Honda CTX700N Cruiser Test

Honda CTX700N Cruiser Test

Serie: Honda Einsteigerbikes für A2 Führerschein

Das 1000PS-Team testete glorreiche 7 Einsteigermotorräder von Honda mit maximal 48 PS. CB500F, CBR300R, CBR500R, CTX700N, NC750S, NC750X und SH300i. Mit Video zu jedem Test!

K.OTS Meinung zur Honda CTX700N:

Es heisst ja, Cruiser müssten über mindestens 1000 Kubik verfügen, um überhaupt eine Existenzberechtigung zu haben. Das stimmt irgendwie, aber wie so vieles nicht ganz. Auch ich würde diese Behauptung auf Anfrage momentan bestätigen, bis ich nach ein wenig Grübeln darauf kommen würde, wieviel Spass ich bereits mit entspannten Motorradkonzepten gehabt habe, die deutlich unter einem Liter lagen. Auch Hondas CTX700N mit ihrem 670 Kubik kleinen Reihenzweizylinder fällt in diese Kategorie, wenngleich sie von den Japanern selbst nicht unter den Cruisern, sondern den Tourern geführt wird. Man könnte bei 48 PS von hilfloser Untermotorisierung sprechen, doch die CTX ist mit 226 kg in dieser Klasse auch ein Leichtgewicht und agiert im Alltag überraschend spritzig. Beschleunigungsorgien darf man sich nicht erwarten, aber die Füsse oder Socken sind mir beim Fahren nicht eingeschlafen, im Gegenteil. Ich bin ein ehrlicher, ironiefreier Fan der CTX700N.

Das Konzept ist einzigartig, erfrischend und modern. Eine sympathische Mischung aus Naked Bike, Cruiser, Tourer und sogar einer kleinen Portion Roller. Denn Die CTX ist serienmässig mit dem Doppelkupplungsgetriebe DCT ausgestattet. Das ist zwar keine CVT-Automatik, sondern ein echtes Getriebe, das auf Wunsch selbständig die Gänge wechselt, aber ebenso bequem und somit das perfekte Feature für so eine Art von Motorrad. Und wer möchte, kann jederzeit selbst entscheiden, ob und welcher Gang eingelegt wird. Ich jedenfalls nehme gerne am 720 mm niedrigen Sitz Platz und lasse Stress und Sorgen des Alltags hinter mir.

Vaulis Meinung zur Honda CTX700N:

"Spezialisierung" heisst offenbar das neue Zauberwort in der Motorrad-Landschaft - die kleinsten Nischen werden besetzt und Honda erschliesst mit der CTX700N sogar die Nische in der Nische. Einsteiger-Cruiser mit Hubräumen unter 700 Kubik sind nämlich schon recht selten, Honda wirft mit der kleinen CTX zusätzlich auch noch ein watscheneinfaches Handling in den Topf. Also eignet sich der eigenwillige Cruiser bestens für Anfänger, die mit 227 Kilo vollgetankt samt ABS leichtes Spiel haben. Auch kleinere Piloten und weibliche Kundschaft werden wohl ob der extrem niedrigen Sitzhöhe von nur 720 Millimetern aufhorchen und das Bike mit dem niedrigen Schwerpunkt als extrem leicht und leicht zu bedienen empfinden.

Und genau darum geht es bei der CTX700N auch, sie macht bestimmt niemandem Angst. Ganz im Gegenteil, mit der gemütlichen Sitzposition und den vorverlegten Fussrasten weiss jeder, dass er sich nicht krampfhaft sportlich geben muss sondern einfach Spass am Motorradfahren haben kann - und sei es noch so langsam. Dazu passt auch das serienmässig verbaute Dopelkupplungsgetriebe DCT (Dual Clutch Transmission) perfekt, nimmt es doch jedem Einsteiger die Angst vor der bösen Kupplung.

Für mich persönlich stellt ein normales Schaltgetriebe zwar kein Problem dar, Hondas hochmoderne und daher auch extrem gut funktionierende Lösung finde ich als Technik-Freak aber schon sehr fein und interessant. Einzig der Vergleich im eigenen Haus würde mich eher zur NC750S greifen lassen - ein Naked Bike mit ählicher Auslegung, nur eben normal positionierte Fussrasten und als besonderes Zuckerl ein Helmfach in der Tankatrappe. Ich kann aber schon verstehen, dass gerade das eigenwillige Design und die cruisertypischen Merkmale der CTX700N Fans des Aussergewöhnlichen auf den Plan ruft.

Fazit: Honda CTX 700 N

Die moderne Interpretation einer Honda Shadow, die noch dazu viel besser fährt. Die CTX700N ist ein bunter Vogel, ein wirklich aussergewöhnliches und einzigartiges Motorradkonzept für Individualisten. Andere Hersteller bieten in einem Fahrzeug nicht annähernd soviel Technik, Qualität, Fahrbarkeit und –spass bieten. Dass die CTX nicht Fisch und nicht Fleisch ist, ist positiv wie negativ zu bewerten, ich habe sie ins Herz geschlossen.

1
Vorteile
  • einzigartig
  • Mischung verschiedener Konzepte
  • DCT für wenig Geld
  • bequem, einfach zu fahren
  • niedriger Sitz
1
Nachteile
  • Schräglage mässig
  • kaum Windschutz
  • spezielles Design

Bericht vom 07.07.2015 | 19'626 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Honda Motorrad Occasionen

Weitere Honda Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten