Metzeler Racetec RR Slick Test

Metzeler Racetec RR Slick Test

K2-Mischung überarbeitet. Mehr Lauf, mehr Leistung

Metzeler hat seinen Racetec RR Slick überarbeitet. Ein neues Produktionsverfahren verringert die Lufteinschlüsse. 400 bis 450 km Laufleistung auf der Rennstrecke.

Ich bin kein einziges Sprint- oder Langstreckenrennen mit Slicks gefahren. Egal ob 4,5 Stunden Endurance, Honda Speedweekend, Yamaha R6- oder Suzuki GWSX-R-Cup, immer waren meine Reifen profiliert, auch wenn es sich manchmal um Slick-Mischungen handelte. Aber eine Mischung, die als Profilreifen funktioniert muss das nicht als Slick und umgekehrt. Deshalb gibt es ja auch den Racetec RR Slick, den Metzeler nun überarbeitet hat.

Slicks müssen nicht sein - sind aber verdammt gut

Gelegentliche Rennstreckenbenutzer wie ich könnten ihr Leben lang mit Profilreifen fahren und würden nie unglücklich, denn die Reifen leisten heute Unglaubliches. Aber ich habe beim leider viel zu kurzen Test am Lausitzring gemerkt, dass einfach nichts über einen Slick geht. Das radikale Handling, die Stabilität, die Präzision und der Grip sind einfach auf höherem Niveau als jeder Profilreifen. Dazu kommt, dass Slicks einen Schalter im Kopf umlegen, der das Vertrauen in die Reifen maximiert und eine aggressivere, aber gleichzeitig entspanntere Fahrweise zulässt. Und die dritte Erkenntnis war, dass man plötzlich ein Motorrad richtig geil finden kann, dass bis dato nie zu seinen Favoriten gezählt hat, in meinem Fall die BMW S 1000 RR.

Slicks können Motorräder verändern

Zu diesem hochexklusiven Test waren nur vier Journalisten geladen, weshalb auch nur 4 Motorräder in der Box bereit standen: (Sturzpiloten hätten sich sehr beliebt gemacht!) Suzuki GSX-R1000, Honda Fireblade, Aprilia RSV4 RR und BMW S 1000 RR. Die BMW habe ich nur deshalb gewählt, weil ich sie mit Abstand am besten kenne. Die beiden Japanerinnen bin ich beide noch nicht gefahren; die Aprilia liegt mir zwar am meisten, doch mit neuen Reifen auf einer für mich neuen Strecke musste ich mich auf deutsche Routine verlassen. Irgendwie kam ich nie optimal mit der BMW zurecht, was vor allem an der Geometrie liegen muss, doch die Racetec RR stellten eine Verbindung her, die mich "sogar" auf der S 1000 RR sehr glücklich werden liess.

Slicks können wahrlich den Charakter eines Motorrades verändern resp. dessen vielleicht verborgene Qualitäten zum Vorschein bringen. Die Dunlops mögen zwar radikaler sein und auch die hauseigenen Pirellis sind etwas über den Metzeler Slicks zu positionieren, was die kompromisslose Performance betrifft (bei Tests 1 Sekunde Differenz), aber die unkomplizierte Handhabe und die Belastbarkeit über einen langen Zeitraum machen diesen kleinen Nachteil für Normalos wieder wett.

Laufleistung Metzeler Racetec RR Slick

Es ist nicht anders als mit unseren Dauertestern. Wir können leider kaum von Langzeiterfahrungen mit diversen Motorrädern berichten, weil wir sie lediglich von April bis ca. September fahren dürfen, bevor sie wieder zurück an den Importeur gehen. Diesmal war aber nicht der jährliche Modellzyklus schuld, sondern das Wetter. Ich wäre durchaus gewillt gewesen, an diesem Tag 8 bis 10 Turns zu fahren (je 20 Min.), weil ich den Lausitzring sofort und vielleicht zum letzten Mal geliebt habe, doch der Wettergott wollte mir kein stundenlanges Liebesspiel gewähren und spülte schon um 10 Uhr vormittags jede Leidenschaft hinfort. Weshalb auch die Gummis noch kaum Abrieberscheinungen aufwiesen. Weil viele Kunden den Vorgänger des neuen Slicks viel zu früh wieder runtergenommen haben, hat man die Indikatoren um je 1 auf 4 mm vertieft. Selbst dann hat man noch 2 mm zur Verfügung, also nicht nur rein auf die Optik verlassen, sondern immer fühlen, wie sich das Verhalten des Reifens verändert.

Der Metzeler Racetec RR Slick K2 wurde dahingehend verändert, dass er nicht nur länger hält - laut Metzeler 400 bis 450 Kilometer - sondern auch seine volle Leistung länger aufrecht hält und in einem breiteren Temperaturfenster funktioniert. Mit seinen Produkten richtet sich Metzeler, was für Zuverlässigkeit, Konstanz und Sichetheit steht, im Gegensatz zu Pirelli nicht an den kompromisslos sportlich orientierten und professionell aufgestellten Racer, sondern an Trackdays-Fahrer bis Amateur-Racer, die ein einfach zu handhabendes, langlebiges Produkt wollen, das auch einen weniger versierten und sorgfältigen Umgang verträgt wie ein echter Profireifen.

Reifendruck Rennstrecke Metzeler Racetec RR Slick (warm)

Vorne: 2,3 bis 2,5 Hinten: 1,6 bis 1,8

Temperatur für den Racetec RR Slick

Reifenwärmer sind bei dieser Art von Gummi nicht nur empfohlen, sondern obligatorisch. Dabei sollte die Heizdauer mindestens 40 bis 50 Minuten betragen; am besten eine Stunde vor dem ersten Turn anlegen. Der Reifen sollte so eine Temperatur von 70 bis 80 Grad annehmen, die dann je nach Wetterverhältnis und gefahrenem Tempo bzw. Fahrstil in diesem Bereich gehalten wird, oder sogar steigen oder fallen kann, wodurch sich natürlich auch der Luftdruck verändert. So kann ein Profi durchaus mit 0.2 Bar mehr zurück in die Box kommen, während ein Amateur mindestens genauso viel verliert.

Mischungen Metzeler Racetec RR Slick

Nach wie vor gibt es für den Metzeler Slick die Mischungen K1 und K2. Die haben sich auch nicht durch das neue Produktionsverfahren geändert, das heisst, die unterschiedlichen Festigkeiten bleiben gleich, die Gummimischung selbst wurde aber zäher und soll langlebiger sein. Beim Einsatz der Mischungen am Vorder- und Hinterrad gibt es unbedingt etwas zu beachten, denn die Italiener haben sich zur besseren Verwirrung etwas einfallen lassen: Während vorne die K2-Mischung für höhere Aussentemperaturen (über 40 Grad Asphalt) und ein eher höheres Griplevel des Asphalts vorgesehen ist, ist es beim Hinterreifen praktisch umgekehrt. Allerdings haben die Mischungen hinten eine grössere Schnittmenge im mittleren Temperatur- und Gripbereich.

Dimensionen Metzeler Racetec RR Slick

DimensionFelgenbreiteReifenbreiteGewicht
120/70 R 17 NHS TL – K1 & K23,5120 mm4,3 kg
180/60 R 17 NHS TL – K1 & K25,5190 mm6,5 kg
200/60 R 17 NHS TL – K1 & K26200 mm6,8 kg

Bericht vom 16.08.2017 | 19'266 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe deine Motorrad Occasion im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Supersport Motorrad Occasionen

Weitere Supersport Motorrad Occasionen
Weitere Neuheiten