Triumph  Tiger 800 XRx 1000PS-Dauertest HealTech Tuning 2015

Triumph Tiger 800 XRx 1000PS-Dauertest HealTech Tuning 2015

Der Quick Shifter easy auf der handlichen Reiseenduro

Die Einordnung in die passende Kategorie ist bei der Triumph Tiger 800 XRx nicht allzu schwer, passt sie doch mit Kubatur, Leistung und Ausstattung bestens in das Reiseenduro-Segment. Motor und Fahrwerk spielen aber auf einem sehr hohen Niveau, das durchaus sportliche Fahrleistungen ermöglicht. Da passt der HealTech-Schaltautomat "easy" bestens dazu!

Der HealTech QuickShifter easy ist ein Schaltautomat mit einfachster Montage und Bedienung, der sich auch noch durch einen vergleichsweise sensationell niedrigen Preis von unter 300 Euro auszeichnet. Das alles macht den QuickShifter easy fast schon konkurrenzlos auf dem Markt und auch für eine Reiseenduro vom Schlage der Triumph Tiger 800 XRx interessant. Denn meiner Meinung nach macht ein solcher Quick Shifter nicht nur auf Supersportlern, Superbikes oder anderen, auf der Rennstrecke bewegten Maschinen Sinn, sondern auf wirklich jedem Motorrad. Die Schaltarbeit geht viel präziser von der Hand, Pardon, vom Fuss und bringt zudem viel mehr Ruhe und somit Stabilität ins Fahrverhalten.

Einfache Installation auf der 800er-Tiger XRx

Besonders angenehm ist an der Kombination mit der Tiger 800 XRx, dass ein Kabelsatz aus einem anderen Modell tadellos funktioiert, für die XRx ist nämlich nicht (noch) kein eigener Kabelsatz bestimmt. Umso erfreulicher, dass das System so einfach zu installieren ist und anschliessend auch so gut funktioniert. Natürlich ist es mit Hilfe des Profis und HealTech-Importeurs Norbert Grünzweig von "GSN Motorräder" ein Klacks, allerdings hätte ich die reine Montage, ohne Probieren, ob der Kabelbaum passt, auch alleine geschafft.

(Fast) quadratisch, praktisch, gut.

Sogar die Einstellung der vielen wählbaren Parameter funktioniert unglaublich einfach per Smartphone oder PC, für das iPhone wird gerade akribisch an einer Systemlösung gearbeitet. Norbert verdeutlicht mir aber auf dem Android-Smartphone, wie einfach und übersichtlich alle Einstellungen vorgenommen werden können. Dass das ganze System von einem gerade mal 50 x 30 x 17 Millimeter grossen Kästchen gesteuert wird, das in der kleinsten Lücke etwa im Heckfach Platz findet, kann auch den Endurofahrer nur freuen: Das Fach in der TIger 800 ist zwar gross genug für ein Dutzend dieser Kästchen, durch die schlanke Bauweise des HealTech Quick Shifter bleibt aber noch viel Platz für andere Utensilien, die mit auf die Reise, den Ausflug oder wohin auch immer wollen.

Nahezu wunschlos glücklich auf der Triumph Tiger 800 XRx

Eines ist jedenfalls fix: Mit dem Schaltautomaten wird die Fahrt auf jedem Motorrad einfacher und geschmeidiger, jede Fahrweise profitiert von diesem Gimmick. Zusätzlich gibt es von HealTech noch eine Menge anderer Features, die auf der ohnehin sehr gut ausgestatteten Triumph Tiger 800 XRx zwar keinen Sinn machen, weil Ganganzeige oder Leistungsmodi bereits ab Werk integriert wurden. Für ältere oder schlechter ausgestattete Maschinen hat HealTech aber eine Menge praktisches Zubehör im Programm, wie den SpeedohealeV4 Tachokonverter, die GIpro Ganganzeige oder den X-TRE Drossel-Deaktivator - um nur einige zu nennen.

Autor

Bericht vom 27.07.2015 | 17'955 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Triumph Motorrad Occasionen

Weitere Triumph Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten