Husqvarna Motocross 2016 Test

Husqvarna Motocross 2016 Test

Ossi Reisinger fliegt nach USA und über Tables

Tests in den USA sind bei den 1000PS-Redakteuren natürlich heiss begehrt. Aber diesmal waren alle Hände unten, als es hiess, jemand müsste zum Husqvarna Motocross-Test nach Amerika fliegen, denn vor den MX-Strecken der Cowboys haben sogar manche heimischen Pros die Hosen voll. Doch Erzberg-Routinier Ossi Reisinger blieb sauber.

Ossi aus Eisen

Beim Prolog zum Erzberg-Rodeo die besten und härtesten Extrem-Endurofahrer der Welt abzustauben, ist kein Pemmerl. Ossi Reisinger ist es mehrmals gelungen. Auch Siege im Junior-Cup, im auner-Cup, in der ÖM und sogar in der EM hat er am Kerbholz. Obwohl er so sanft, harmlos und vertrauenerweckend wirkt wie ein Kinderarzt, muss Ossi innen mindestens aus Eisen, wahrscheinlich aber aus Stahl sein. Denn eine Strecke wie Budds Creek im amerikanischen Bundesstaat Maryland, auf der auch ein Rennen der nationalen Motocross-Meisterschaft gefahren wird, gibt's bei uns nicht mal im Vergnügungspark als Rollercoaster. Aus diesem Grund herrschte deshalb bescheidene Zurückhaltung, als es um die Teilnahme am Husqvarna Pressetest 2016 ging, während wir uns um Motorradtests in Amerika normalerweise prügeln.

AMA-Strecke

Doch Ossi ist aus einem anderen Holz geschnitzt, nämlich - wie bereits erwähnt - aus Stahl und zögerte keine Sekunde mit einer Zusage. Für ihn gibt es wenig Grösseres, als auf so einer Strecke Vollgas zu geben. Die offiziellen Tracks in den USA sind unfassbar professionell und gepflegt, dazu stimmte das Wetter und die Bodenverhältnisse waren ideal. Ein wenig Bewässerung reduzierte den Sandstaub und die Husqvarna-Modelle waren ready to fly. Die Änderungen an den einzelnen Modellen sind untern nachzulesen, ebenso die Gewichtsreduzierungen und technischen Daten. Ossi schilderte uns seine Eindrücke über die Verbesserungen und deren Auswirkungen auf die Fahrdynamik am Telefon:

"Der entscheidende Eingriff fand am Motor statt, der bei einigen Modellen völlig neu entwickelt wurde. Neue Teile in einer neuen Anordnung führen die Konstruktion zu den eigentlichen Themen - zu Gewichtsersparnis und Zentralisierung der Massen. Das ist am Boden bei blitzschnellen Korrekturen und im allgemeinen Handling schon deutlich zu spüren, besonders wichtig und wirksam wird der kompakte Körperbau aber in der Luft, wo Balance und Beherrschbarkeit über eine wolkenweiche Landung oder einen steinharten Einschlag bestimmen. Verstärkt hat sich auch der Eindruck eines intuitiven Handlings, wo das Motorrad präzise und unmittelbar das ausführt, was man als geübter Fahrer automatisiert vorausdenkt.

Mit der 4CS-Gabel von WP Suspension erfährt zwar auch das Fahrwerk eine Aufwertung, die Grundabstimmung war mir persönlich aber zu weich. Damit möchte man vielleicht einen Kompromiss schaffen, um auch Amateuren etwas entgegen zu kommen. Das trifft übrigens auch auf die elektronischen Spielereien zu, wie die wählbaren Zündkurven und die Traktionskontrolle. Die Mappings können sowohl von Pros zur Abstimmung auf das Streckenprofil, als auch von Amateuren zur Anpassung an das eigene Fahrkönnen verwendet werden. So eine FC450 mit 63 PS ist natürlich kein Lärcherl, da ist es schon hilfreich, wenn man eine sanftere Leistungsentfaltung anwählen kann. Die Traktionskontrolle hingegen benutze ich nicht, da verlasse ich mich lieber auf mein Gefühl in der rechten Hand, bin mir aber sicher, das auch das weniger geübte Fahrer nach vorne bringt. Insgesamt macht Husqvarna mit den 2016er Modellen einen grossen Schritt vorwärts. Die Verwandtschaft mit den orangen Schwestermodellen ist aber natürlich nicht zu verkennen."

