zur Garage gebeten. Dort können Sie sich die Leihausrüstung anprobieren (falls erforderlich) und eine Probefahrt machen. Nach den organisatorischen Maßnahmen haben wir ein gemeinsames Abendessen.

Tag 2: Rustavi-Udabno-Telawi

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-12:00 Uhr Davit Garedscha Klosterkomplex
Besichtigung
-13:00 Mittagessenim Restaurant
-18:00 Ankunft in Telawi
-19:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 140 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 90/10
Hotel: Chateau Mere

Der erste Fahrtag fängt gleich sehr abwechslungsreich an. Halbwüste mit sandigen, vielfarbigen
Hügeln wechselt sich nach dem Mittagessen mit Alpinen wiesen ab. Gegen 17:00 Uhr kommen wir in
der Hauptstadt der Weinregion Kachetien, in Telawi an. Hier im schönen Hotel Château Mere
erwartet uns eine informative Weinprobe, was uns die Georgische Weinkultur näher bringt.

Tag 3: Telawi-Omalo (Tuschetien, Grosser Kaukasus)

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-13:00 Picknick in der Natur
-15:30 Ankunft in Omalo
-19:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-2 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 100 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 85/15
Guesthouse: Shina

Heute geht es in Richtung großer Kaukasus. Eins der Schönsten Offroad Routen Georgiens mit
Flussüberquerungen, wilden Wasserfällen und atemberaubenden Serpentinen. Wir überqueren den,
mit fast 3000 m hohen, höchsten befahrbaren Pass Georgiens und kommen in das abgelegenste und
schönste Bergregion, Tuschetien an.
Wir erreichen früh genug die Unterkunft und haben noch Zeit um sich die Wehrtürme von Omalo an
zuschauen oder die Umgebungen auf Achse zu erkunden.

Tag 4: Omalo-Sioni Stausee-Mtskheta

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-13:00 Mittagessenim Restaurant
-18:00 Ankunft in Mtskheta
-19:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 180 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 80/20
Hotel: Gino Wellness Mtskheta

Der längste Fahrtag der Tour bringt uns in das religiöse und kulturelle Zentrum des Landes, in die
ehemalige Hauptstadt Georgiens, Mtskheta. Die Kulturdenkmäler von Mtskheta gehören zum
UNESCO-Welterbe. Nach einem langen Fahrtag genießen wir das Wellness Hotel in Mtskheta.

Tag 5: Freier Tag. Mtskheta und Tbilisi besichtigung

-08:00 Frühstück
-Nach dem Frühstück besichtigen wir die Swetizkhoveli-Kathedraleaus dem 11 Jahrhundert in
Mtskheta und das Kloster Dschwari aus dem 6 Jahrhundert, was sich majestätisch auf einem Berg am
Zusammenfluss der beiden Flüsse Aragwi und Mtkwari erhebt. Gleich danach geht es in die
Hauptstadt Tbilisi, wo wir die neue Hauptkathedrale Georgiens „Tsminda Sameba“ besichtigen.
Gegen 13:00 Uhr geht es dann für die ganze Gruppe in das Restaurant „La Cote“ im Tbilisi Yacht Club
zum Mittagessen. Hierkönnen Sie sich im See erfrischen oder mit Jet-Ski und Wasserski die Zeit
vertreiben. Nach dem Mittagessen, geht es zu einer Stadtführung in Tbilisier Altstadt. Am Abschluss
des Tages haben wir ein gemeinsames Abendessen in einem schönen Restaurant am „Heiligen Berg“
von wo aus wir die wunderschöne Aussicht auf ganz Tbilisi genießen.

Tag 6: Mtskheta– Uplistzikhe- Gori

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-13:00 Picknick in der Natur
-17:00 Ankunft in Gori
-19:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 130 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 85/15
Hotel: Hotel Royal House

Der Tag beginnt mit Waldpassagen auf der Bergbrücke des kleinen Kaukasus. Ein Stopp an einem
sehr spirituellen und wichtigen Ort für jeden Georgier, an „Didgori Battle Memorial“ und die Fahrt
geht weiter. Gegen 15:30 Uhr kommen wir in Uplistzikhe an. Eine in den Felsen gemeißelte
Hölenstadt aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. die zugleichauch, als eine Festung diente. Nach der
Besichtigung von Uplistzikhe machen wir uns auf dem Weg nach Josef Stalins Heimatstadt Gori.
(Optional kann der Tag auch so gestalten werden, dass wir früher in Gori ankommen und uns das
Stalin Museum anschauen.)


Tag 7: Gori-Bakuriani

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-12:00 Picknick in der Natur
-17:00 Ankunft in Bakuriani
-18:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 110 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 90/10
Hotel: Hotel Crystal

Wir machen uns auf dem Weg nach Dzama Tal. Das ist das Tal mit den moisten Klöstern und
Festungen in ganz Georgien. Wir besuchen die Festung „Mdzovreti“, machen
einen Fotostopp am „Bateti“ See und fahren weiter nach Bakuriani. Gegen 17:00 Uhr erreichen wir
das Hotel Crystal im Winterskigebiet Bakuriani.

Tag 8: Bakuriani-Akhaltsikhe

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-12:00 Mittagessenim Restaurant
-15:30 Besichtigung der RabatiFestung in
Akhaltsikhe
-16:30 Ankunftim Hotel
-18:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 110 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 90/10
Hotel: Grand Palace Akhaltsikhe

Weitere interessante Waldpassagen und Alpine Wiesen wechseln sich nach dem Mittag mit
Feldwegen mit weichem, sandigem Untergrund ab. Gegen 15:30 kommen wir in Akhaltsikhe, bei der
Rabati Festung an. Nach der Besichtigung der multikulturellen Festung kommen wir gegen 16:00 Uhr
im Hotel an.

Tag 9: Akhaltsikhe- Goderdzi

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-12:30 Picknick In der Natur
-14:30 Ankunftim Hotel
-15:00 Thermalbäder „Sairme“ Besichtigung
-18:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 100 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 90/10
Hotel: Goderdzi Ski Resort Hotel

Eins der schönsten Fahrtage der Tour in Borjomi Nationalpark, die uns von Akhaltsikhe über den
2200 m hohen Zekari Pass nach Abastumani bringt. Es ist ein bekanntes Kurort in Georgien, wo wir
unser Mittag Stop Machen. Von Abastumani aus tauchen wir in die Wälder der Schwarzmeerregion, Adjarienein ein. Felsige auf und Abfahrten in Kombination mit wunderschönen Aussichten Machen auch aus dem heutigen Fahrtag einen perfekten Enduro Erlebnis.

Tag 10: Goderdzi Batumi

-08:00 Frühstück
-09:00 Abfahrt
-12:30 Picknick in der Natur
-16:00 Ankunftim Hotel
-18:00 Abendessen

Schwierigkeitsgrad der Route: 1-3 von 5
Gesamtlaufleistung des Tages: 100 km
Off-Road –Asphalt Verhältnis (%) 80/20
Hotel: Hotel Corner Inn Batumi

Unser Ziel am letzten Fahrtag ist die wunderschöne Hafenstadt an der Schwarzmeerküste, Batumi.
Kurz nach der Abfahrt vom Hotel, machen wir einen Fotostopp an der malerischen „Green Lake“ und
vertiefen uns weiter, jetzt aber schon in die subtropischen Wälder der Region. Gegen 17:00 Uhr
erreichen wir die Stadt Batumi. Abends, gegen 20:00 Uhr beenden wir die Tour mit einem gemeinsamen Abendessen wobei wir uns verabschieden werden.

Leistungen:
• 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und Mittagessen
• 8 Fahr Tage + ein Tag Kulturprogramm (Tiflis und Mtskheta besichtigung)
• Leihmotorrad
• Deutschsprachige Reiseleiter
• Flughafen-Service
• Begleitfahrzeug
• Gepäcktransport
• Mechaniker
• Ersatzmotorrad
• Weinprobe
• Museumbesichtigungen (Eintritskarten)

Nich teingeschlossen:
• Flugnach Tbilisi / von Batumi
• Einzelzimmerzuschlag
• Benzin (Circa 100 Euro pro Person)
• Abendessen
• AlkoholischeGetränke
• Reiserücktrittkosten und Rücktransportversicherung
• Früher Check-in vor 12:00 Uhr
• Kautionfür das Motorrad 450 Euro





Besondere Bedingungen:
Bei ungerader Anzahl der Reisenden zahlt die Person, die das Einzelzimmer bezieht, auch den
Einzelzimmerzuschlag.
Je nach Belegung können sich die Hotels ändern.

Kaution:
Am Anfang der Tour wird eine Kaution in Höhe von 450 € mit Kreditkarte oder in bar hinterlegt.

Alle Angaben ohne Gewähr.
Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.