Gewichtsreduktion an den Motoren

MotorGewichtseinsparungGesamtgewicht des Motors
125-ccm-2-Takter (TC 125)2,1 kg19,3 kg
250-ccm-4-Takter (FC 250)1,1 kg26,1 kg
350-ccm-4-Takter (FC 350)1 kg27,2 kg
450-ccm-4-Takter (FC 450)1,8 kg27,8 kg

Tippfehler vorbehalten

Gewichtsreduktion beim Chassis

KomponenteGewichtseinsparung
Rahmen380 g
Heckrahmen1 kg
Schwinge und Umlenkung250 g
Batterie1 kg
Federbein500 g
Speichen100 g
Ritzel und Kettenrad70 g
Drosselklappe100 g
Verschiedenes100 g
Gesamte Gewichtseinsparung3,50 kg

Tippfehler vorbehalten

Husqvarna TC 85 Modelljahr 2016

Die kleinste Motocross von Husqvarna wird mit neuen Farben und Graphics geschmückt. Mit einem leistungsstarken Zweitaktmotor, einem 6-Gang-Getriebe und einem vollständig einstellbaren Fahrwerk von WP ist die TC85 der ideale Einstieg in die Welt des Offroadsports. CNC-gefräste Naben, Wave-Bremsscheiben und schwarze Excel-Fellgen mit Maxxis-Reifen zählen zur Grundausstattung.

Husqvarna TC125 Modelljahr 2016

Die Husqvarna TC125 wurde mit einem seit Jahren ersten neu entwickelten Motor ausgestattet. Der 125er Zweitakter ist kleiner und leichter mit neu angeordnetem Innenleben. Power Valve und Auspuff sind ebenfalls Neuentwicklungen. Trotz kompakterem Gehäuse leistet das Aggregat nun 40 statt bisher 38 PS. Verstärkt wurden auch die Bremsen und der Fahrer hat am Pro Taper Lenker mit Lock-On Griffen von ODI einen besseren Halt.

  • Neuer, kompakterer Motor
  • Weniger Gewicht
  • Mehr Leistung (40 PS)
  • Zylinder und Power Valve neu gestaltet
  • Neue Kurbelwelle
  • Neues Kurbelgehäuse
  • Neuer Auspuff
  • Neues Getriebe

Husqvarna TC250 Modelljahr 2015

Verbesserungen im Detail, die entscheidende Vorteile bringen. Die TC250 wurde mit einer neuen Sitzbank, einer CNC-gefrästen Gabelbrücke mit Gummidämpfung, neuen Bremsscheiben und um 199 g leichteren Speichen ausgestattet. Die Leistung kann mit einem Performance-Upgrade (Hubraumerweiterung auf 300 cc) aus dem Zubehörprogramm sogar noch angehoben werden. Die Leistungsabgabe bleibt durch Power Valve und eine hydraulische DDS-Kupplung dennoch kontrollier- und dosierbar.

Technische Daten Husqvarna Motocross 2016 Zweitakter

MY16 motocrossTC 85TC 125TC 250
MotorEinzylinder, ZweitaktEinzylinder, ZweitaktEinzylinder, Zweitakt
Hubraum84.9 cc124.8 cc249 cc
Bohrung/Hub47/48.95 mm54/54.5 mm66.4/72 mm
Verdichtung---
StarterKickstarterKickstarter Kickstarter
Getriebe6 Gänge6 Gänge5 Gänge
VergaserKeihin PWK 28Keihin PWK 38S AGKeihin PWK 36S AG
Primärübersetzung19:6623:7326:72
KühlungFlüssigkeitsgekühltFlüssigkeitsgekühltFlüssigkeitsgekühlt
KupplungWet multi-disc clutch, Formula hydraulicsWet multi-disc clutch, Magura hydraulicsWet multi-disc DDS-clutch, Brembo hydraulics
ZündungMoric digital 2M1KokusanKokusan
CHASSIS
RahmenDoppelschleifen-RahmenDoppelschleifen-Rahmen 25CrMo4Doppelschleifen-Rahmen 25CrMo4
HeckrahmenAluminiumCarbon/PolyamidPolyamid
Lenker Aluminium, Ø 28/22 mmAluminium Ø 28/22 mmAluminium Ø 28/22 mm
Fahrwerk vo.WP USD Ø 43 mmWP USD, 4CS, Ø 48 mmWP USD, 4CS, Ø 48 mm
Fahrwerk hi.WP Monoshock PDSWP MonoshockWP Monoshock
Federwege270/300 mm300/300 mm300/317 mm
Bremsen vo./hi.Disc Ø 220/210 mmDisc Ø 260/220 mmDisc Ø 260/220 mm
Felgen vo./hi.1.60 x 19"; 1.85 x 16"1.60 x 21"; 2.15 x 19" DID1.60 x 21"; 2.15 x 19" DID
Reifen vo./hi.70/100 x 19"; 90/100 x 16"80/100-21"; 100/90-19"80/100-21"; 110/90-19"
Kette4285/8 x 1/4"5/8 x 1/4"
EndtopfAluminiumAluminiumAluminium
Lenkkopfwinkel66°63.9°63.5°
Offset14 mm22 mm22 mm
Radstand1,290 ± 10 mm1,485 ± 10 mm1,495 ± 10 mm
Bodenfreiheit377 mm375 mm385 mm
Sitzhöhe890 mm960 mm992 mm
Tankinhalt5 l7 l7.5 l
Gewicht trocken68.5 kg89.1 kg97.7 kg

Tippfehler vorbehalten

Husqvarna FC250 Modelljahr 2016

Wenn ein Motor komplett neu entwickelt wird, ist klar, dass sich einiges ändern und eine Generation übersprungen wird. Alle internen Komponenten wurden überarbeitet und neu gruppiert, um eine noch bessere Massenzentralisation zu erreichen. In Kombination mit dem kürzeren und leichteren Heckrahmen aus Kohlefaser, der überarbeiteten 4CS-Gabel, dem überarbeiteten Federbein und seiner neuen Umlenkung sowie dem neuen Auspuff besitzt die neue FC 250 im Vergleich zu der vorhergehenden Generation ein enorm verbessertes Handling sowie eine deutlich bessere Manövrierbarkeit und Leistung.

  • Neu entwickelter Motor, leichter, kompakter
  • Höchstleistung 46 PS, 14.000 U/min. Abregeldrehzahl
  • Multifunktionsausgleichswelle
  • Neue Brennkammer und Nockenwellen
  • Grosse Titan-Ventile
  • Neue Schlepphebel
  • Neuer Zylinder
  • Neue Kurbelwelle und Gehäuse
  • Neues Getriebe
  • Neue CSS-Kupplung

Husqvarna Motorrad Occasionen

Weitere Husqvarna Motorrad Occasionen

Husqvarna FC350 Modelljahr 2016

Bei der 58 PS starken FC350 stand ebenfalls die Zentralisierung der Massen und Gewichtseinsparungen im Vordergrund. Dabei sollte die Leistung auch kontrollierbar bleiben, wofür das Engine Management System, die veränderbaren Zündkurven und die serienmässige Launch Control zuständig sind.

  • Neuanordnung der Kurbelwelle und Kupplungswelle
  • 58 PS Leistung
  • Um 1 kg leichterer Motor
  • Neuer Zylinderkopf
  • Neue, DLC-beschichtete Schlepphebel
  • Neuer Zylinder
  • Leichterer Kolben
  • Überarbeitetes Getriebe
  • Neue CSS-Kupplung

Husqvarna FC450 Modelljahr 2016

Eine Motocross mit über 60 PS, 63 um genau zu sein. Damit aus dem Anlieger zu schnalzen und über Tables zu segeln, wagen nur wenige. Es ist der stärkste Motocross-Motor, den Husqvarna je gebaut hat. Amateure bekommen Hilfestellung von einer Launch Control und einstellbaren Zündkurven, mit denen sich die Motorcharakteristik auch auf das Streckenprofil und den Untergrund abstimmen lässt. Alleine beim Motor konnten die Ingenieure 1,8 kg einsparen und die Zentralisierung der Massen perfektionieren. Der Motor ist um 23 mm kürzer, 23 mm schmaler und 9 mm niedriger.

  • Neuer 450 Motor mit 63 PS
  • Motor um 1,8 kg leichter und kompakter
  • Neuer Zylinderkopf
  • Neuer Zylinder und Kolben
  • Neue Kurbelwelle
  • Neues Getriebe
  • Neue DDS-Kupplung

Technische Daten Husqvarna Motocross 2016 Viertakter

MY16 motocrossFC 250FC 350FC 450
MotorEinzylinder, ViertaktEinzylinder, ViertaktEinzylinder, Viertakt
Hubraum249.9 cc349.7 cc449.9 ccm
Bohrung/Hub78/52.3 mm88/57.5 mm95/63.4 mm
Verdichtung14.4:114.0:112.6:1
StarterElektrostarter / Lithium Ion 12V 2.2AhElektrostarter / Lithium Ion 12V 2.2Ahv
Getriebe5 Gänge5 Gänge5 Gänge
VergaserKeihin EFI, 44 mmKeihin EFI, 44 mmKeihin EFI, 44 mm
Primärübersetzung24:7324:7331:76
KühlungFlüssigkeitsgekühltFlüssigkeitsgekühltFlüssigkeitsgekühlt
KupplungWet multi-disc CSS-clutch, Magura hydraulicsWet multi-disc CSS-clutch, Magura hydraulicsWet multi-disc DDS-clutch, Magura hydraulics
ZündungKeihin EMSKeihin EMSKeihin EMS
CHASSIS
RahmenDoppelschleifen-Rahmen, 25CrMo4Doppelschleifen-Rahmen, 25CrMo4Doppelschleifen-Rahmen, 25CrMo4
HeckrahmenCarbon, PolyamidCarbon, PolyamidCarbon, Polyamid
LenkerPro Taper, Aluminium Ø 28/22 mmPro Taper, Aluminium Ø 28/22 mmPro Taper, Aluminium Ø 28/22 mm
Fahrwerk vo.WP USD, 4CS, Ø 48 mmWP USD, 4CS, Ø 48 mmWP USD, 4CS, Ø 48 mm
Fahrwerk hi.WP MonoshockWP MonoshockWP Monoshock
Federwege300/300 mm300/300 mm300/300 mm
Bremsen vo./hi.Disc Ø 260/220 mmDisc Ø 260/220 mmDisc Ø 260/220 mm
Felgen vo./hi.1.60 x 21"; 2.15 x 19" DID1.60 x 21"; 2.15 x 19" DID1.60 x 21"; 2.15 x 19" DID
Reifen vo./hi.80/100-21"; 100/90-19"80/100-21"; 110/90-19"80/100-21"; 120/90-19"
Kette5/8 x 1/4"5/8 x 1/4"5/8 x 1/4"
EndtopfAluminiumAluminiumAluminium
Lenkkopfwinkel63.9°63.9°63.9°
Offset22 mm22 mm22 mm
Radstand1,485 ± 10 mm1,485 ± 10 mm1,485 ± 10 mm
Bodenfreiheit370 mm370 mm370 mm
Sitzhöhe960 mm960 mm960 mm
Tankinhalt7 l7 l7 l
Gewicht trocken100.1 kg101.7 kg102.4 kg

Tippfehler vorbehalten

Bericht vom 05.09.2015 | 22'020 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen
Weitere Neuheiten